Er will keine Beziehung wegen Vergewaltigung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du siehst ja, das er deine Nähe sucht. Du musst nur Geduld mit ihm haben und was er natürlich am wenigsten braucht ist, dass ihn jemand bedrängt.

Aber du hast auf ihn einen positiven Einfluss, sonst würde er dich nicht umarmen. Er sucht Geborgenheit und Zärtlichkeit offensichtlich bei dir.

Vielleicht gelingt es dir ja, ihn behutsam zu überzeugen, in eine Therapie zu gehen, weil ich glaube, dass es die einzige Chance ist, sein Trauma zu verarbeiten. Er muss nur das Gefühl bekommen, dass wenn er dort hingeht, dass er das für sich selbst tut (und natürlich auch, dass er wieder Beziehungsfähig wird).

Wenn du die Geduld mit ihm hast und er dir wirklich am Herzen liegt, dann halte zu ihm. Sage ihm, dass du Zeit hast und auf ihn wartest. Und vielleicht helfen seine Umarmungen ja sogar euch beiden. Ihm, weil er einen Menschen hat, wo er sich fallen lassen kann, dir, weil du seine Nähe spürst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei einfach eine gute Freundin und sag ihm das du für ihn da bist und wenn er noch nicht bereit ist dann warte doch und sage das zu ihm auch und zwar das du so lange wartest bist er genug vertrauen zu dir aufgebaut hat um ein Schritt weiter zu gehen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest dich bei nem therapeuten, bei ner entsprechenden organisation die bei sowas hilft oder sowas selbst mal informieren wie man als angehöriger/freund usw damit am besten umgeht. Die leute haben erfahrung und können dir vlt die besten tipps geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er muss das mit einem Therapeuten aufarbeiten. Du kannst da gar nichts weiter tun, um zu helfen, außer ihm diesen Vorschlag zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der braucht doch nur jemanden dem er Vertrauen kann...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?