Er ist noch nicht soweit?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

denk dir dabei nichts schlimmes er möchste die wohnung vielleicht für sich noch als rückzugsmöglichkeit behaltewenn er jeden tag bei euch ist dann scheint doch alles ugut zu sein dann wohnt er ja quasi bei euch ;)nich so ein kopf machen

vielleicht ist er schon mal so enttäuscht worden, dass es für ihn schwer ist diese Schwelle zu überschreiten. gib ihm Zeit. Druck kann er mit sicherheit nicht gebrauchen...

Ja er hat schon mal mit ner Frau zusammen gewohnt und das hat böse geendet

0
@Lene28

So`n Quatsch, das muß doch in eurer Beziehung nicht genauso sein, wie bei der Anderen und wenn er sich daran festhält was seien könnte, dann wird das mit dem zusammen ziehen nie was. Willst Du noch mal 15 Jahre warten ???

0

ich kenne diese situation aus der sicht deines freundes, ich bin mit meinem partner nun seit drei jahren zusammen, eig. immer bei ihm, zusammen ziehen wäre ja auch schön. allerdings ist da die angst, was ist wenn etwas schief geht, wie soll man sich dann aus dem weg gehn, es gibt dann ja keine rückzugsmöglichkeit mehr. lass ihm doch seine sicherheit und zeit, bis er bereit ist mit euch zusammen zu ziehen.

Das ist krass. Mein Kumpel hat das selbe Problem, deshalb kann ich etwas vermitteln.

Bei ihm ist das so, dass seine Freundin das Bedürfnis hat, den nächsten Schritt zu wagen. Sie sagt, sie möchte den nächsten Schritt machen. Zusammenziehen. Sie sagt auch, dass sie in Zukunft mit ihm heiraten möchte...Kinder... Sowas halt.

Ich habe mit beiden gesprochen. Sie sagte mir das halt so.

Er wiederum sagte mir, er habe einfach zu vor vielen Situationen angst. (Ich glaube da sind Männer allem Anschein oft gleich^^) Er hat angst, dass er seinen Freiraum in brenzlichen Situiationen misst. Er sagt, er hätte angst, einfach aufeinander zu hängen und das Verhältniss zu zerstören.

Meine Antwort auf seine Äußerungen? Nun ja, man kann nie sagen, was die Zukunft bringt. Aber eines ist doch klar! Wenn er sie wirklich sehr liebt und den Gedanken nicht komplett verdrängt, muss man sich einfach selbst dazu überreden. Ich denke der "perfekte" Zeitpunkt kommt nie. Finde ich. Wenn man es nicht einfach macht, kann man auch nicht erfahren, wie es ausgeht. Er muss sich klar werden, dass es auch eine total tolle Erfahrung sein kann. Rede mit ihm, sage ihm, dass du auch gewisse Ängste hast, dass es schief laufen kann, aber du keinen Gedanken daran verschwendest, weil du ihn sehr liebst und brauchst.. Das würde ihm ein sehr gutes Gefühl geben denke ich!

Ich hoffe ich konnte dir etwas Licht ins Dunkle bringen und du verstehst ihn etwas besser :) LG David

weil er Angst davor hat seine Freiheit und Unabhängigkeit aufzugeben, wenn er seine eigene Wohnung behält, hat er immer noch ein Hintertürchen, falls was ein sollte..

Auch wenn er nie da ist, gibt ihm das das Gefühl von Unabhängigkeit, was viele junge Männer m.E. brauchen.

Hi Lene,der Gute lässt sich immer schön ein Hintertürchen auf, damit er wenn´s brenzlig wird schnell die Flucht ergreifen kann !!!Ich glaube ihn das er dich liebt, aber die Trennung von seiner Wohnung und seine Unabhängigkeit ist Ihm auch noch sehr wichtig. Entweder Du wartest bis er sich besinnt, oder er will gar nicht wirklich zu Dir mit dem Kind ziehen. ( ich glaube er hat ein wenig Angst ) !!!Wie lange kennt Ihr Euch eigentlich schon ? Wäre ja auch mal interessant. Meld dich noch mal !!! Dr. Specht ;-)))

kenne seit 15 Jahren ein paar seit knapp 1nen

0
@Lene28

Du kannst warten, aber mach Dir nicht die größten Hoffnungen ! leider

0
@Specht

Ganz ehrlich ? Das wird nie was , der spiel mit Dir ...

0

Die Sicherheit im Rücken, bei Stress unabhängig zu sein ist das neutralste Motiv und auch gerechtfertigt.

Nix macht eine Beziehung schneller kaputt als ewiges aufeinanderhocken und keine Rückzugsmöglichkeit zu haben.

Ein weniger neutrales Motiv wäre verletzend - er wil seine Freiheit.

Das kannst du aber nur persönlich einschätzen.

Ist es denn bei Euch ein finanzielles Problem, wenn nicht lass Ihn doch noch seine Wohnung behalten !!!

Er hat Bindungsangst.Gebranntes Kind scheut das Feuuer.Da brauchst Du geduld.

Frag ihn selber, unsereiner kann nur Vermutungen anstellen.

vllt ist er noch unsicher

kannst ihn jaa oft in die wohnung einladen und dem zeigen dass er sich wohl fühlen kann

und dann nach paar wochen nochml fragen

!?:D

Was möchtest Du wissen?