ER will eine Beziehung ICH nur Sex+

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Normalerweise würde ich ja auch sagen, lass die Finger davon, er ist verliebt du nicht, das ist unfair. Aber jetzt mal ganz ehrlich, du schwärmst von ihm in den höchsten Tönen, wie ein verliebter Teenie, aber du willst ja eigentlich keine Beziehung. Klar, und uneigentlich?

Es sieht ja so aus, als ob du sehr gerne etwas mit ihm unternehmen würdest, nicht nur das eine, als Mensch sagst du wäre er 'ein Knaller', die Zeit mit ihm ist wunderschön. Hey so mancher in einer Beziehung würde sich von und zu schreiben wenn er das von seinem Partner sagen könnte ohne dass ihm ne lange Nase wächst. Leider kann ich nur raten was das für Macken sind, mit denen du auf Dauer nicht leben zu können glaubst, aber ich rate dir, denke noch mal gründlich und vorurteilsfrei drüber nach. Jeder Mensch hat Macken, doch nicht jeder ist ein Knaller und schenkt dir eine wunderschöne Zeit.

Liebe rose111, du sagst du findest die gemeinsame Zeit mit ihm schön und genießt sie auch. Abgesehen vom Sex. Warum versuchst du nicht einfach dich auf ihn einzulassen? Egal ob ihr euch ausgemacht habt, dass nur Sex zwischen euch ist. Wäre das für dich vorstellbar? - oder siehst du in ihm wirklich nur eine ''Affäre''? Vielleicht würdet ihr super zurecht kommen und du machst dir umsonst Gedanken?! Im Grunde ändert sich nicht viel, bis auf das lästige Wort ''Beziehung''. Ihr habt Sex, genau so wie vorher. Und werdet auch weiterhin Zeit zusammen verbringen. 

Dein Contra ist, du möchtest keine Beziehung. Aber wieso? Das was ihr jetzt habt deiner Beschreibung nach klingt für mich fast nach einer Beziehung. Ihr nennt es nicht so, aber triffst du dich gelegentlich mit anderen Männern, oder hast groß Kontakt zu ihnen? Ihr könnt auch Spaß in einer Beziehung haben, Gefühle kommen nach und nach. Allerdings solltest du jetzt schon wissen dass sich nie mehr daraus entwickeln wird, solltest du ihm das sagen und ihr solltet als Freunde ''auseinander gehen''.

Du sagst, er hat Macken mit denen du auf Dauer nicht leben kannst. Im Großen und Ganzen klingt das für mich nach Ausreden. Immerhin hast du es ja nicht probiert. Eine Beziehung muss ja schließlich nichts schlechtes sein.

Liebe Grüße! :)

Also auf der einen Seite verstehe ich dich. Du willst keine Beziehung. Aber irgendwie habt ihr ja schon so etwas in der Art oder? Ihr verbringt Zeit miteinander und du sowie er genießen es. Ihr habt Sex.

ich verstehe auch wieso du nicht willst das er dich seine  Kindern vorstellt weil das ein wirklich großer Schritt für euch beide ist. Er muss damit rechnen das du noch länger bei ihm bleibst weil sonst würde er das nicht wollen.

Aber ich denke du solltest eine Beziehnung mit ihm versuchen. Es ändert sich ja nicht wirklich viel für euch. Ihr habt weiterhin Sex und verbingt eine schöne Zeit miteinander. Ja, er stellt dich halt seinen Kindern vor und sagt du bist seine Freundin, aber was ist daran so schlimm? Viele Menschen wünschen sich das was du hast.

Also meiner Meinung solltest du es versuchen, weil beenden kannst du es dann immer noch und ganz ehrlich? er wird so oder so verletzt sein.

Vielleicht kannst du auch einfach alles mit ihm besprechen? Sag ihm das du nicht weißt was du fühlst bzw. willst. Vielleicht kann er dich dann überzeugen.

Aber wenn du es gar nicht versuchen willst mach sofort schluss. Dann macht er sich keine Hoffnungen und es wird nicht unnötig herrausgezögert..

Ich hoffe es hilft dir. Viel Glück noch!

Also ich bin ja auCh eigentlich nur generell für Sex wenn ich neue Leute kennenlerne. Ab was du machen kannst: 

Vorschlag 1 geh zu ihm und sag dan am späten Abend wenn ihr voller Lust alleune im Bett liegt, dass du keine Lust auf Sex hast. Wenn es für ihn ok ist und er dich nicht sofort rausschmeißt ist das ein höchst verdächtiges zeichen.

Vorschlag 2 Fang was mit einem anderen an und wenn das für ihn nicht ok ist dAnn weisst du Bescheid.

Hoffe werde dir noch öfter weiter helfen können,

Deine beziehungberateri  Nummer 1

Beziehungen sind eben so vielfältig wie die Menschen...da ist keine genau wie die andere.

Solange es für Euch beide in Ordnung ist, was Ihr macht, und Ihr niemandem damit schadet oder wehtut, könnt Ihr doch so weitermachen wie bisher.

Wenn es einem von Euch beiden allerdings nicht mehr gefällt, weil er mehr will, oder Du weniger oder auch umgekehrt (man soll ja nie nie sagen!), dann müsst Ihr mal neu drüber sprechen, wenn es zum Problem wird. Wenn Du also merkst, dass er mit der Situation unglücklich ist, oder aber Du selber dadurch nicht mehr glücklich bist, dann hilft nur ein offenes, aber natürlich trotzdem freundliches Gespräch.

Und: Ich kenne solche Beziehungen auch aus weiblicher Sicht. Gibt es sicher heutzutage öfters, da sich Frauen eben auch mal rausnehmen, nach ihren eigenen Bedürfnissen zu leben. Kann aber eben immer passieren, dass trotz vorheriger Vereinbarung dann doch Gefühle dazwischenkommen. Da kann man oder frau dann nichts dran ändern. Komischerweise ist es tatsächlich oft so, dass man bei 'unabhängigem' Verhalten den Partner eher an sich bindet...man ist halt einfach länger interessant und aufregend als jemand, der sich sofort komplett auf den Partner einlässt und womöglich gleich zum Standesamt rennen möchte...

Was möchtest Du wissen?