Er hat keine Gefühle mehr? Vorschläge?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also ich hatte das vor einem Jahr bei meinem Freund auch einmal... Da war es aber so das wir uns ein Tag getrennt hatten, dann haben wir beide erstmal gesehen was wir aneinander hatten. Am nächsten Tag waren wir sofort wieder zusammen gekommen und uns einig wie wir uns vermisst hatten, er hatte einfach nur ein Burnout zu dieser Zeit.
Jetzt sind wir seit 2 Jahren zsm und glücklich, manchmal muss man etwas verlieren um zu sehen wie wichtig es einen war.

Sprich die Gefühle müssen nicht gleich weg sein aber es kann sein das grade andere Gefühle bei ihm im Vordergund stehen und die Liebe unterdrücken.
Wut, Trauer, Depression, Stress, ... das kann alles sein. Gib ihn einfach nicht auf und versuche zu kämpfen, mehr kannst du nicht machen.

Ich wünsche dir viel Glück und hoffe ich konnte dir helfen ):
LG kawasemi

katha1111 24.11.2016, 00:51

Vielen lieben Dank 👍🏼
Leider hat er kein Stress wir Trauer etc er weis selber nicht woran es liegt das ist die Ungewissheit 😔

0
kawasemi2 24.11.2016, 00:54
@katha1111

Ich würde vielleicht, mal 3 Tage ihn nicht sehen oder schreiben. Vielleicht kommt er von allein auf dich zu, weil er dich vermisst oder nach den 3 Tagen gucken, wie es euch beiden ging.
Sei froh das er dir das so ehrlich sagt, das hatte mein Freund nicht gemacht, hatte es durch seine eine Freundin erfahren.
Oder 2 Tage das ihr beide Nachdenken könnt, you know?

0
katha1111 24.11.2016, 00:56

Ja ich verstehe
Danke dir ich versuche es mal :)

0

Hi, vergiss das mit den Gefühlen und dem Lichtschalter, im obigen Kommentar. Ich bin in psychotherapeutischer Ausbildung und kann dir ein wenig dazu sagen. Einmal kann man erst einmal so festhalten, dass Gefühle die einmal da waren, nicht einfach so verschwinden. In einem Kommentar hier wurde es schon erwähnt. Andere Gefühle können seine Liebe verschleiern. Wir können nicht gleichzeitig traurig und verliebt sein. Es muss aber noch nicht einmal Trauer sein. Unser Körper beherrscht etwas, was man Inder Psychologie dissoziieren nennt. Das bedeutet so viel wie abspalten. Unser Gehirn besitzt so etwas wie einen Notfallschalter. Werden wir mit zu vielen negativen Emotionen überhäuft, registriert unser Körper dies und schaltet zur Sicherheit sogesehen die Gefühle vorübergehend aus. Ganz einfach aus dem Grund, um mit der Situation umgehen zu können. Vielleicht gab es aber auch schon vorher bei euch in der Beziehung Probleme oder Dinge, die er nicht getraut hat, anzusprechen. Auch hier käme wieder das Prinzip des Notfallschalter zum Einsatz. Da er in so einem fall unterbewusst schon versteht, dass eine Trennung unausweichlich sein wird, kappt sein Verstand die Verbindung zu diesen Gefühlen, um mit der Trennung besser klar kommen zu können. Du siehst... Es kann sehr viele Gründe dafür geben. Versuch herauszufinden, was ihn belastet.

Ein Gefühl ist kein Lichtschalter. Gefühle die weg sind sind weg und lassen sich auch nicht mit einem Trick oder Vorschlag wieder herstellen. Die Beziehung scheinst DU nicht aufgeben zu wollen, er schon ansonsten würde die Beziehung nicht kurz vorm Aus stehen.

Ich würde diese Tatsache akzeptieren

Macht  doch mal einfach wieder viele lustige Sachen zusammen die ihr früher  ganz an Anfang gemacht habt, also dass machen,  weswegen er Gefühle für dich entwickelt hat

Lg

Was möchtest Du wissen?