er liebt mich…er liebt mich nicht….er liebt

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey,

ich persönlich denke, dass die Sache klar ist.

Folgende Sprichwörter möchte ich dir ans Herz legen - wie eine andere Person seinerzeit sie mir ans Herz legte, als ich in einer ähnlichen Situation feststeckte.

1.) Mit eigenem Geschick kann man sich aus den Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, eine Treppe bauen.

2.) Wenn du immer wieder das tust, was du immer schon getan hast, dann wirst du immer wieder das bekommen, was du immer schon bekommen hast. Wenn du etwas anderes haben willst, musst du etwas anderes tun! Und wenn das, was du tust, dich nicht weiterbringt, dann tu' etwas völlig Anderes - statt mehr vom gleichen Falschen!

Ich muss ehrlich sagen, dass ich es nicht besser ausdrücken könnte...ich empfehle diese Redensarten nicht einfach abzuschreiben, denn an ihnen hängt viel Weisheit. Viel mehr, als ich sie vermitteln könnte (ohne diese Zitate).

Folgendes will ich dir damit verdeutlichen (falls du damit nichts anfangen kannst):

Zu 1.) Sogar wenn es Hürden und Probleme in irgendeiner Form gibt, die zwischen euch stehen, so haben es Probleme an sich, eine Lösung bereit zu halten! Mögen dich seine Freunde nicht? Habt ihr sonst nicht viel miteinander zu tun? All sowas meine ich, denn genau diese Faktoren können eine Beziehung behindern. Was sollst du also tun? Genau! Erkenne die möglichen Lösungen für diese Probleme und verwende sie zu deinem Vorteil! Das mag am Anfang vielleicht Mühe, Kraft und Geduld kosten, aber meine Erfahrung zeigt, dass es sich lohnt in dieser Hinsicht zu kämpfen! Denn wer nicht kämpft, der hat keine Chance. Und wer keine Chance hat, der hat schon verloren. Und dass kannst du doch immer noch, wenn du alle Chancen genutzt hast, oder? :)

Zu 2.) Warst du schon häufiger verliebt? Hast du es ihm dann nicht gesagt und ihn aus der Ferne betrachtet? Warst du damit unzufrieden? Mit diesem Sprichwort will ich dir sagen, dass es für alles einen Grund gibt. Was auch immer passiert, irgendwann hat es irgendjemand/ irgendetwas so beeinflusst, dass es genau so passiert wie es dann auch kam. Ist das nicht gut für dich gewesen? Dann musst du etwas daran ändern! Nicht alles kommt dir in den Schoß geflogen und nicht immer ergreift der Junge die Initiative. Auch du bist gefragt und musst dich bemühen in der Gegenwart alles mögliche zu tun um in der Zukunft dafür süße Früchte zu ernten. Genau! Das heißt, dass es trotz deines Engagements ein bisschen dauern kann, bis sich etwas verändert...aber irgendwann wirst du etwas mit den Entscheidungen, die du heute triffst, beeinflussen! Klar - nicht immer muss das positiv sein...der Effekt kann auch sein, dass er so kein Interesse an dir hatte, und durch deine Bemühungen schon gar nicht mehr. Aber willst du darum kampflos aufgeben?

Ich will dir zeigen, dass du nicht auf einer Position verharren darfst - du hast die Chance, durch dein Handeln und Tun die Zukunft zu formen; das machen wir doch alle Tag für Tag. Entwickle dich immer weiter und du wirst sicher etwas tolles dafür bekommen. Irgendwann - Irgendwo - Vielleicht ihn?

Noch ein Tipp meinerseits (ganz ohne Zitat): Verbiege dich NICHT in eine Richtung, die dir selbst unangenehm ist! Wenn du dich nicht mehr leiden kannst, wird jeder andere dich auch nicht leiden können! Und wenn doch, so wär's doch, als liebte der Junge eine Hülle, die du zwar überstreifen kannst, aber nicht du bist! Versuche auf dein Bauchgefühl zu hören und zu entscheiden, wann deine Grenzen erreicht sind. Vertrau' mir - das hilft!

Ich wünsche dir viel Glück bei allem was du aus meinem Rat machen willst und natürlich, dass sie (die Zitate) dich inspirieren konnten, wie sie mich inspirierten.

Liebe Grüße!

wenn er hin und wieder zu dir rüberguckt und dich anlächelt, wirst du es merken. ich finde du solltest es ihn wissen lassen.

Was möchtest Du wissen?