Er braucht lang um zu antworten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich finde bei einer Fernbeziehung stumpft das Verliebtsein ziemlich schnell ab.. Hatte mit meinem Freund das gleiche Problem. Ich hatte nicht mehr so viel Lust in Skype zu telefonieren (haben das sonst neben dem Zocken jeden Tag gemacht) und dann i-wann wochenlang gar nicht. Auf das Chatten hatte ich auch weniger Lust. Mein Freund hatte mich darauf angesprochen, aber ich konnte es dennoch nicht so einfach ändern.

Jetzt schreiben wir wieder fleißig und telefonieren mehr. Was hat sich geändert?
Wir haben uns in den letzten Ferien wieder getroffen und plötzlich waren wir bzw. insbesondere ich so verliebt wie beim ersten Treffen. Über die Distanz tu ich mich mit Verliebtsein sehr schwer.

Ob das bei ihm der Fall ist oder ihm die Beziehung nicht mehr so viel bedeutet (ich hoffe das ist es nicht!), weiß ich nicht.. sprich ihn darauf an :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwann wird es lästig, immer direkt zu antworten oder zu schreiben.

Das ist völlig normal.

Der Mensch braucht auch mal Ruhe vor der nervigen Simserei und dem nervigen Immersofortschreiben.

Wenn mehr dahintersteckt, wirst Du es sicher bald merken.

Du kannst ihn ja mal direkt fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das die erste Phase des Verliebtseins - die Schmetterlinge - etwas abgenommen haben und man auch wieder in der Lage ist, andere Dinge im Leben zu sehen. Das ist ganz normal.

Aber natürlich wird dir hier niemand Weiteres sagen können, da wir dich und ihn nicht kennen.

Bitte ihn um Ehrlichkeit und vertraue drauf.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?