Er bekommt keinen hoch, welche Ursachen kann das haben?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Er ist zu gestresst, weil ihr euch eben noch nicht so lang "intim" kennt. Viele Typen haben auch Angst, dass die Frau den Penis zu klein oder nicht schön findet. Das muss aber nicht sein Denken sein, kann einfach nur die Aufregung sein, weil ihr euch noch nicht so gut "intim" kennt wie schon gesagt. rede mal ganz offen mit ihm darüber und sprich auch genau das an was ich grade gesagt hab. Und stress ihn nicht damit, er kann da auch nichts dafür, genauso wenig wie du also mach dir auch keine Vorwürfe. Vorallem stress dass es nicht klappt, macht den nächsten Versuch umso schwieriger. 

Zeit lassen, das wird bald laufen , vermutlich schneller als ihr denkt ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja - auch wenn es die Männer nicht gerne zugeben - aber unser "kleiner Chef" ist manchmal ganz schön launisch. Ein Mann muss entspant sein um die Schwellkörper des Penis mit Blut zu füllen, Aufregung, Druck, Anspannung, Stress, blöde Gedanken ("hoffentlich klappt es diesmal...", "hoffentlich halte ich lang genug durch...", "sie lacht bestimmt weil er krumm ist...") genügen und schon lässt einen das Teil im Stich. (Auch wenn er sich nach außen cool gibt...).

Es liegt also sicher nicht an Dir und auf ein körperliches Leiden würde ich es auch erstmal nicht schieben - frag ihn doch mal ob er eine Morgenlatte bekommt und ob es bei der Masturbation klappt - dann ist die "Hydraulik" in Ordnung...

Wenn es erst einmal soweit ist verhindert die Erinnerung an das letzte "Versagen" und die dann aufkommende Panik erst recht, dass es noch etwas wird, denn "mit Gewalt" wird das nix und selbst Wundermedikamente müssen manchmal kapitulieren... .

Wenn seine Erektion zusammenfällt, so muss Ziel sein ihm den Druck zu nehmen und einfach mit schmusen, streicheln, lecken, blasen usw. weiterzumachen. Zeige ihm erstmal wie er Dich mit Zunge und Finger zum Orgasmus bringt - dann bis Du schon mal richtig vorbereitet wenn er dann wieder soweit ist. Eine über alle Maßen erregte Frau unter sich zu spüren ist ohnehin das beste Potenzmittel. Je mehr er abgelenkt ist um so leichter kommt seine Erektion zurück. Beim nächsten Mal hilft die Erinnerung an das letzte Erfolgserlebnis, dass es wieder funktioniert. Damit ist die "Phase" dann beendet... (auch wenn es vereinzelt noch zu Rückschlägen kommen kann).

Wenn er nur eine Hawaii-Latte (halb weich ;-) ) bekommt, kannst Du auch seinen Freudenstab mit dem Mund verwöhnen - das funktioniert oft überraschend gut. Wenn er noch unerfahren oder besonders ausgehungert ist kann es dann allerdings schneller zu seinem Höhepunkt kommen, als Dir vielleicht lieb ist... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufgeregt, gestresst, er zerdenkt sich die ganze Sache...mit meinem Mann hats damals (da waren wir natürlich noch nicht verheiratet...nicht mal als Paar zusammen, sondern Freunde, die sich gegenseitig sexy fanden) die ersten 2, 3 Male auch nicht funktioniert, er hat da viel zu viel von sich selbst abverlangt, dass das klappen und gut werden muss und dann kam da noch "Sie ist älter als ich:" (absurd, ich weiß...aber das dachte er damals halt) und "Sie war mal mit XYZ zusammen, der findet das bestimmt nicht toll." Es ging, als XYZ ihm dann sagte, dass er sich für uns freut und ich meinte "Älter als du? Mag sein, aber du studierst und ich gammel in einem 400€ Job rum, und hab nichtmal Abi." und dadurch sein Ego puschte... Mir war das egal, obs klappte, oder nicht, er wusste auch ohne erigierten Penis, wie er mich beglücken kann.

Manchmal sind sie eben komisch.

Muss man wissen, ob man ihm da Zeit lassen will, da man schon irgendwie will, dass da was draus wird (nicht nur Sex, auch der Rest), nicht nur Frau muss bei der Sache sein, Mann eben auch, oder ob man sich denkt "Nagut, soll halt nicht sein." irgendwann wirds einem halt auch ein bisschen peinlich, wenns nicht geht und man eigentlich eh nur deswegen zusammen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey. Das ist keineswegs Schlimm. Das zeigt eigentlich das er echtes Interesse an dir als Person hat. Du sagst seine letzte Beziehung ist länger her. Das spielt auf jeden Fall eine Rolle sowie das er keine One-Night-Stands hatte. Scheint en ordentlicher Kerl zu sein. Würde es locker angehen. Es passiert wenns passiert. Hoffe konnte dir helfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

das kann verschiedene Gründe haben eventuell ist er zu nervös, stress und angespannt oder es ist ein gesundheitliches Problem. Zu früh kommen ist ein nicht so großes Problem wie gar nicht kommen. Zu früh kommen liegt sehr oft mit der psyche zusammen, gar nicht kommen kann ein körperliches Problem sein. Falls er auch die nächsten male nicht schafft zum höhepunkt zu kommen, auch nicht wenn er sich selbst einen hobelt, dann sollte er vielleicht auch einmal zu einen Urologen gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist normal, nicht jeder ist ein Besteiger. Lass dir Zeit mit ihm, Massage, Streicheln, usw dann klappt das auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm er sollte zum Arzt gehen weil eig sollte das in seinem Alter nicht passieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist wahrscheinlich einfach sehr gestresst, weil das ne neue Situation für ihn ist oder, weil es schon so lange her ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lasst es langsam angehen, denn  wenn man zu viel will wird das nichts ! Macht doch vielleicht am Anfang nur mal Petting  !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist aber schnell direkt bei den ersten dates :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von milibeeey
24.10.2016, 00:15

normalerweise bin ich nicht so, mich hat es auch etwas erschrocken ehrlich gesagt :D ich kenne ihn auch schon eine Weile, habe ihn jetzt die ersten Male alleine getroffen..

0
Kommentar von wanted98
24.10.2016, 00:16

Ah sag das doch so,dann nehme ich alles zurück :)

0

Was möchtest Du wissen?