Er bedroht miich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde ihn formal korrekt darüber informieren, dass

du ihm untersagst, irgend welche Informationen, insbesondere Fotos, zu speichern, zu verarbeiten, an Dritte weiterzugeben, zu veröffentlichen oder sonst zu verwenden.

Falls er sich nicht daran halten sollte, würdest du einen Rechtsanwalt beauftragen, der deinen Unterlassungsanspruch gegen ihn durchsetzt, insbesondere durch Einfordern einer strafbewehrten Unterlassungserklärung oder notfalls durch Klageerhebung vor dem zuständigen Gericht,

sowie eine Strafanzeige bei der für "deinen Freund" zuständigen Staatsanwaltschaft.

Schließlich werde dieser Rechtsanwalt den gesamten hierdurch entstanden Schaden, inclusive der Gerichts - und Anwaltskosten bei "deinem Freund" einfordern.

Das könnte fürs Erste ausreichend sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Drohungen im Internet sollte man nicht trauern - solche Menschen machen das des öfteren sogar gezielt, wenn sie nicht bekommen, was sie wollen.

Bewahre die Chatverläufe auf (kopiere sie / Screenshot) und blockiere diesen Menschen. Du kannst ihn auch auf der Seite, wo ihr chattet melden oder wenn es auf WhatsApp ist, dann seine Nummer behalten.

Würde wirklich was passieren, dann darfst du Anzeige erstatten. Das geht und deswegen solltest du dich vor so etwas nicht fürchten.

Öffentliches fertig machen ist gegen das Gesetz und wird strafrechtlich verfolgt. 

Lass dich nicht unterkriegen ;) Trolle im Internet sollte man einfach ignorieren und blockieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AndiRat
07.08.2016, 13:47

Das stimmt!

0

Nicht mehr Antworten, wahrscheinlich lügt er. Selbst wenn irgendwer etwas Posten sollte und du nichts schlimmes o.ä. geschrieben hast, hast du ja nichts zu verbergen oder? Außerdem kannst du die Person dann anzeigen (lassen), wenn er dein Profilbild und/oder Namen veröffentlicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?