Er engt sich in der Beziehung selbst ein?

4 Antworten

Falsche Sichtweise.

Man macht das wozu man gerade Lust hat. Steht irgendwo, wozu man wann Lust zu haben hat? Na?

Ich wäre genau so ein Kandidat für dich, wäre ich dein Freund. Ich wäre zwar oft ein Stubenhocker, aber einengen würde ich mich nicht, und auch nicht von dir einengen lassen. ;-)

Es gibt viel zu tun, oder genauer gesagt, man kann sooo viel tun. Man kann auch mal stundenlang nichts tun, das ist auch okay. Wo also setzt du dein Maß der Dinge an, was soll gefälligst wie wann und mit wem sein? Wenn du ihm Freiräume gibst, dann lasse ihn diese auch selbst egal wie einteilen.

Ihr seid ja ein Paar und Du hast noch nicht verstanden dass ein Paar aus 3 Personen besteht! Ja, 3 Personen. Damit du das leichter verstehen kannst, gebe ich den 3en mal bessere Bezeichnungen.

Diese 3 Personen nennen wir Du, Er, Ihr. Folglich haben alle 3 Personen zeitweise unterschiedliche Interessen, oder die Interessen sind auf Dich, Ihn oder Euch bezogen.

Also, wenn eine Beziehung sinngemäß gesund bleiben soll, dann darf es je nach Bedarf nicht nur ein Wir geben, sondern auch nur mal ein ich, bezogen auf Ihn oder Dich. Der gesunde Mix macht es aus.

Nur ist dieser gesunde Mix keine Vorschrift im Sinne von festen Regeln oder festen Zeiten für ....

Das Problem ist ja das er abert3n erzählt er hätte Lust in Kneipen zu gehen etc ... aber in Wahrheit gar keine Anstalten macht überhaupt mal unterwegs zu sein. Und dann schiebt er es vor seinen Freunden auf mich. Und wenn ich ihn Frage ob er sich eingeengt fühlt etc sagt er nur ganz wenig.

0
@nasume

Na und, jeder ist für sich selbst verantwortlich. Auch für seine Dummheiten!

Warum machst du dir was aus seinen Dummheiten? Musst du nicht, du bist weder seine Mutter noch für ihn verantwortlich. ;-) Und Rechenschaft gegenüber seinen Freunden oder Korrekturen bei seinen Freunden musst du dir nicht antun. Steh drüber, grinse dir einen, wenn nötig oder zweckmäßig.

0

Spreche mit ihm und sage ihm, dass dir das ganz doll wichtig ist, dass er sein leben genauso weiterführt, als du noch nicht seine Freundin warst. Sag ihm, dass du vielleicht auch ein Mädelsabend machen möchtest und er ein Männerabend machen soll. Stell dir mal vor, er vernachlässigt seine Freunde irgendwann klappt es nicht mehr mit euch und dann hat er niemanden.

Genau das verwirrt mich. Er will sich nicht mit seinen Freunden treffen ...

0
@nasume

Meine Beste Freundin ist auch so, vllt hat er angst dich zu verlieren und fixiert sich total auf dich, was sehr schlecht für ihn ist.

0
@nasume

Wieso verwirrt dich so etwas? Musst du alles verstehen, oder Alles erklärt bekommen?

Was soll er mit Freunden, wenn es Freundinnen geben könnte? ;-) Die wären vielleicht interessanter. ;-) Nee, nicht wie Du jetzt denkst! Aufpassen, keine falschen Schlüsse ziehen.

Ich treffe mich auch lieber mit Freundinnen oder Frauen, anstatt Freunden.
Unter Männern gibt es oft dämliches Gelaber über nur wenige Dinge und oft zu einseitigen Klischees. Ich sage dazu Kneipengeschwätz und darauf habe ich keine Lust. Auf ähnliches Geschwätz auch nicht.

Ich habe weniger Freunde als Freundinnen. Nicht missverstehen, es geht nur um die Zahlen. Im Bekannten- und Freundeskreis ist die Anzahl der Männer wesentlich geringer. Ich habe eine Freundin, Lebensgefährtin, feste Beziehung. Das wissen Alle. ;-)

1

Vielleicht glaubt er zumindest, dass dir das nicht passen würde. Rede mal mit ihm darüber.

Oder geh doch selbst öfter mal mit deinen Freunden weg, er hat dann bestimmt keine Lust alleine zu Hause zu hocken...

Ich treffe mich häufig mit meinen Freundinnen und dann bleibt er zuhause

0
@nasume

Dann will er es wohl nicht und zwingen kannst du ihn ja nicht. Ist aber verdammt schade und schlecht für ihn, man sollte seine Freunde nie vernachlässigen und Freiräume sind auch unglaublich wichtig.

0

Mein Freund will mich seine Eltern vorstellen

Hallo, Ich bin Heni, bin Indonesierin. Er ist ein Deutsche und nicht mein Freund, aber mein Kumpel, wir kennen uns gerade ungefähr 3 Monaten, aber wir sind jetzt ziemlich gute befreundet. Er ist so süß und ich habe ihn schon einbisschen Lieb. Fast jede Wochenende treffen wir uns, entweder er fährt zu meiner Stadt oder ich zu ihm. Aber er möchte noch in der Freundschaft bleiben. Was ich beachtet habe, hat er auch ein paar Freundinen, mit denen er ziemlich häufig schreibt, aber er sagt mir, dass sie nicht enge befreundet sind. Und zum Weihnachten hat er mich eingeladen, bei seinen Eltern zu verbringen. Und möchte mit mir Sylvester feiern. Die Frage ist, ist dieses Verhältnis bei euch normal? Weil bei uns, wenn man besonders ein Mann seine Freundin seine Eltern vorstellt, geht es um eine ernste Beziehung. Aber es passiert nicht selten bei normaler 'Freundin'. Und wir kennen uns noch nicht mehr als ein Jahr. Er hat schon vorher seiner Mama über mich erzählt.

Was soll ich mit ihm tun? Soll ich ihm sage dass ich ihn Lieb habe, oder langsam weg gehen?

Vielen Dank! :)

...zur Frage

Wieso sieht mein Freund die Beziehung als selbstverständlich?

Hallo an Alle :) Ich & mein Freund sind seit über einem Jahr zusammen. Ich bin sehr glücklich mit ihm, nur gibt es da eine Kleinigkeit: Ich hab das Gefühl ihm ist die Beziehung mittlerweile selbstverständlich. Er gibt sich kaum noch Mühe & vernachlässigt mich. Er beschwert sich öfter, dass ich mich nicht melde, aber wenn ich das tue, dann ist er grad beschäftigt. Dadurch, dass er momentan wo anders wohnt ( 3h Entfernung voneinander) verlieren wir den Kontakt finde ich. Ich gib mir aber wirklich Mühe, dem entgegenwirke, indem ich ihm schreib, anrufe, ihn mit Kleinigkeiten überrasche wenn er wieder da ist... Bitterlich ist es auch, dass ich seit Beginn des Jahres auch kein wirkliches "Ich liebe dich" von ihm gehört habe, Zärtlichkeiten werden nur beim GV ausgetauscht. Ich geh öfter zu ihm hin & umarm ihn, aber tut dies nur sehr selten( früher öfter). Als er zuletzt hier war, sagte ich ihm den Aspekt & er murmelte zwar vor sich hin, dass man das lösen könne aber geändert hat sich seit dem nicht viel. Ich hab mich seit ein paar Tagen zurückgezogen, mit der Hoffnung ihm würde das auffallen & ich könnte ihm ein wenig Freiraum geben (vlt hab ich ihn eingeengt), aber mein sturköpfiger Freund meldet sich ebenfalls nicht mehr. Nicht das da ein Problem zwischen uns wäre, aber es liegt einzig & allein daran, dass er wie bereits erwähnt alles für selbstverständlich sieht & sich um fast nichts mehr bemüht..Das macht mich sehr traurig & bitte euch deshalb um Rat, wie sollte ich mich verhalten bzw. was sollten ich sagen, damit er das ändern kann, weil ich finde man sollte sich stets um seinen Partner bemühen! Schonmal lieben Dank :)

...zur Frage

Behandelt er mich nicht gut? Was soll ich tun?

Hey ihr lieben, bin erst seid grade dabei und hab erstmal eine Frage.

Ich bin jetzt schon 1 1/2 Jahre mit meinem Freund zusammen und in letzter Zeit ist mir sehr viel aufgefallen was mich stört und ich wollte euch mal fragen was ihr an meiner Stelle tun würdet. Ich liebe ihn echt sehr und ich möchte nicht Schluss machen! Also ich liste alles mal auf:

• er sagt oft so Dinge wie „du nervst mich“ oder „geh mir nicht auf den Sack“ und entschuldigt sich dafür nicht und er weiß das mich sowas sehr verletzt

•er fragt nie ob wir uns sehen sollen und wir sehen uns sehr selten also vielleicht 4 mal im Monat und wohnen nur 10 min mit dem Auto auseinander, ich denk halt oft das er keine Lust auf mich hat da er halt nie fragt, ich hab ihn vor 2 Monaten mal darauf angesprochen und er meinte dann das stimmt und er ändert es aber er hat seid dort nicht einmal gefragt

•und ihn interessiert es halt auch nicht wenn wir uns nicht sehen er sagt dann so Dinge wie „kann man nichts machen ist halt so“

•ich möchte so etwas nie ansprechen weil dann gibt es Streit und er dreht es beim Streit immer so hin das ich leide und nicht er und ich kann nicht kühl oder sauer sein und er halt umso mehr...

vielen dank schonmal im Voraus!

...zur Frage

Beleidigungen von Schwiegeroma - zu Recht?

Hallo,

erstmal mal zu uns: ich bin 18, mein Freund 21 und meine Tochter ist 1 Jahr. Wir wohnen zusammen in einer 3-Raum-Wohnung. Nun zum Thema Sauberkeit: ich bin nicht die fanatische Frau, die den ganzen Tag putzen muss. Jedoch bemühe ich mich, eine Grundordnung drin zu haben. Das funktioniert jedoch nicht immer, mit Kleinkind und meinem Freund, der, wenn er von Arbeit, seine Sachen in die Ecke schmeißt oder das, was er grad brauch, dahin stellt, wo er grad ist und nicht wieder zurück an seinen Ursprungsort.

So gestern kam meine Schwiegeroma zu uns, kommt ins Wohnzimmer, wo ich am PC sitze. Als 1.sagt sie "Wie kannst du dich hier wohl fühlen?" Spricht NUR mich an. Gut, ich hätte mal im Wohnzimmer saugen können und sonst lagen ein paar Wochenendprospekte rum, die mein Kind angeschaut/auseinandergenommen hatte. Nun wieder zur Oma. Ein paar Zitate: "Dein Freund hat so eine nicht veridient, die im Haushalt nichts macht!", "Er ist ja nun arbeiten, und da musst DU eben hier was machen", "Du bist wohl noch nicht reif genug einen Haushalt zu führen", "Du lebst wie ein Messi", "Du bist nicht mehr zu Hause, wo dir deine Mutter alles hinterher räumen kann". -Sie kennt meine Mutter nicht einmal-

Das hat mich total fertig gemacht, ich bin ja selten sentimental, aber da ..

Findet ihr das in Ordnung?

Würde mich über ehrliche Meinungen freuen.

...zur Frage

partnervermittlung verliebt in polen - seriös?

Hallo, ich wollte gern mal wissen, ob denn irgendjemand von Euch Erfagrungen gemacht hat mit der Partnervermittlungsagentur "Verliebt in Polen". Ich habe eigentlich keinen Grund zum Zweifel daran, aber weil hier so viele sind könnte es ja sein dass der ein oder andere schon Erfahrungen gesammelt hat. Das würde mich interessieren! Der Vermittlungsbeitrag legt bei wohl 390 Euronen einmalig, zuzüglich 98 Euronen für die Fahrt. Das finde ich äüßerst günstig, denn es gibt welche die da gleich mal 3500 nehmen - hab ich gelesen. Für Eure hilfreichen Tipps bin ich Euch sehr dankbar!

Dann wollt ich Euch vielleicht noch fragen ob es denn wirklich im allgemeinen so ist wie behauptet: Dass die Polnischen Frauen sehr Treu sind, zugänglich und in ihrer Rolle als Ehefrau so wie es früher war dass sie sich auch für den Haushalt verantwortlich fühlen. Keine Wirtschaftsflüchtlinge sondern auf der Suche nach Ihren Lebensglück.?

Vielen Dank für Eure Mühe! Ich freu mich über jede normale Antwort! Besten Dank!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?