Er 18 ich 14 darf man das?

13 Antworten

Hallo,

Er würde sich nach §182 StGB strafbar machen, wenn

  • er eine Zwangslage von dir ausnutzt und/oder
  • dich entgeltlich dafür belohnt.

Weitere Paragraphen, die von Bedeutung sein könnten (es aber wahrscheinlich nicht sind) findest du unter https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/BJNR001270871.html#BJNR001270871BJNG005002307 .

Edit: Ich habe gerade gelesen, dass du aus der Schweiz kommst. Da ist es leider verboten, solange du unter 16 Jahre alt bist.

Liebe Grüße

Wenn du mindestens 14 und dein Sexpartner nicht älter als 21 ist, stellt es keine Straftat dar, solange der Sex mit dir nicht erzwungen wird.

Wäre er über 21, müsstest du mindestens 16 Jahre alt sein.

Also, alles gut, viel Spaß :)

PS: Das Verhüten nicht vergessen ;)

4

Auch in der Schweiz?😓

0
34
@lianmueller

Nope, da gelten leider andere Regeln. In der Schweiz darf dein Sexpartner maximal drei Jahre älter sein. Erst ab 16 entfällt das Schutzalter.

1
33
@profanity

Erst ab 16 entfällt das Schutzalter.

Wobei damit die Jüngeren vor den Älteren "geschützt" werden sollen.

D.h., wieviel älter ihr Sexpartner ist, kann ihr egal sein. ER hingegen kann bestraft werden, wenn seine Partnerin zu jung ist. ;-)

0
54

Wäre er über 21, müsstest du mindestens 16 Jahre alt sein.

Nein, muss sie nicht.

2
54
@profanity

"(3) Eine Person über einundzwanzig Jahre, die eine Person unter sechzehn Jahren dadurch mißbraucht, daß sie

1. sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen läßt oder

2. diese dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen,

und dabei die ihr gegenüber fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft."

https://dejure.org/gesetze/StGB/182.html

Wird die fehlende Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung nicht ausgenutzt, ist es nicht strafbar.

Wegen §182 (3) StGB werden heutzutage kaum noch welche verurteilt. Wird jemand wegen dieses Paragraphens angeklagt, muss ein vom Gericht gestellter Gutachter nachweisen, ob das vermeintliche Opfer diese Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung besitzt oder eben nicht besitzt. Und in den allermeisten Fällen besitzt es diese Fähigkeit.

2
34
@BrightSunrise

Ok, danke, du hast gewonnen :D

Trotzdem gelten in der Schweiz andere Regeln :)

2

Alles legal, solange es auf freiwilliger Basis geschieht und er nicht dein Lehrer o.ä. ist oder es um Geld geht - auch Sex.

Was möchtest Du wissen?