Er hat ein Video von mir gemacht während wir im Bett waren?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Zunächst ist schon das bloße Anfertigen der Filmaufnahme eine Straftat nach § 201a StGB. 

Evtl. auch noch eine Straftat nach § 182 Abs. 3 StGB, sexueller Missbrauch von Jugendlichen. Müsste geprüft werden. 

Ob es sich um eine strafbare Herstellung i.S. des § 184 c StGB handelt, bezweifle ich. Es käme sehr auf die Absicht des Täters an.

Du wärest gut beraten, wenn du zur Polizei gingest und die Sache anzeigst. Einen evtl. Strafantrag müssten aber deine Eltern stellen. Immerhin könnte die Polizei den Film suchen und finden. 

Sehr wohltuend, mal eine sachliche Antwort zu lesen. Danke! ;-)

1

Nein, weil du über 14 warst. Trotzdem darf er nicht ohne deine Erlaubnis Videos von dir machen - beim Geschlechtsakt schonmal sowieso nicht. Verbreiten auch nicht. Da macht er sich strafbar. Sollte er mit 22 auch wissen, was ist das denn für ein Typ?
Ich würde ihm freundlich sagen, dass du möchtest, dass er die Aufnahmen löscht. Falls er nicht darauf eingeht oder sich weigert, würde ich ihm sagen, dass deine Eltern (ist schonmal einfach extrem peinlich für ihn, welcher 22-Jährige möchte schon, dass Eltern über ihn wissen, dass er mit einer Minderjährigen im Bett war UND es gefilmt hat?) seine Eltern informieren werden und zusätzlich einen Anwalt hinzuziehen werden. Das reicht idR bei sowas. Falls er sie noch immer nicht löschen möchte, dann würde ich mit meinen Eltern reden. Oder mit jemand anderem, der Erwachsen ist und dir da helfen kann (Freunde? Geschwister?).

Besuche ihn unter einem anderem Vorwand und dann sag spontan Du möchtest es gemeinsam mit ihm löschen.

Auf jeden Fall normal reden. Ich meine ihr wart schließlich zusammen und da muss ja trotzdem noch eine gewisse Ebene da sein.

Nein er ist total verrückt er hat mich mal aufgesucht und wollte mich kaputt schlagen mit einem Schlagstock und so Kam er auf mich zu ich kann nicht normal mit ihm reden und er hat es mir gerade gesendet ich hab echt Angst..

0
@Ljubavi00

Solange er es nicht verbreitet, lösche ihn einfach aus deinem Leben und lerne daraus. Ich habe das Gefühl, Rachegefühle steuern deine Gedanken und damit machst du dich nur selbst kaputt.

Sollte er Dich wirklich bedrohen, das Video verbreiten oder was sonst auch immer, einfach zur Polizei gehen und anzeigen.

Lass Dich nicht auf asozialitäten ein.

Gruß

0

Erstens hättet ihr nicht miteinander schlafen dürfen. Er darf das Video nicht verbreiten ohne ausdrückliches Einverständnis von dir. Ihm steht nichts zu, er hat sich strafbar gemacht. Du kannst von der Polizei im schlimmsten Fall persönlichen Schutz einforden.  Ich würde mich aber zuerst an eine Beratungsstelle wenden.


Erstens stimmt dein erster Punkt leider nicht

0

Natürlich durften sie miteinander schlafen.

Auch mit ihrem Einverständnis darf er das Video nicht verbeiten.

Was soll denn bitte persönlicher Schutz durch die Polizei sein?

1

Aufgrund deiner weiteren Kommentaren: zeig ihn an! Er ist ihr nur pervers sondern hat sich wegen zig Verbrechen schuldig gemacht. Jugendsstrafrecht ist bei ihm auch nicht ner zwangsläufig anzuwenden. An deiner Stelle würd ich mir Pfefferspray besorgen. Hoffentlich bekommt er eine gerechte Strafe und nicht irgend eine "sanftes" (höflich ausgedrückt) Urteil aufgrund irgendwelcher unbedeutenden Gründen..

Ich kann da bisher nicht ein Verbechen erkennen. Welche siehst du denn so? Jugendstrafrecht ist bei 22-jährigen grundsätzlich nicht anzuwenden.

0
@Chogath

Du beantwortest meinen Kommentar mit diesser Aussage. Als Antwort auf meinen Kommentar ist sie allerdings völlig sinnfrei. Deshalb als nochmal: Warum erzählst du mir das?

0
@AalFred2

Du sagst es gebe kein Verbrechen. Was einfach nur falsch ist. Warum du das schreibst keine Ahnung. Warum du hier sinnlos kommentierst und warum du überhaupt auf fragen eher wozu du keine Ahnung hast weiß ich auch nicht. Aber ja wir leben in einem postfaktischen Zeitalter. 

0
@Chogath

Welches Verbrechen soll das denn sein? Sag das doch endlich mal, bevor du dich in weiterem Geschwafel über meine Qualifikation ergehst. Dazu fehlt dir nämlich die Kompetenz.

0
@AalFred2

Mit fehlt Kompetenz? Hast du nix besseres zu tun als irgendeinen Unsinn zu verbreiten den manch Leute ach noch glauben könnten? Wie wärs mit Strafgesetzbuch (StGB)
§ 201a Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen oder dem kug?

0
@Chogath

Achso, du weisst nur einfach nicht, was ein Verbrechen ist. Sag das doch. Ein Verstoss gegen §201a StGB ist ebensowenig eines wie eine gegn das KuUrhG.

0
@AalFred2

Verbrechen: Unter einem Verbrechen wird gemeinhin ein schwerwiegender Verstoß gegen die Rechtsordnung einer Gesellschaft oder die Grundregeln menschlichen Zusammenlebens verstanden. Allgemein gesprochen handelt es sich um eine von der Gemeinschaft als Unrecht angesehene und von ihrem Gesetzgeber als kriminell qualifizierte und mit Strafe bedrohte Verletzung eines Rechtsgutes durch den von einem oder mehreren Tätern schuldhaft gesetzten, verbrecherischen Akt. Wikipedia 

Falls wir nicht vom selben reden

0
@AalFred2

Schön. Du hast das Wort in der juristischen strafrechtlichen Sprache verwendet und ich hab das Wort so verwendet wie die allgemeine umgangssprachliche Erklärung ist, sowie wie sie im Duden steht! Deswegen hab ich ja den link verschickt damit wir vom selben reden. 

0
@Chogath

Für juristische Fragen gibt es da aber keine zwei Definitionen. Da hat sich niemand wegen zig Verbrechen schuldig gemacht.

0
@AalFred2

Das zig nicht wörtlich zu nehmen war und eine rhetorische Übertreibung ist aber schon klar? Ich hab kein juristisches Gutachten geschrieben. Wieso sollte ich das Wort nicht so verwenden wie es im Duden steht?

0
@Chogath

Weil du eine Rechtsfrage beanwtortest. Aber auch im Duden steht schwere Straftat. Ein solche liegt hier eben nicht vor.

0
@Chogath

Also hast du es auch gefunden.

Wieso beantwortest du eine juristische Frage nicht juristisch korrekt oder lässt es einfach?

0
@AalFred2

Das war keine rein juristische Frage. Also muss ich auch keine rein juristische Antwort geben. Wenn du die Frage und die Themen gelesen hättest wüsstest du das. Die habe nie Anspruch drauf genommen dass meine Antwort juristisch korrekt ausgedrückt ist. Weiß ja nicht ob du am Jura Studium gescheitert bist und das hier in Unmut zum äußern bringen willst, aber ich hab jetzt besseres zu tun.  

0
@Chogath

Natürlich war das ein juristische Frage. Wenn du dann von Verbrechen sprichst, sollte schon eines Vorliegen. Du weißt offensichtlich ziemlich vieles nicht.

0
@Chogath

Ich dachte, du hast besseres zu tun. Aber auch laut Duden liegt hier kein Verbrechen vor, denn es ist eben keine schwere Straftat.

0
@AalFred2

Zitat Duden: "1b verabscheuenswürdige Untat; verwerfliche, verantwortungslose Handlung
Gebrauch; 2kriminalität"

0
@Chogath

Auch das macht den Duden nicht zum Rechtswörterbuch. Damit überlasse ich dir das letzte Wort, da du deinen Irrtum sowieso nicht zugeben wirst.

0
@AalFred2

Danke, du willst nicht verstehen dass ich kein rechtlich bindendes Gutachten geschrieben hab sondern mich gemäß deutscher Sprache ausgedrückt habe 

0

Das ist Kinderpornographie, keine Frage und selbst wenn es das nicht wäre, wäre es ein massiver Eingriff in deine Privatsphäre auch ohne die Verbreitung. Jemanden ohne sein Wissen zu filmen ist verboten, beim Sex sowieso.

Es ist keine Kinderpornografie.

1

Danke maikgold 🙏🏼

0

das solltest du bei Polizei sagen und dich beraten lassen aber so schnell wie möglich . 

Ist keine Kinderpornografie. Dazu hättest du 13 Jahre oder jünger sein müssen.

Du hast das Recht, dass dein Freund das Video umgehend löscht. https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__201a.html

Mit so einem solltest du nicht mehr zusammen sein.

Unter 13 wäre der Geschlechtsverkehr an sich schon eine Straftat gewesen. Kinderpornographie ist immer wenn Minderjährige im Spiel sind.

0
@kindgottes92

Der erste Satz stimmt. Kinderpornografie meint Kinder, also Menschen unter 14 Jahren.

0

Nein das ist keine Kinderpronografie mehr. Nur verbreiten darf er das nicht, das wäre strafbar.

Verlange von ihm diese Videos zu löschen.

Solange er nichts verbreitet kann die  Polizei nichts machen

Doch, kann sie. Allein die unbefugte Aufnahme ist strafbar ( § 201a StGB ) .

4

Geh zur Polizei natürlich wird dir dort weitergeholfen. Und ja, soweit ich weiß fällt das unter Kinderpornografie.

Ab 14 eher nicht mehr unnd er ist ja auch erst 22. Nur verbreiten darf er das nicht

0

Unsinn.

0

Was möchtest Du wissen?