Er hat Autismus und wird langsam zu aufdringlich und grob. Hilfe?

12 Antworten

Ich würde mich an Deiner Stelle an die Eltern des Jungen wenden. Sie haben noch den meisten Einfluss auf ihn und wissen, wie sie mit ihm reden können. Ich könnte mir vorstellen, das macht mehr Sinn, als mit dem Lehrer allein zu reden (eine Beteiligung kann aber ggf. nicht schaden).

Aber hör erstmal, was die Eltern zu sagen haben. Vielleicht findet sich ja ein Lösung, die für beide Seiten umsetzbar ist. Alles Gute!

Okay danke! Werde mir das zu Herzen nehmen!

0
  1. Druck diese Frage so aus, wie du sie hier gepostet hast.
  2. Bring ihm den Zettel mit in die Schule.
  3. Wenn er am nächsten Tag immer noch nervt, frag ihn ganz direkt, was er an der Beschreibung deines Problems nicht verstanden hat. Und zwar nicht mit Motz-Ton, sondern in einem vernünftigen Gespräch unter vier Augen, z.B. auf dem Schulweg.

Ich Motze niemand an nur mal so. Nur habe ich es ihm schon oft genug gesagt und wenn er handgreiflich wird kann das böse enden. Also nein alleine werde ich mich nicht mit ihm unterhalten aber trotzdem danke

0
@LeeeAxx3

Das klingt ja schon nach Angst. Hat er dich bedroht? Dann petze das lieber dem Schulleiter.

0
@LeeeAxx3

Deine Schreibweise lässt auf etwas anderes schließen. Offensichtlich hast du das falsch zum Ausdruck gebracht

1

Noch was:

Wenn er so einen Quatsch sagt wie "du darfst das nicht", meint er das sicherlich nicht wörtlich. Er wird die Formulierung von seinen Eltern und Lehrern abgeschaut haben, die ja auch immer "darfst" sagen, wenn sie "sollst" meinen. Kontere das einfach mit "Doch, ich darf das."

Wenn er dich grob an einem Arm packt, fass einfach mit der anderen Hand zurück und sag deutlich "das tut weh!". Die meisten Autisten finden unerwartete Berührung schmerzhaft oder eklig. Aber in den gängigen Therapien sagt man ihnen, dass sie Berührung akzeptieren müssten und trainiert das sogar, weil das angeblich unter Nicht-Autisten normal sei. Das heißt, das grobe Anpacken kann eine Folge einer falschen Therapie sein. Es kann aber auch sein, dass er sich einfach nicht in dich hineinversetzen kann, und darum nicht weiß, dass es dir genauso weh tut wie ihm. Gegen beides könnte helfen, dass du ihn einfach genauso grob anpackst, so dass er deutlich mitfühlt wie sich das anfühlt. Nach genug "das tut weh!" wird er sich auch nicht mehr trauen, dich so anzufassen.

2

Bedroht..naja so würde ich das nicht nennen, aber er meint er könnte über mich bestimmen was ich tun darf und was nicht, aber man weiß ja nie was so noch alles passiert.

0
@LeeeAxx3

Hat er wörtlich gesagt, dass er das meint? Oder ist das nur deine Annahme, weil er sich so benimmt?

Um sicher zu gehen, frag ihn doch mal: "Warum glaubst du eigentlich, mir etwas vorschreiben zu dürfen?"
Oder: "Du tust so, als müsste ich auf dich hören. Ist dir bewusst, dass das beleidigender Unfug ist?"

Dann erfährst du, ob er das wirklich meint.

2

So wie er das immer sagt meint er das schon so. Okay ich Versuchs mal, danke

0
@LeeeAxx3

Ach ja, falls sich herausstellt, dass er sich wirklich einen Anspruch auf dich einbildet, dann ist etwas in der Vergangenheit gründlich schief gelaufen. Die Sache muss dann gemeinsam mit seinen Eltern und einem Vertrauenslehrer geklärt werden.

Ich kann mir aber eher vorstellen, dass er Sprachprobleme hat und "du musst" mit "ich möchte dringend, dass du" verwechselt.

0

Ja, rede eventuell mal mit deinen Eltern darüber, auch, wenn es dir unangenehm erscheint. Alternativ könntest du ein Gespräch mit einem Vertrauenslehrer organisieren. Stell´ den Mitschüler in Anwesenheit Anderer zur Rede, dann kann er dir nichts tun. Wenn er dennoch aggressiv reagiert, dann "musst" du einen Vertrauenslehrer deiner Wahl ansprechen. Du kannst ihn ja bitten, ein Gespräch mit euch zweien zu organisieren und auch zwischen euch zu sitzen.

Dadurch gewinnst du an Sicherheit, die nächsten Tage nach dem Gespräch solltest du deinen Heimweg dann vielleicht dann nicht alleine antreten oder dich mit Auto fahren/ abholen lassen.

Auch mit seinen Eltern könntest du reden.

Alles Gute !

Dankeschön! :)

1

Was möchtest Du wissen?