Equalizer knistert/rauscht, was tun?

3 Antworten

Das wird an den Schaltern & Schiebereglern liegen... Kontaktspray ist hier dann tatsächlich empfehlenswert. Ich nehme für sowas immer "Teslanol T6 Oszillin"... das reinigt und schützt die Kontakte ist jedoch nicht aggressiv... die Dauerhafteste Methode ist aber natürlich das ausbauen, zerlegen, reinigen, neu fetten,... Das dauert aber und als Laie kann man sich schnell einen Schalter/Regler zerstören.

Nach dem reinsprühen die Schieberegler/Schalter min. 20-30 Mal betätigen.

Das mit dem "zu wenig Saft" könnte eventuell auf schwächelnde Kondensatoren im Netzteil hinweisen...dies ist jedoch nur eine Vermutung.

Beste Grüße

Yeah - du nimmst das gleiche Mittel wie ich - Teslanol ist mMn auch das beste Kontaktspray da es die Kontaktelemente nicht so aggressiv angeht wie andere Sprays - manche wirken dann ne Woche und danach ist alles im A... weil die Kontaktelemente zersetzt wurden ;-)

1

Das kommt von den Schiebereglern,die werden keinen richtigen Kontakt mehr haben,Kontaktspray kann da helfen,die Kohlebahnen der Schieberegler werden auch verdreckt sein.

Ok gut. Danke danke. Wenn du so nett wärst, könntest Du mir vielleicht einmal erklären was Kohlebahnen sind.

LG Renzi

0
@Renzi1234

Das sind Schiebepotentiometer,unten sind Kohlebahnen auf denen die Kontakte vom Schieber laufen,sind die verdreckt bekommen sie keinen richtigen Kontakt mehr und es fängt beim Regeln an zu knirschen,oder es kommt zu Ausetzern wie es bei dir der Fall ist.

3

Hier noch ein Bild vom Aufbau,die Widerstandsbahn ist mit Kohle beschichtet

 - (Musik, Technik, Technologie)

Perfekt, danke.

Schönen Abend noch!

0

Was möchtest Du wissen?