Epileptische anfälle bei Stress?

3 Antworten

Man kann immer mit dem Arbeitgeber sprechen.

Man kann sich vorher auch einen Schrieb vom Arzt holen, damit die Geschichte glaubhafter klingt.

Man kann aber auch lernen, besser mit Stress umzugehen (Entspannungsübungen, Autogenes Training usw.). Vielleicht nicht der schlechteste Ansatz, weil man nicht jede unangenehme Situation vermeiden kann, indem man einfach auf den nächsten Bus wartet...

Vor allem aber sollte man RECHTZEITIG nach Lösungen suchen - da dir das Problem wohl schon länger bekannt ist, wäre es sehr unpassend, morgen einfach später zu kommen und deine Gesundheit vorzuschieben...

Wenn du denkst, dass der "richtige" Bus zu voll ist - fahr eine Stunde früher. Da ist erfahrungsgemäß auch weniger los, und du zeigst deinem Chef, dass du nicht einfach nur länger schlafen willst...

Danke 

ich war auch ihn der Fachklinik ihn hamburg die meinten auch ich soll mal zu ein kurs gehen wo man über seine krankheit reden kann damit ich mal aus der seele reden kann :)....

der erste bus fährt er ab 7 Uhr und da sind die ganzen schüler drin und kein Platz 

habe zurzeit nur ein zettel von Neurologen wo steht das ich nicht soviel stress ausgesetzt werden soll und der ausweiß worde von 50% aus 70% erhöht der Behindertenausweiß und habe neue Tabletten für stress bekommen und worden nochmal erhöht 

morgen fahre ich erstmal mit Fahrrad wegen morgen  erster tag und gespräche sind, 

dannn frage ich mal wie es denn ablaufen werd 

bisschen kreuz und quer geschrieben :D

0
@KiritoAsna

Na dann erst mal viel Spaß im neuen Job. Rede in Ruhe mit dem Chef - da wird sich schon eine Lösung finden.

0

Genau so ist es. Ich habe dieselbe Erfahrung gemacht.

Was möchtest Du wissen?