Er gibt mir mein Geld nicht zurück; was soll ich jetzt tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es läge nur ein Betrug vor, wenn deinem "Freund" nachgewiesen werden könnte, dass er von Anfang an keine Rückzahlungen leisten wollte. da dieses nicht der Fall ist, kannst du auch keine Strafanzeige erstatten. Das mit den Drogen kannst du auch (als Anzeige) knicken, weil du ja nicht wissen kannst, wann und wo er Drogen mit sich führt. Die Polizei würde einem solchen Hinweis auch nicht nachgehen, da es sich um eine bloße Verdächtigung handelt. Was bleibt wäre das gerichtliche Mahnverfahren, dass du ohne Anwalt online in Gang setzen kannst. Normalerweise sollte ein 17-jähriger nachhaltig durch Gerichtspost beeindruckt sein und dann das Geld zurück geben. Ansonsten kannst du mit dem Titel dann 30 Jahre lang an sein/dein Geld.

wuwa2000 31.07.2015, 06:12

Wow, ich das mit dem gerichtlichen Mahnbescheid klingt ja fantastisch! Ich habe mir das mal angesehen und so könnte das tatsächlich klappen. Ich sollte allerdings auch Beweise haben. Reicht es im Falle eines Verfahrens, wenn ich einen WhatsApp-Chatverlauf vorweisen kann, in dem er mir so etwas wie "Du kriegst dein Geld noch." sagt?

0
Still 31.07.2015, 07:51
@wuwa2000

Der Mahnbescheid wird ohne jede Prüfung direkt an den Schuldner zugestellt. Erst wenn dieser widerspricht, mußt du deine Forderung begründen. Im Verfahren, falls es soweit käme, kannst du dann zur Unterstützung deiner Aussage den Chatverlauf vorlegen.

1

Ich würde ihm nicht hinterher laufen und es einfach auf sich beruhen lassen.

Geld ist Geld, ja... aber 45 € sind keine extremen Summen.

Lerne daraus, dass du fortan einfach nichts mehr verleihst und finde deinen Frieden mit der Situation... er lacht sich ins Fäustchen und du bist frustriert und wütend... bringt doch nix.

Willst du dir deshalb echt so einen Stress machen?

wuwa2000 29.07.2015, 18:15

Ich brauche das Geld wirklich und würde sehr weit gehen, damit er es mir zurückgibt. Und wenn nicht, dann würde ich ihm wenigstens gern eins auswischen.

0

Weil Du Dir nichts hast schriftlich geben lassen und wohl auch keine vertrauenswürdigen Freunde, die das gesehen haben, hast Du keinen Beweis.

Hake es ab als "Lehren des Lebens" und gehe künftig sorgfältiger mit Deinem Geld um.

eine Strafanzeige ?

Das interessiert die nicht. Du könntest einen Anwalt beauftragen. Ob sich das lohnt? Am besten ist du vergisst das Geld und gut ist. Geld verborgt man sowieso nur dann, wenn man notfalls auch darauf verzichten kann. Bei der Polizei petzen ist eine ganz blöde Reaktion. Dadurch bekommst du auch dein Geld nicht zurück.

wuwa2000 29.07.2015, 18:12

Könnte ich ihn nicht vielleicht mit einer drohenden Anzeige wegen Drogenbesitzes dazu zwingen, dass er mir das Geld gibt?

0
chanfan 29.07.2015, 18:18
@wuwa2000

Willst du dir echt seinen Ärger reinziehen? Du darfst auch seine Kumpels nicht vergessen, die alle im gleichen Boot sitze. Wenn sie oder auch nur einer bei der Polizei aufgeflogen ist. Da zieht ev. jeder jeden mit rein. Und am Ende bist du derjenige der sie verpfiffen hat. Und das wegen so wenig Geld. Es sei denn, du ziehst in eine andere Stadt. Dann kannst du das so machen. :)

1
wuwa2000 29.07.2015, 18:20
@chanfan

Ich will mich eigentlich nicht von solchen Menschen einschüchtern lassen, zumal ich eventuell selbst zur Polizei will und ihr gerne helfe.

1
chanfan 29.07.2015, 18:26
@wuwa2000

Ich will mich eigentlich nicht von solchen Menschen einschüchtern lassen,

Du hast natürlich recht, das mußt du auch nicht. Ich behaupte aber jetzt mal folgendes ohne dich zu kennen:

Du wirkst nicht bedrohlich und bist eher der nette Kumpel von Nebenan. Du bist der, bei dem man schnorren kann und er auch immer eine Lösung für ein Problem findet. Aber eine Einladung zu einer Party bekommst du eher seltener, weil du dann doch nur der Nette bist.

Wärst du das Gegenteil, dann hätte der Schuldner genug Repekt oder Anstand vor dir und hätte dir das Geld schon längst gegeben.

Wie siehst du das?

1
wuwa2000 29.07.2015, 18:39
@chanfan

Es könnte sein, dass der "Freund" mich vielleicht so sieht, aber ausnutzen lasse ich mich grundsätzlich nicht und gelte bisweilen sogar als Egoist. Ich bin keiner, bei dem man mit einem kleinen Schmollmund alles erreichen kann. Aber ihm habe ich bisher immer Geld geliehen, wenn er etwas wollte und er hat es mir auch zurückgegeben. Ich habe bei ihm nie etwas hinterfragt und habe ihm blind vertraut, weil wir uns schon so lange kennen. Dass er sich jetzt so verhält, damit habe ich nicht gerechnet.

0
chanfan 29.07.2015, 19:09
@wuwa2000

Dass er sich jetzt so verhält, damit habe ich nicht gerechnet.

Das dürfte nur an den Drogen liegen.

1
wuwa2000 29.07.2015, 19:15
@chanfan

Wir verstehen uns in letzter Zeit aber auch immer weniger. Je weniger freundschaftlich ich zu ihm bin, desto sarkastischer und arroganter benimmt er sich. Letztens war ich eines Nachts bei ihm. Er hatte sturmfrei und einer seiner Kifferkumpels war da. Man hatte das Gefühl, in dem Haus lebt ein Penner, es hat gestunken und war dreckig. Als ich die beiden dann nicht mit meinem Auto zur Tanke fahren wollte, damit sie Zigaretten kaufen können, hagelte es dumme Sprüche. 

0
Abaton111 31.07.2015, 05:08
@wuwa2000

Das ist Blödsinn, dass Du Angst vor ihm haben musst, oder vor seinen Kollegen. Sobald sie Wissen, dass die Polizei mit im Spiel ist, gehen sie in der Regel auf Abstand, um sich nicht noch weiteren Ärger einzuhandeln. Das ist schließlich nicht die Mafia.

Aber ich würde an Deiner Stelle keine Anzeige machen wegen 40,- Euro und schon mal gar nicht Andere mit reinziehen. Schon gar nicht, in dem Du Tipps gibst, wegen Drogenkonsums und Anderen ihre Zukunft verbaust. Lasse sie selbst für sich verantwortlich sein.

Außerdem macht es sich nicht gut, andere anzuzinken.

Wer Geld verleiht, der muss auch einkalkulieren, dass er es vielleicht nicht wiederbekommt. Natürlich macht einen so ein Verhalten wütend und ich finde Deine Einstellung auch super, dass Du nicht jemand bist, die sich einschüchtern lässt.

Du musst nur von der emotionalen Schiene runter kommen und sieh dieses Geld nun als Spieleinsatz an, wer von Euch beiden am Ende gewinnt. Gehe ab jetzt strategisch vor.

Wie ist das mit seiner Mutter? Ließe sich über sie etwas machen? Mache den Vorschlag, dass Du auch mit einer Abzahlung von 10,- Euro, in jeweils 14 Tagen, einverstanden wärst.

Du schreibst, dass es leider keine Beweise dafür gibt, dass Du ihm das Geld geliehen hast.

Das ließe sich ändern. Wenn Du ihn nochmal auf Dein Geld ansprichst, z. B. wegen einer Ratenzahlung, dann nehme das Gespräch mit Deinem Handy auf, aber so das er keinen Verdacht schöpft.

Nach einem Gerichtsurteil des BGH, ist diese Art einer Gesprächsaufzeichnung so gar zulässig und wäre auch gerichtsverwertbar, weil ein jeder weiß, dass ein Handy diese Funktion hat und so mit hin man auch damit rechnen muss, dass diese Funktion aktiviert sein kann.

Damit hast Du dann Deinen Beweis, wo mit Du Deiner Forderung Nachdruck verleihen kannst.

Aber wie gesagt, da Du weißt, dass er eh in chronischer Geldnot ist, mache ihm das Angebot einer Ratenzahlung. Sehr Wirkungsvoll ist es auch, wenn Du ihn vor seinen Freunden, oder noch besser, wenn Mädchen dabei sind, auf die fällige Rückzahlung ansprichst. Das ist jedem peinlich.

Du bekommst Dein Geld zurück, wetten das?   ; - )

1
wuwa2000 31.07.2015, 06:26
@Abaton111

Da ich eventuell selbst mal zur Kripo will, freue ich mich nur, wenn ich der Polizei helfen kann. Was meinen "Freund" und seine Kifferkumpels dann erwartet, ist mir egal. Als Schulabbrecher und Drogenanhängige Säufer haben die sowieso keine Zukunft. Außerdem habe ich ein Interesse daran, dass mein Städtchen kein Ort der Kriminalität wird und so könnte man auch Dealer kriegen. Ich werde diese Asis verpfeiffen und hoffe, dass die Polizei dem ernsthaft nachgeht.

Was das Geld angeht, ließe sich vielleicht wirklich etwas über die Mutter machen. Eine sehr vernünftige Frau. Ansonsten könnte ich ihm vielleicht noch anbieten, dass ich ihn nicht wegen Drogenbesitzes anzeige. Aber bist du dir da sicher mit den Tonaufnahmen? Ich meine, da könnte jeder einfach irgendetwas sagen und behaupten, dass das die und die Person war.

0

Ich würde die Polizei benachrichtigen Mann erkennt an sich schon wenn jemand kifft deswegen werden die Polizisten weiter suchen nach beweisen aber falls nicht kannst du auch versuchen jemand anderen zu benachrichtigen 

berkii98 29.07.2015, 18:06

Wie erkennt man denn bitte, wenn jemand kifft?

1
Still 30.07.2015, 09:43
@berkii98

Beim Kiffen selbst riecht man es, aber die erweiterten Pupillen sind auch ein sicheres Indiz.

1

Den Freund und das Geld kannst du abschreiben... verbuche es unter Lehrgeld und merke dir demnächst: Bei Geld, da hört die Freundschaft auf!

Was möchtest Du wissen?