Epilieren ohne schmerzen, ist das möglich wenn Ja wie?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

also ich habe einen epilierer und benutze ihn in letzter zeit auch mehr da ja jetzt der Sommer kommt :) beine sind auf jeden fall länger glatt als mit rasieren! Und es stimmt, dass es wenn du es ein  paar mal gemacht hast immer weniger weh tut , irgendwann gar nicht mehr. Ich habe angefangen mich auch unter der Achsel zu epilieren :) es tut am Anfang höllisch weh und man hat das Gefühl, die haut wird abgerissen. so und jetzt spüre ich es kaum noch und es ist soooo lange glatt *-* und keine haare. aber ich verstehe vollkommen wenn man sich das nicht traut, es tut echt weh anfangs.

Um die schmerzen zu lindern kann man aber was tun. erstens habe ich an stellen wo es sehr weh tut ( Achsel) erstmal nur mit der Pinzette gearbeitet und nun geht es schmerzfrei mit dem epilierer. du kannst aber auch davor ein warmes bad nehmen und direkt danach epilieren, wenn die haare etwas eingeweicht wurden oder direkt in der Badewanne, wenn du einen wasserfesten epilierer hast. Das Wasser lindert auf jeden fall etwas die schmerzen. oder du kühlst alles mit kühlpads und betäubst damit die haut dann spürt man nicht mehr so viel. 

Es tut anfangs aber so oder so weh, du musst es nur ein bisschen durchhalten und dann wird es besser :) und die Ergebnisse sind echt super , Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit der Zeit wird es scheinbar weniger schlimm, höre ich von vielen Freundinnen. 
Und scheinbar gibt es auch Epiliergeräte, die man unter der Dusche benutzen kann, das ist scheinbar auch weniger schmerzhaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?