Epilepsie und Cannabis

8 Antworten

wenn dir cannabis hilft, dann bleib doch dabei. allerdings kannst du ritalin nicht mit cannabis vergleichen, dass sind zwei total verschiedene wirkstoffe. ritalin wird auch meines wissens nicht gegen epilepsie verschrieben. dagegen gibt es epilepsiemedikamente. wenn dir niemals solche verschrieben worden sind, gehen die ärzte vielleicht von einer vorübergehnden stürung aus. wenn dir cannabis nicht so einfährt, kann es auch auf die dosierung oder auf die kraft der pflanze ankommen. in der schweit wird übrigens der anbau von wenigen pflanzen zum eigengebrauch nicht geahndet.

ich habe nun mehr Informationen zu Epilepsie. Ich bin ein Multiple Sklerose Patient im Anfangsstadium. Nun habe ich diverse Medikamente erhalten, Urbanyl für Epilepsie, Seroquel für das einschlafen. Die anderen Symptome haben sich in Luft aufgelöst, warscheinlich wegen weniger Stress und mehr Lebensqualität.

Zwar bin ich nicht mehr High, doch das Leben macht einen schon genug High, nun habe ich auch gelernt, dass das Leben in mehreren schwierigen Situationen mehr Spass machen sollte als eine Herausforderung, statt High sein und nicht mehr weiterwissen.

Nun bin ich wie ein Alkoholiker jeden Abend 2 Liter Bier am trinken, dafür habe ich meine Sucht besser in Kontrolle, ich könnte jederzeit ohne weitere Symptome mit Alkohol aufhören.

In der Tat häufen sich die (serösen) Berichte darüber, dass die Inhaltsstoffe des Cannabis die Anfallshäufigkeit bei Epilepsie drastisch reduzieren können. Inzwischen scheint sich auch herauszukristallisiseren, dass nicht das THC (der psychoaktive Wirkstoff, der "verhängt" macht) die Anfälle verhindert, sondern vielmehr das nicht psychoaktive CBD (Cannabidiol).

Man muss Cannbinoide nicht zwangsläufig "kiffen" (rauchen), sondern kann sie auch in Variationen oral zu sich nehmen. In geringen Dosen machen sie auch keineswegs "verhängt." Die Firma, die medizinischen Cannabis in den Niederlanden produziert und auch nach Deutschland exportiert, hat eine CBD-reiche Sorte im Angebot: http://www.bedrocan.nl/deutsch/producte/bediol.html

Natürlich muss man zuvor Genehmigungs-Inhaber werden, um dieses Produkt zu erhalten. Genehmigungs-Inhaber wird man mit Unterstützung seines Arztes, wenn dieser ein Antragsformular des Bundesinstitus für Arzneimittel und Medizinprodukte ausfüllt, das auf deren Webseite abrufbar ist (Ausnahmegenehmigung nach 3 § Abs 2 BtMG)

Ich hoffe, Dein Englisch ist gut genug, dann wird Dich der Video-Clip vollends überzeugen.

http://www.youtube.com/watch?v=BH5yzEu3JGQ

Was bedeutet diese Diagnose chronische Instabilität des Kniegelenkes, vorderes Kreuzband?

Ich wurde zum zweiten Mal operiert. 1. OP: Meniskus/Hoffa Teilresektion, Knorpelglättung, Kreuzbandersatz (Diagnosen: Innenmeniskusvorderhorneinriss, VKB Riss, Knorpelschaden 3. Grades, Hoffa Hypertrophie).

Bei einer weiteren MRT vor 2 Monaten stellte man fest, dass auch der Außenmeniskus und der Innenmeniskushinterhorn was abbekamen. Genau kann ich es leider nicht sagen momentan. Außerdem war etwas über Osteopathie zulesen und Bonbruise.

Bei der 2. OP stellte man nun fest: Athrofibrose, sonstige Synovitis und Tebosynovitis Unterschenkel (Fibula, Tibia, Kniegelenk), Binnenschädigung des Kniegelenkes (nicht näher bezeichnetes Band/Meniskus), Chondromalazie Unterschenkel (Fibula, Tibia, Kniegelenk), chronische Instabilität des Kniegelenkes, vorderes Kreuzband, Verstauchung und Zerrung eines nicht näher bezeichnetes Kreuzbandes. Die Diagnosen betreffen alle das gleiche Knie. Beim anderen Knie habe ich nur ein mittelgradigen Knorpelschaden.

Wollte mal wissen, was die im Betreff betreffende Diagnose bedeutet und ob die Diagnose aufgrund des vorderen Kreuzbandes hervorgeht oder ist das Kniegelenk allgemein instabil und ist es jetzt eine dauerhafte Diagnose oder geht das nach paar Monaten/ Jahren wieder weg?

...zur Frage

Mit dem kiffen aufhören! Direktes aufhören oder langsame entwöhnung?

Ich rauche seit fast 11 Jahren Cannabis! meine frage ist, soll ich mir das kiffen langsam abgewöhnen, sprich von täglichen konsum auf einmal rauchen und dann 3 tage pause machen.die tage immer mehr herausziehen oder direkt aprupt aufhören???

bitte um ehrliche Antworten

...zur Frage

Kiffen aufhören aber wie y?

Tag Leute bin seit Jahren nur am kiffen und arbeiten ... Aber das kiffen macht mich kaputt sehe es selber schon ein ! Komme ohne Cannabis nicht klar sobald ich im Bett liege MUSSS ich kiffe... Wenn nicht dann werde ich wütend kann nicht schlafen schwitze und so weiter .. Ich komme viel zu leicht dran keine Ahnung wie ich aufhören soll ist echt ätzend will das garnicht will Sport machen Fitness aber bin so faul .. Und es ist nicht so einfach auf zu hören wenn jeder aus deiner Gegend kifft habt ihr ne Ahnung ?

...zur Frage

Was kann man gegen Depressionen machen?ohne eine Therapie machen zu müssen?

Hallo was kann man bei leichten Depressionen machen?

...zur Frage

Wie wirkt Cannabis?

Hey:) mich würde interessieren wie genau Cannabis wirkt. Wie lange kann man Cannabis nach dem Konsum noch nachweisen? Wie lange hält die Wirkung? Was passiert durch Cannabis Konsum? Warum kiffen so viel Jugendliche im Alter von 14 Jahren Cannabis? Macht Cannabis sehr stark abhängig? Was passiert, wenn man das erste mal einen Zug Cannabis nimmt? LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?