Er geht mir so maches mal so richtig auf die Nerven?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn man sich neu verliebt, sieht man erstmal nur die positiven Seiten des Partners und will auch nur diese sehen. Mit der Zeit bemerkt man dann, dass der Partner eben nicht nur diese positiven Seiten hat, sondern auch einige Macken aufweist, die einem selbst negativ auffallen.

Würde man von vornherein objektiv an eine Beziehung herangehen, in dem man sich klarmacht, dass jeder Mensch positive und negative Aspekte besitzt, wird man im Nachhinein weniger enttäuscht sein. Leider tun das die wenigsten Menschen.

Akzeptiere einfach, dass dein Freund eben nicht der Prinz ist, für den du ihn gehalten hast, sondern ein Mensch mit Fehlern, genau wie du selbst auch.

Und wenn er nicht der Letzte ist, der nächste wird sehr ähnlich sein ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es kommt darauf an, worüber du dir Sorgen machst

klar ist, das du ihn nicht liebst, sondern nur verliebt warst

Liebe und Verliebtsein wird sehr oft verwechselt

Verliebt sein ist dieses Gefühl, das ihr am Anfang hattet, Sehnsucht, alles ist toll, der andere ist der Beste (man könnte es auch Hormone nennen)

wenn diese Verliebtheit nach einiger Zeit abgeklungen ist kommt entweder das Erwachen: oh, der andere ist doch nicht so toll, eigentlich nervt mich das und das....

dann kommt die Frage, will ich trotzdem mit ihm zusammen sein, weil er mir doch viel gibt und ich ihm geben will oder nervt es?

jetzt kann es sein, das Liebe kommt, oder auch nicht

wenn er dir wirklich viel beudeutet, dann bleib mit ihm zusammen und versuche Liebe aufzubauchen

wenn er dich mehr nervt, dann war es das wohl ....

das ist das schwierige am Leben, einen Menschen zu finden, mit dem man nach der tollen Verliebtheit noch zusammen bleiben möchte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So langsam scheint sich eben der Alltag wieder bei euch einzupegeln und du siehst alles nicht mehr so mit rosaroten Wölkchen und allem. Das ist wohl normal so, obwohl ich davor auch immer etwas Bammel habe.

Wenn ihr vielleicht mal ab und an einen oder zwei Tage einschiebt, an denen ihr euch nicht seht, geht er dir vielleicht nicht mehr so sehr auf die Nerven.

Viel Glück euch! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Mensch ist perfekt, wenn du ihn verlässt und einen anderen Freund hast, wird auch der Dinge an sich haben die dich stören! Und so wird es mit jedem sein!

Sei froh das du ein Freund hast, und lerne die Menschen so zu akzeptieren wie sie sind, und nicht wie du sie gerne hättest!

Würde er nicht nerven, würde es dir auch fehlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da sind deine Gefühle für ihn wohl ganz schnell weniget geworden und das heißt in der Regel, dass es nicht passt! Das passiert leider manchmal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, solltest du ich finde das nämlich nicht normal. Redet miteinander und versucht eine Lösung zu finden. Eventuell seid ihr nicht füreinander bestimmt.

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In deinem Satz. "Ich wollte ihn jeden Tag sehen weil ich ihn so schrecklich vermisse" steckt schon die halbe bittere Wahrheit:

Deine Beziehung zu ihm ist eine schreckliche "Klammerbeziehung" und das reicht auf Dauer eben nicht für die Liebe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist normal. Die rosarote Brille ist ab und man sieht wieder klarer. Aber gut möglich, dass es ihm mit Dir genauso geht!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ganz normal, dass man sich nicht jeden Tag sieht. Du kannst ja nicht wie eine Klette an ihm hängen, so würdest du ihn nur vertreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist in psychologischer Behandlung.

Sprich mit Deinem Therapeuten über dieses Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?