Er nervt mich aber ich will nicht unhöflich sein

6 Antworten

"Hallo, ich spüre seit einiger Zeit, dass du dir mehr von mir erhoffst als nur Freundschaft. Leider kann ich deine Gefühle nicht erwidern, aber ich will dich auch nicht verletzen. Daher möchte ich dir auf diesem Wege mitteilen, dass aus meiner Sicht keine Beziehung zwischen uns beiden möglich ist. Ich möchte auch nicht, dass wir den nächsten Tanzkurs machen, da es in dieser Situation für uns beide eher unangenehm sein wird. Ich hoffe aber, dass wir trotzdem noch Freunde sein können, nachdem etwas Gras über die Sache gewachsen ist."

Es ist nicht unhöflich einem Menschen zu sagen, dass man mit ihm keinen näheren Kontakt möchte. Es ist dein gutes Recht, genau dies zu tun.

Unhöflich ist es eher, ungefragt immer weiter vorzustoßen und aufdringlich zu sein. Du musst ihm mindestens die Chance geben ein netter Kerl zu sein, z.B. indem er auf das hört, das du ihm sagst. Wenn er dich mag ist es ja auch durchaus ok, dass er um dich buhlt - umso wichtiger, dass du ihm gleich sagst, dass da nix is und er sich zurückhalten soll.

Sag ihn doch einfacht, dass er dich in Ruhe lassen soll. Solange du ihn dabei nicht beleidigst oder anfauchst, wird er das schon nicht unhöflich auffassen.

Was möchtest Du wissen?