Er glaubt mir nicht um meine Gefühle, wie kann ich ihm zeigen das es ernst ist?

2 Antworten

Ich nehme mal an, dass du eher eine verschlossene Person bist, die nicht viel über Gefühle und so redet oder? Wie oft seht ihr euch denn privat? Sonst kuschel dich doch einfach mal an ihn und sag ihm einfach ohne Grund, wie sehr du ihn magst. Mein Freund und ich sind bereits seit über einem Jahr zusammen und tun das immer noch. Benimm dich einfach, als wenn du Hals über Kopf in ihn verliebt wärst, was du ja scheinbar auch bist. Und mal eine andere Frage, was tut er denn? Benimmt er sich denn wie ein Freund in der Anfangsphase? Zeigt er dir in jedem Tun, wie sehr er dich liebt? 

Wir sehen uns auf der Arbeit 1-2x die Woche und privat ca. 2-3x. Viel Zeit haben wir dann aber nicht füreinander. Ich bin bald mit meinem Studium fertig und schreibe momentan viele Klausuren, was sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Ich sage ihm aber auch häufig, das ich lieber bei ihm wäre und die Zeit mit ihm genießen möchte anstatt zu lernen. Aber ich muss meinen Verpflichtungen nachgehen und es sind auch nur ein paar Wochen. Von ihm kommen häufig Nachrichten wie "Ich vermisse dich" oder "Ich denk an dich". Was ich auch tue, aber ich spreche so etwas nicht ständig aus. Ich gebe mir schon Mühe und sage ihm solche Sachen hin und wieder. 

Momentan ist er sonst ziemlich auf Abstand und erwartet, das von mir etwas kommt. Was mir aber sehr schwer fällt, weil ich nie weiß wie er reagiert und was genau er erwartet. Z.B. wenn er abweisend zu mir ist, kann ich ihn nicht einfach mal in den Arm nehmen. 

0
@mareile567

Ja, das mit den Klausuren kann ich nachvollziehen und das ist auch sehr wichtig. Ich hoffe, dass er Verständnis dafür hat!?

Ich kenne kaum einen Mann, der solche Nachrichten schreibt und finde das irgendwie süß. Wenn du es nicht dauernd aussprechen magst, dann schreib ihm doch einfach auch mal solche Nachrichten. Scheinbar vermittelst du ihm das Gefühl so gut wie gar nicht. Vielleicht solltest du es 2 oder 3x mehr erwähnen, obwohl es für dich nicht nötig ist. Manche Menschen brauchen diese Gewissheit, dass die andere Person genau das gleiche fühlt und sie freuen sich dann, wenn sie sowas auch mal lesen dürfen. Er wird es vielleicht auch so wissen, aber er möchte es garantiert lesen, quasi als Beweis. Klingt komisch, aber so ticken manche Menschen :)

Abstand ist immer gemein und vor allem abweisende Reaktionen. Schreib ihm doch einfach nochmal einen Liebesbrief oder eine Liebesnachricht per Handy. Deine Gefühle werden sich ja nicht wirklich geändert haben, nur weil er abweisend ist. Oder besuche ihn einfach mal auf blauen Dunst. Ich denke, dass ihn das auch freuen wird.

0
@sunnysunshinesu

Er tickt definitiv so, braucht sehr viel Zuneigung und Aufmerksamkeit. Was ich ihm auch geben möchte. Ich sage ihm inzwischen öfter, das ich ihn vermisse. Aber dadurch, das er es erst ansprechen musst kann er das nicht mehr ernst nehmen. Er denkt, ich tu es nur ihm zuliebe. Was auch stimmt. Zumindest spreche ich es nur ihm zuliebe aus. Aber fühlen tue ich es tatsächlich

0
@mareile567

Ich ticke auch so wie dein Freund und du tickst eher so wie mein Freund. Er hat mir mal einen Brief geschrieben, in dem er einfach nur geschrieben hat, wie sehr er mich liebt und dass es für ihn aber so selbstverständlich ist, dass er es tut, dass er es nicht immer sagen muss. Sag ihm das auch ungefähr so. Wenn er es dann nicht versteht, weiß ich auch nicht. Ich meine, er kann dich ja nicht ändern und das ist nun mal eine Charaktereigenschaft und den bekommt man nur ganz schwer geändert. Ihr müsst irgendwie versuchen, einen Kompromiss zu finden. 

0
@sunnysunshinesu

Leider ist er nicht sehr kompromissbereit. Ich werde nochmal versuchen mit ihm zu reden. Danke dir :)

0

Wenn er jetzt schon so sehr zweifelt, dann denke ich nicht, dass das eine lange Zukunft haben wird.

Erster Freund-war er noch zu unreif?

Hatte bis vor einen Monat meine erste richtige Beziehung- mit einer sehr langen Kennenlernphase, er ist mir immer wieder nachgelaufen und er hat sich immer so sehr eine Beziehung mit mir gewunschen und er hatte auch Gefühle für mich. Als ich auch Gefühle für ihn hatte sind wir dann endlich zusammen gekommen, da ich bei der Suche sehr vorsichtig bin da ich schon einmal sehr stark verletzt wurde und mir sehr unsicher war anfangs. Ich war mir endlich sicher bei ihm und er hat auch immer von mir geredt, er hat auch immer über mich geredet wenn ich nicht bei ihm war. (vor seinen freunden also) Es hat bei uns alles gepasst und er hat soviel mit uns geplant gehabt und sich vorgestellt. (Urlaub usw) plötzlich meinte er nach 1! Monat, er kann sich einfach noch nicht binden und er glaubt dass er einfach noch keine Beziehung will (beide 17), aber er wollte doch UNBEDINGT! eine. Ich war am Boden zerstört da es von heute auf morgen ging und immer alles passte-sagte er auch. Dann als er schlussgemacht hat meinte er :"Ich kann mir vorstellen dass es vielleicht irgendwann wieder was wird" (wir haben nicht viel gestritten oder so) …. Was soll das denn heißen? Er meint ihm wäre es lieber gewesen wenn wir uns erst später kennengelrnt hätten und das er mich nicht verlieren möchte..... ich verstehe sein verhalten nicht, man kann doch nicht zu jung für eine Beziehung sein, vorallem war es sein großer wunsch. Er meinte dass er noch Gefühle hätte und ihm es auch nicht so leicht fällt...… haben jeztz schon seit ca 1 Monat KS, er hat mir aber 3 mal dazwischen geschrieben, jetzt Funkstille. Sind eigentlich im guten auseinander gegangen aber trotzdem kann ich ihn einfach nicht vergessen.... vor allem hat er mir solche Hoffnungen mit dem dass es vielleicht irgendwann mal wieder was werden könnte, wenn er reif genug ist... ich werde bestimmt nicht darauf warten, aber trotzdem verstehe ich das ganze nicht so.... wird er mal wieder zurückkommen? Ich war echt geschockt und wir sehen uns fast täglich in der schule, auf jemand neues hätte ich nicht wirklich lust...

...zur Frage

Sie Glaubt sie hat keine Gefühle für mich!

Ich habe mich in ein Mädchen verliebt, habe ihr das auch persönlich gesagt und da meinte sie wir schreiben gleich... Da meinte sie das sie glaubt das sie keine Gefühle hat zumindest jetzt nicht!

Aber woher will sie wissen das da ihrer Meinung vll keine Gefühle kommen werden, weil so ein Gefühle kann man doch nicht einfach unterdrücken.

Und ich würde es als Mädchen schön finden wenn mich einer liebt

PS. Sie will mich aber noch öfter treffen!!!!

Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Wieso fühle ich sowas gegenüber meinem Freund?

Hallo. Ich bräuchte bitte euren Rat Unzwar bin ich seit einigen Monaten schon mit meinem Freund zusammen. Ich kenne ihn schon seit über einem halben Jahr,liebe ihn jedoch erst seit 4 Monaten. Unsere Beziehung lief anfangs gut,wir hatten keine Diskussionen oder sonstiges. Jedoch fing alles damit an dass er begann, mir alles zu verbieten. Mir den Kontakt mit Männern zu verbieten,mit anderen rauszugehen,keine Bilder mehr hochstellen, nicht mehr so rausgehen wie man möchte und solche Sachen. Ich bin von Natur aus ein Mensch der es nicht gerne mag „bestimmt“ zu werden. aber ich habe es bis jetzt immer für ihn probiert.
Ich liebe ihn wirklich sehr und habe für ihn ALLES aufgegeben was ich hatte nur damit er zufrieden ist aber ich habe seit einiger zeit manchmal das Problem  dass meine Gefühle für eine Zeit weggehen. So dass ich denke ich habe keine Gefühle mehr für ihn .. das vergeht nach einigen Tagen aber wieder. Oder manchmal habe ich auch keine Lust auf ihn oder sonstiges... wieso ist das so ? Obwohl ich ihn liebe. Hat das einen bestimmten Grund oder bilde ich mir alles nur ein?

...zur Frage

Ex will Sachen holen, wie verhalten? :(?

Hallo ihr Lieben,

ich brauche euren Rat!
Ich bin 25, er 26. Beziehung genau 2 Jahre.
Mein Ex hat sich vor 1 Woche nach 3 Wochen Traumurlaub in Asien und es war wirklich Traumurlaub und deswegen nicht die Trennung) aus heiterem Himmel von mir getrennt.
Erst hatten wir nur ein ganz normales Gespräch über Sachen die ihn so stören (lari fari Sachen) und dann hat es sich immer weiter zugespitzt und dann meinte er, er hätte Zweifel an der Beziehung und irgendwie ist es in Schluss machen eskaliert. Ich bin mir sicher, dass das nicht geplant war sondern 'aus der Situation so entstanden ist.'
Er meinte die Gefühle wären nicht mehr da so wie am Anfang. Und er kann es mir nicht so zurückgeben wie ich ihn aufrichtig liebe. Also kurzum er liebt mich (angeblich) nicht mehr. Ich kann mir das kaum vorstellen. Unsere Beziehung war super, wir haben viel gemacht und unternommen, vertrauen war immer da und dann macht er einfach Schluss.
Wir haben beide rotz und Wasser geheult weil er sehr rational ist und wenn er sowas sagt meint er es ernst und es gibt kein Weg zurück.
Er meinte es liegt angeblich nicht an mir sondern an ihm und ich bin toll wie ich bin und ich hätte was besseres verdient. Wir haben nur geweint und er meinte es tut ihm so leid um mich weil ich das nicht verdient hätte.
Ich hab ihn angebettelt er soll es sich überlegen und 2 Jahre nicht wegschmeißen und dass wir uns doch lieben und jede Beziehung mal Höhen und Tiefen hat.
Er ist halt immer mit allem schnell unzufrieden ( Job/ Wohnung/ band alles ist doof  nach ner weile) und denkt es geht immer höher, schneller, weiter, besser etc. hab ihm gesagt er wird auch die nächste Freundin nicht glücklich machen und er meinte ja. Er fühlt sich angeblich alleine wohler dabei ist er so ein toller und romantischer Mensch. Ein anständiger Kerl den man als Vater für seine Kinder möchte. So eine Sorte eben -vernünftig und lieb.
Ich bin an dem Abend bei ihm geblieben weil ich wusste es wird das letzte mal sein und ich wollte bei ihm sein. Habe bei ihm geschlafen und er hat nachts meine Hand gehalten und mir küsse gegeben. Am nächsten morgen hat er mich nach Hause gefahren und meinte ich könne ihn immer anrufen Bla.
1 Woche totale kontaktsperre von beiden Seiten. Gestern hat er mir geschrieben er will am Freitag meine Sachen vorbeibringen. Hab erst heute geantwortet dass mir Sonntag passt und dann hat er gefragt ob ich noch in der Heimat bin und ich : wozu ist das wichtig? Und er nur: passt schon.
Ich will auch am Sonntag nicht da sein sondern lass das über eine Freundin machen mit dem sachentausch weil ich so verletzt und enttäuscht bin. Er klingt so entschlossen und kühl.
Meint ihr, er denkt darüber nach wenn ich ihm nicht die Tür aufmache sondern meine Freundin?
Ich bin so traurig dass nicht nur Beziehung sondern er auch als Mensch weg ist.
Soll ich ihm jetzt noch antworten auf sein passt schon?

...zur Frage

Wie stelle ich es an, dass er mich trotz monatelanger Abwesenheit nicht vergisst?

Hallo zusammen,

ich hatte eine kleine, nennen wir es "Affaire" mit einem Kumpel, den ich schon seit zwei Jahren toll finde. Wir haben uns schon immer attraktiv und sympathisch gefunden (lange Umarmungen, tiefe Blicke, viele Berührungen während unserer Gespräche), waren aber immer in festen Händen. In unseren Gesprächen haben wir uns aber auch immer gegenseitig bestärkt für unsere jeweilige Liebe zu investieren - waren also auch immer sehr offen und verständnisvoll einander gegenüber. Erst habe ich mich Anfang Sommer von meinem Ex getrennt, da hat es angefangen, dass sich mein Kumpel mir viel massiver genähert hat - erst ist nichts passiert, dann aber nach einem Urlaub Mitte Sommer, in dem ich jemand anderen kennengelernt hatte sind ihm wohl die Sicherungen durch und wir lagen auf einmal nachts knutschend am See. Eigentlich hatten wir dann ausgemacht, dass wir das nicht wiederholen und hatten zwei Wochen keinen Kontakt - dann erfuhr ich dass er sich von seiner Freundin ebenfalls getrennt hatte und ihr auch von mir erzählt hatte. Es hat sich dann zugespitzt und wir sind danach über einen Monat hinweg mehrmals in der Kiste gelandet und haben uns vor einander und anderen wie ein Pärchen verhalten - wow es war so krass!

Es war von Anfang an klar, dass er:

  1. Von Oktober bis Ende März ins Ausland geht - daher haben wir nie von Zukunft gesprochen. Außer am Schluss, wo er meinte er wolle mich nicht verletzen, aber eine Beziehung zu dem Zeitpunkt wäre nicht in seinem Kopf, außerdem habe er noch Gefühle für seine Ex weil sie die erste war in die er sich wirklich verliebt hatte (obwohl er mir auch gesagt hatte, dass er nicht mehr mit ihr zusammen sein wolle, weil sie ihn einengt, kein eigenes Leben hat und er nicht er selbst sein kann mit ihr) und müsse noch einige Dinge mit sich selbst klären. --> Okay, ich wollte auch keine Beziehung anfangen bevor er fährt und habe auch nichts "klären müssen". Ich habe ihn nochmal "rennen gelassen" da ich weiß wie wichtig ihm die Zeit einfach mit sich allein auf dieser Reise ist. Wir haben beide davon gesprochen wie unglaublich wohl wir uns miteinander fühlen und dass wir uns sehr lieb haben.

  2. Er hasst Nachrichten schreiben, schreibt seltenst einem seiner Freunde mal von sich aus, geschweige denn mir. --> Okay, ich weiß welche seine Macken sind und akzeptire sie - ich mag ihn wirklich unglaublich gerne. Ich habe seit Anfang Oktober dreimal mit ihm geschrieben und einmal telefoniert - ob was aus uns wird zeigt sich eh erst nächstes Jahr, ich kann warten - kein Problem... aber:

JETZT das Problem: Ich habe erfahren, dass seine Ex ihm wieder schreibt und das wohl regelmäßig, obwohl die beiden in fürchterlichem Streit auseinander sind und es "ihr gut tut"... Blöde Sache! Ich habe keine Lust, dass bei den beiden wieder was geht, will ihn jetzt aber auch nicht bedrängen mit Nachrichten (siehe Punkt 2) - was soll ich tun?? Ihm doch öfter schreiben? Und wenn ja was? "Wie die Reise ist" hatten wir schon.

...zur Frage

Bester Freund macht sich an Ex ran?

Kurz zur Vorgeschichte:

Vor gut einem Jahr habe ich ein Mädchen kennengelernt mit der ich mich sehr sehr gut verstanden habe. Wir haben uns oft getroffen, ich habe mich in sie verliebt, doch sie hatte zu dem Zeitpunkt einen Freund. Wir hatten unglaublich schöne Momente gehabt und es glich einer perfekten Beziehung. Doch nach ein paar Monaten konnte ich dieses hin und her nicht mehr ertragen und habe ihr gesagt das dies nicht mehr so weiter geht. Sie hat sich für ihren Freund entschieden obwohl die Beziehung schon ziemlich am bröckeln war. Ich kam nur sehr schwer darüber hinweg und wir haben die ganze Zeit nicht mehr miteinander geredet sodass ich nach gut einem harten Jahr endlich mit ihr abschließen konnte (dachte ich zumindestens). Jetz jedoch habe ich erfahren das sie sich nach ca. 4 Jahren Beziehung getrennt haben. Durch Zufall kam auch unser alter Freundeskreis wieder zusammen und jetzt macht sich mein bester Freunde an meine Ex ran wobei sie auch deutliches Interesse zeigt. Sie schreiben miteinander und sind sich auch bei Treffen immer sehr nahe. Mein bester Freund wusste, dass es mir sehr schlecht ging und dass sie mir sehr viel bedeutet .Doch wenn ich die beiden jetzt so sehe kommen dieses alten Gefühle wieder hoch und es ist jedes Mal ein Stich ins Herz. Ich fühle mich von meinem „besten“ Freund hintergangen, verletzt und bin enttäuscht und wütend,dass er unbedingt etwas mit ihr anfangen musste. Mir geht es gerade wieder sehr schlecht und ich weiß nicht ob ich einfach überreagiert oder das Verhalten von ihm doch nicht wirklich freundschaftlich ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?