Er meldet sich plötzlich nicht mehr, was war ich für ihn?

5 Antworten

Ich habe ihm jetzt immer mit zwei Tagen Abstand insgesamt 3 Mal angeschrieben. Er war relativ normal und hat die Unterhaltung 2 Mal weitergeführt. Hatte ihm unter anderem gesagt, dass wenn er keinen Kontakt mehr möchte, er es auch einfach sagen kann mit dem Vorwand, dass ich so etwas bei einem seiner Kollegen rausgehört hätte. Er meinte nur, dass es nicht so sei. Meine letzte "Gute Nacht"-Nachricht von Vorgestern hat er bis jetzt noch nicht gelesen (außer er hat die Lesebestätigung plötzlich ausgestellt). Klar hab ich mich dran gewöhnt, dass er sich meldet und fühle mich selbst total unterwürfig wenn ich jetzt auf einmal damit anfange, da ich wirklich das Gefühl habe, dass er einfach keine Lust mehr hat.

Moment, nur weil er sich nicht von sich aus meldet? Ich lass immer die Frau en Kontakt initiieren, melde mich von mir aus vielleicht nach einer Woche oder 2 mal wenn ich garnichts hör. Sein Fehler war dass er Dir zur sehr nachgehechelt ist und Dich drauf getrimmt hat genau das von ihm zu erwarten. Jetzt fängt er an sich angemessen zu verhalten und es gibt gleich Stress ohne wirklichen grund ^^

 "Ab dort haben wir täglich (was immer von ihm aus ging) geschrieben"

Vielleicht wartet er einfach darauf, dass du dich auch mal meldest. Es wäre jedenfalls verständlich, wenn er irgendwann keine Lust mehr darauf hat, sich als erster zu melden, weil von dir nichts kommt.

Ausgenutzt? Du hast Dich dem um den Hals gewickelt und er hat nicht gewartet bis Du losrostest.

Sorry für so viel Deutlichkeit, aber Du hast hier selber die Frage beantwortet.

Bevor wir hier mutmaßen - was sagt denn er dazu?

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – ist einfach so ...

Was möchtest Du wissen?