Er hat mich verlassen und zieht die selbe scheiße ab wie vor einem Jahr....

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Soll ich dir etwas sagen - das Ganze klingt fast vollständig nach dem was mein Ex-Freund mit mir abgezogen hat. Das war meine 1 richtige Beziehung, ich war richtig abhängig von ihm, habe geglaubt, dass er der Richtige für mich ist und habe mir weiss gemacht dass er der Einzige ist.... Falsch gedacht. 1 Mal Schluss gemacht mit Beziehungspause, 1 Mal Ganz (aber er hat mir noch Hoffnungen gemacht, vielleicht wirds ja mal irgendwann wieder was... haha).

Sei froh, dass du ihn los bist! Wirklich! Ich weiss, gerade am Anfang will man das nicht wahrhaben. Aber eine Beziehung braucht eine Grundlage und die sehe ich bei euch nicht - er scheint einfach nicht bereit zu sein ernsthaft eine Beziehung zu führen. Reden scheint er auch nicht zu wollen - was meinst du was man in funktionierenden Beziehungen macht? Ja genau - man redet über Dinge die einen stören, man zeigt wie man wirklich fühlt etc.

Heute bin ich echt froh, dass er die Beziehung beendet hat, sonst hätte ich nie meinen jetzigen Freund kennengelernt, mit dem ich wirklich glücklich bin, mit dem ich reden kann über alles, der zu mir steht und vor allem stolz auf mich ist. Jetzt sind wir 4 Jahre zusammen und alles fühlt sich noch genauso richtig und toll an wie am Anfang. Auch du wirst irgendwann fündig - glaub mir!

Coconatcandii 23.08.2011, 20:40

wow das hört sich toll an, für mich gefreut hat er sich nämlich auch nicht richtig...aber es tut so verdammt weh...wie lange hat es bei dir gedrauert bis du drüber hin weg warst?

0
mischtfieh 23.08.2011, 20:47
@Coconatcandii

Drüber hinweg... ja schwer. Ich sags mal so, ich hab mich ne Woche krankschreiben lassen, da ist es mir wirklich dreckig gegangen. In der Woche bin ich nicht raus und hab eigentlich nur geheult und konnte nicht schlafen etc. Nach der Woche hab ich mich ausgesprochen mit nem Freund und der hat mir sehr geholfen.

Ein halbes Jahr später habe ich meinen neuen Freund kennengelernt, der hat mir auch nochmal drüber hinweg geholfen. Aber der wirklich tief sitzende Schmerz ist erst seit 2 Jahren weg. Es ist jetzt nicht so, dass ich immer an ihn gedacht habe, aber bestimmt 1-2 Mal im Jahr (selbst als ich mit meinem neuen Freund schon glücklich war) und dann habe ich immer Rotz und Wasser geweint. Nicht weil ich ihn vermisst habe sondern weil er mir doch ziemlich viel angetan hat (gerade psychisch). Also alles in allem bestimmt 2 1/2 Jahre.

0
mischtfieh 23.08.2011, 21:16
@mischtfieh

Ich denke den grössten Beitrag hat mein neuer Freund geleistet. Er hat viel mit mir darüber geredet, mir Mut gemacht, mir gezeigt, dass ich liebenswert bin, dass er glücklich mit mir ist und dass er sich keine andere Frau an seiner Seite wünscht. Und vor allem hat er mir gezeigt, was eine wirkliche Beziehung ausmacht und dass das was ich mit meinem Exfreund hatte keine richtige Beziehung war sondern vor allem eine Abhängigkeit von meiner Seite aus. Irgendwann kommt der Punkt (wann das ist kann ich dir leider nicht sagen, aber er kommt) an dem du merkst, was du willst, was du brauchst und auf was du verzichten kannst. Und das Schöne ist: Du wirst aus solchen Dingen nur stärker! Wär mein jetziger Freund so wie mein Exfreund hätte ich schon längst Schluss gemacht, weil ich jetzt einfach weiss, dass mich bestimmte Beziehungsmuster nur frusten und nicht glücklich machen und dass ich auf jeden Fall etwas finden würde das mich wirklich glücklich macht auch wenn es halt etwas länger dauert.

0

Du glaubst doch nicht, daß er sich ändert? Er verarsch t Dich. Und nicht zum ersten Mal.

Coconatcandii 23.08.2011, 20:35

er ist niemand wo fremdgeht..also wie meinst du verarschen...ich versteh einfach nicht..noch vor ein paar wochen ist alles wunderbar gewesen und jetzt ist alles vorbei

0

Auch wenn es schwerfällt und ich Dir es ungern sage:Abhaken ist der einzige und richtige Weg.

Das Einzige, was Du machen kannst, ist ihn ziehen zu lassen- diesmal für immer.

Coconatcandii 23.08.2011, 20:34

aber wie soll ich einen menschen ziehen lassen den ich liebe...es ist so verdammt schwer ich weiß einfach nicht weiter...

0
Aphaiton 23.08.2011, 20:56
@Coconatcandii

Das kann ich sehr wohl nachvollziehen, ich habe diese Situation mit meiner letzten Freundin auch durchgemacht.

Eine Beziehung beruht auf gegenseitige Gefühle. Du kannst ihn nicht zu etwas zwingen, auch wenn Du ihn liebst. Es ist ja auch nicht damit gesagt, dass Du dich nie mehr verlieben kannst, Du wirst früher oder später etwas anderes finden. Nur war es bei deiner letzten Beziehung eben nicht die richtige Person.

0

"Liebe" Männer sind immer verdächtig . Sicher dass er überhaupt Gefühle hat(te) ?

Coconatcandii 23.08.2011, 20:36

ja das merkt man doch..wir waren fast 3 jahre zusammen...

0
jimmini 23.08.2011, 21:11
@Coconatcandii

Mancher ist mit mancher zusammen, weil's bequemer und modern ist. Aus tatsächlicher Liebe..das gibt's selten. Ich schätze er hat die Zeit mit Dir nur überbrückt, vielleicht liebt er sich auch nur grad selbst. Doch mag sein, dass eine Form von Erkenntnis dahinter steckt und er erstmal mit sich zusammen sein mag .

0

Was möchtest Du wissen?