Wer Haftet für den schaden?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Was für Versicherungen du hast ist nicht bekannt.

Außerdem sind Auszubildende in der Regel bei den Eltern mitversichert.

Ob diese Versicherung allerdings Schäden die ein Azubi seinem Arbeitgeber verursacht zahlt, kann man nur aus den Versicherungsbedingungen entnehmen.

Für Fahrlässigkeit haftet aber kein Arbeitnehmer.  Du solltest den verursachten Schaden jedoch deinem Arbeitgeber mitteilen.

Wenn du als Arbeitnehmer oder Azubi deiner Firma einen Schaden zufügst, haftest du nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

Du musst dafür nicht aufkommen, auch nicht Deine Versicherung. Denn gerade zu Beginn des Berufslebens können Fehler passieren. Und das weiß Dein Chef auch.

Die Firmen sind versichert, ansonsten hätten sie eine Diensthaftpflicht angeboten.

Aber die ganzen Rechtschreibfehler hast Du hoffentlich mit voller Absicht gemacht, außer Du bist erst seit einem Jahr in der BRD.

Wenn Du Deutscher bist, dann solltest Du etwas tun, da es wirklich eine Katastrophe ist.

XDxAxRxKX 26.08.2016, 22:07

Sry Habe LRS

0

Vielleicht schaust du erstmal in der Tonne nach, ob man die Sachen noch "retten" kann ... also aus der Papiertonne wieder rausholen ...

falls das nicht geht zum Chef beichten gehen und auf Verständnis hoffen ....

Du haftest nicht dafür.

Normalerweise ist die Firma gegen sowas versichert.

Verantwortlich ist außer in ganz extremen Fällen
derjenige, der dir die Arbeit übertragen hat.

AnglerAut 26.08.2016, 17:12

Welche Versicherung zahlt denn bitte schön Fehler, die eigene Mitarbeiter begehen und der eigenen Firma schaden ?

3
tommy40629 26.08.2016, 17:23
@AnglerAut

Ich habe bei MAN gelernt und es ist mal ein LKW in die Grube gefallen, weil der Meister es ohne Einweiser versuchte.

Der Meister ist noch heute bei MAN. Den Schaden hätte er nie bezahlen können!

Es gibt dafür Versicherungen!!!

0
AnglerAut 26.08.2016, 17:31
@Tannibi

Zahlt bei Schäden, die Mitarbeiter bei anderen anrichten ...

3

Was möchtest Du wissen?