Er braucht eine Auszeit

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Völlig unabhängig davon wer nun die größeren Anteile am Streit gehabt hat wird Dir wohl nichts anderes übrig bleiben als ihm die Auszeit zu gewährleisten. Ob das am Ende aber auch das von Dir erwünschte Ergebnis bringen wird das vermag ich hier auch nicht definitiv zu sagen. Generell wäre es gut wenn Du unabhängig davon ob Du den Streit nun verschuldet hast oder nicht, versuchen würdest Dich auf ihn hin zu bewegen, sprich lasse eventuellen Stolz zurück denn der ist kein guter Berater wenn es um Beziehungen oder Freundschaften geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lila98
04.10.2011, 14:51

Danke für Deine Antwort. Ich habe meinen Stolz zurück gelassen, ihn angerufen und auch eine lange Mail gesendet in der ich schrieb das ich ihn verstehe und traurig mit der Situation bin. Seinerseits darauf aber leider bis jetzt keine Reaktion

0

Lass ihm erst mal seine Zeit, die er braucht und warte ab was passiert :-) du kannst dich immer noch bei ihm entschuldigen aber wichtig ist jetzt erst mal das er seine Zeit bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Madame83
04.10.2011, 12:23

Das seh ich auch so!!!!!

0

ein paar Tage Auszeit sind prinzipiell ja nichts Schlimmes. Wenn du meinst, du hast bei dem Streit einen Fehler gemacht, ihn unfair behandelt o.ä., kannst du ihm das ja in einer Email sachlich schildern, damit er weiß, was Sache ist. Ansonsten würde ich sagen: Gib ihm die Zeit, die er braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lass ihm einfach mal die zeit und melde dich in dieser zeit nicht. der kriegt sich schon wieder ein. außerdem hat er nichts von schluss machen gesagt also kopf hoch (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oft steckt hinter so einer Auszeit die Trennung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lila98
04.10.2011, 12:21

oh man :-(

0

Was möchtest Du wissen?