Er rennt förmlich vor mir weg. Kann man so viel Angst vor Gefühlen haben?

7 Antworten

es ist schon möglich das er angst vor bindung hat und dementsprechend auch vor zuvielen gefühlen für jemanden, das eine führt ja früher oder später zum anderen. möglich das er viele negative erfahrungen in seiner alten beziehung gemacht hat und soetwas nicht nocheinmal erleben will. wenn dem so ist braucht er vielleicht einfach zeit um das alles zu verarbeiten und wieder bereit für eine neue beziehung zu sein. möglich aber auch das du einfach nur ein netter zeitvertreib für ihn bist/warst und er nur kein ernsthafteres interesse an dir hat, aber sehr wohl merkt das es dir ernster wird und das will er evtl. vermeiden indem er sich distanziert. das es in seiner alten beziehung keine liebe gab glaube ich nicht, man bleibt nicht 12 jahre mit jemadem zusammen wenn man sich nicht liebt oder wenigstens andere vorteile aus der beziehung zieht, z.b. einfach zu habenden sex, aber selbst das kann ich mir nur schwer vorstellen. so oder so kannst du ihn nicht dazu zwingen so zu werden wie du es gerne hättest. entweder du arangierst dich mit seinem verhalten so wie es ist und hoffst das es sich mit der zeit ein kleinwenig mehr zu deinem wohlgefallen ändert oder lässt es bleiben und suchst dir jemanden der mehr deinen vorstellungen entspricht.

@ Principessa25

Also hier wird keiner "angeschissen", denn jeder hat seine Meinung und mit der muss man als Fragesteller leben können.

Für mich klingt einiges an deiner Beschreibung schon kurios, sorry.

Ich denke als Aussenstehender eher, dass er sich garnicht binden will. Zuhause war während eurer Affaire Frau und Kind und mit dir hatte er Spaß.

und vor einem Monat ist er wohl von zuhause abgehauen bzw hat sich getrennt. Er schläft momentan mal hier mal da. Mal im Hotel

Zwölf Jahre war er in der anderen Beziehung, von Liebe keine Spur? Sorry, dann bleibe ich nicht so lange bei einer Frau, mein Kind kann ich auch so sehen.

Ich urteile nur nach denen Zeilen und ich glaube, dass es für ihn einfacher war dort zu wohnen, auch aus anderen Gründen, die man sich selber denken kann. Vielleicht aber auch, würde dir seine frühere Ehefrau / Partnerin was anderes erzählen.

Jetzt läuft er von dir auch weg? Denke mal, der hat keine Angst vor Bindung und Nähe (siehe die 12 Jahre), sondern der will sich nicht fest binden. 

Er will mit Mir in Urlaub im August und er sagt er will mal sehen wie ich bin wenn ich mehrere Tage mit ihm bin. wir waren schon mal paar Tage zusammen weg und richtig oft gab es auch Wochenend Trips.

Ja das solltest du vielleicht wirklich tun, dann wird sich herausstellen, wie er tatsächlich tickt, sofern du genügend Menschenkenntnis hast um hinter die Fassade zu schauen.

Wenn ihr schon ein paar Tage zusammen gewesen seid, dann ist das im Urlaub auch nichts anderes. Ein ständiges Zusammenleben sieht doch anders aus.

Dann war das aber keine Affaire mehr, dann ging das doch etwas länger mit dir.

Ich würde dir raten, suche dir einen Mann, der nicht vor dir abhaut, sondern  auf dich zurennt und dich festhält..


1

Danke, es ist ja nicht so das er immer weg rennt. Seit er sich getrennt hat aber immer mehr weil er sagt ich Lüge nur und mein Handy klingelt ständig und andere Menschen wären in mich verknallt. Total paranoid

0
63
@Principessa25

@ Principessa25

Vielleicht liegst du mit deiner Aussage in diese Richtung gar nicht mal so falsch. Was ich auch schon angedeutet habe.

Vielleicht hat ja auch sie sich von ihm getrennt? Man kennt ihn nicht und man will ihm auch nichts böses, aber seine Handlungsweise - nach deinen Worten - sind auf jedenfall keine normale Reaktion auf Nähe.

Versuche mehr über ihn herauszufinden (im Stillen) und sollte es so sein, wie du auch vermutest, dann bitte suche das Weite.

Dann musst nicht gerade DU es sein, die damit leben muss, denn solche Geschichten werden mit der Zeit noch schlimmer.

1

Wenn der Mann in seiner Kindheit wenig oder gar keine Liebe erfahren hat, für seine Gefühle womöglich noch bestraft wurde, dann wird sich da nicht viel entwickeln können. Er hat Angst vor den negativen Folgen, wenn er sich seinen Gefühlen oder Liebe hingibt. Es wird sich auch nicht ändern, wenn er nicht bereit ist, an sich zu arbeiten. Diese Arbeit kann sehr schmerzhaft sein, führt aber langfristig zum Erfolg. Langfristig bedeutet, es kann einige Jahre dauern. Ich weiß nicht, ob du so viel Kraft und Geduld hast. Er wird dir immer wieder irgend etwas blödes unterstellen. Das solltest du nicht persönlich nehmen. Er will nur seine eigenen Verletzungen projizieren. Allerdings musst du dich auch nicht rechtfertigen. Damit würdest du die "Schuld" ja annehmen. Ich wünsche dir viel Glück und Kraft.

1

Ich komme ja nicht an ihn ran wenn er wieder irgend etwas denkt! Ein Tag ist er der aller beste, kocht für mich und bringt mir immer mal was mlt was ich essen mag oder sonst was. Und dann aus heiterem Himmel ignoriert er mich und sagt ich Lüge und sowas. Er misstraut mir einfach so sehr das ist unmöglich. Geduld hatte ich genug und er weis auch das ich ihn liebe und er hat immer mit sich reden lassen weil er in dem Moment meinen Worten geglaubt hat und weis das es richtig ist was wir machen. Aber urplötzlich heist es dann wieder ich komme mit deiner Art nicht klar, ich tu dir nicht gut. Immer und immer wieder. Je netter ich werde umso dümmer komme ich mir vor

0
36
@Rudnik

genau! er sollte sich selber für sich um einen therapieplatz bemühen, das wäre der teil, den er zu einer gelingenden beziehung beitragen könnte.

0
1

Er ist sich keiner Schuld bewusst. 😓

0

Angst vor Körperkontakt. Was kann man tun?

Ich bin 13 und in einer Beziehung, leider fällt es mir sehr schwer meinen Partner in den Arm zu nehmen, geschweige denn, ihn zu küssen! Ich stellte es mir immer sehr einfach und schön vor, sich einfach mal in die Arme einer liebenden Person fallen zu lassen, aber es geht nicht, er wartet vor der Schule auf mich und wir gehen zusammen zum Bus, wir haben uns noch nie umarmt, noch nie unsere Hände gehalten oder so, ich habe Angst, dass ich plötzlich irgendwas ekelhaftes an den Händen habe, oder ich unschön rieche, oder er sich vor mir ekelt. Ich selbst kenne es nicht, wenn ich jemanden liebe, dann liebe ich ihn, selbst wenn er stinkt oder so, aber ich weiß nicht, wie das bei anderen ist. Habt ihr da Tipps? Ich sehe immer wie es bei den anderen ist: Junge steht vor der Schule und sie rennt ihm in die Arme und dann gehen sie Hand in Hand, manchmal auche in Kuss. Bei unsist das nicht, wir lächeln uns nur an. Ich habe mit ihm darüber geredet, er sagt er lässt mir Zeit, er will mich nicht bedrängen. Trotzdem!!!!!!! :(

...zur Frage

Fernbeziehung. Ängste etc.

Hey.

Mein Freund und ich führen eine Fernbeziehung. Ersten Monate lief alles soweit gut, wir waren glücklich etc. Dann hatten wir ne Phase wo wir uns viel gestritten haben, aber selbst das haben wir jetzt hinbekommen.

Nun ist das Problem folgendes: Nach dieser Phase sind wir beide "vorsichtiger" und "empfindlicher" geworden und haben Angst was falsches zu machen, aber trotz all dem waren wir glücklich. Während ich so jemand bin der vergeben und vergessen kann ist mein Freund eher nachtragend. Nun hat er mir gesagt dass er die Beziehung beenden möchte, aus dem Grund, dass er Angst hat, dass was schief laufen könnte, aber ein weiterer Grund ist auch, dass ihm die Distanz schwer zu schaffen macht; dass wir uns nicht einmal mal so treffen können wie anderen Beziehungen. Er will keine Beziehung die nur übers schreiben, telefonieren oder skypen läuft. Er sagt auch dass er hofft dass ich jemanden finde, der hier in meiner Nähe lebt; zu dem will er noch Freundschaft mit mir.

Ich will unsere Beziehung nicht aufgeben. Ich liebe ihn und ich weiß auch dass er mich liebt. An unseren Gefühlen liegt es also nicht.

Aber was kann ich machen um ihn die Angst zu nehmen und ihm zu versichern, dass die Beziehung trotz Entfernung funktionieren kann? Ich habe es bereits mit Beispielen von anderen Fernbeziehung funktioniert , aber dann sagt er immer, dass unsere Beziehung anders ist.

Bitte um Erfahrung und Ratschläge. Und keine dummen Kommentare. Danke :) LG

...zur Frage

Mein Freund will mit mir nicht über Probleme reden, egal wie ich es anstelle?

Hallo, ich mache mir langsam sorgen um meine Beziehung, wir sind jetzt 1 Jahr und 1 Monat zusammen und er will von Anfang an nicht mit mir über Probleme reden in der Beziehung. Egal wie ich es anstelle, sagt er immer ihm stört es das ich mit ihm streite und manchmal ignoriert er mich einfach und sagt garnichts dazu. Manchmal sage ich ihm was mir in der Beziehung nicht passt und möchte das er mehr auf meine Bedürfnisse eingeht und er will immer nur verstanden werden und sich nicht für mich ändern sagt er. Er fordert dann aber immer das ich mich ändern soll. Langsam verzweifel ich.
Unsere Beziehung war von Anfang an sehr unsicher, ich hab mich von meiner damaligen 4 jährigen Beziehung getrennt und er dachte immer noch ich würde Gefühle für meinen Ex haben usw.

Hat jemand Tipps`?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?