epilepsie bei flackerlicht - sonnenbrille?!?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Nicole!

Das mit der Sonnenbrille kannst Du so gut wie vergessen. Wer auf diesen Reiz als Anfallsauslöser reagiert, der macht das mit und ohne Brille. Der Extremstfall für diesen Reiz, den ich auf Reha kennenlernen durfte, war ein Mädchen, die das abwechselnde Hell-Dunkel eines alten Heizkörpers in einem schlecht beleuchteten Gang nicht vertrug und deswegen krampfte. Das bedeutet für Dich jetzt aber gar nichts!

So, wie ich es verstanden habe sieht Deine Lage so aus:

1 Anfall (Grand Mal?) vor mehreren Jahren, seitdem ohne Tabletten anfallsfrei seitdem Angstzustände und Beklemmung wenn es um Weggehen geht

Was mir fehlt sind Aussagen ob Du bei einem Neurologen in Behandlung und auf Medikamente eingestellt bist.

Ich gehe mal davon aus, dass das nicht der Fall ist. Insbesonders an das Flackerlicht beim EEG, das nichts anderes ist als das Stroboskop in der Disko, zeigt Dir bzw Deinem Neurologen ob und inwieweit Du davon betroffen bist.

Daher lautet meine Empfehlung:

  • Ab zum Neurologen, dort ein EEG gemacht, mit dem Arzt kurz darüber geredet und schon hast Du eine Ahnung, ob Du in Diskos und auf Konzerte gehen kannst. Das ist die ärztliche Absicherung

Selbst wenn Du auf die Lichtfrequenzen reagieren solltest, ist das dennoch kein Hindernisgrund für Disko- und Konzertbesuche, erst recht nicht bei Kneipen oder Bars.

  • Informier Dich selbst über Epilepsie und was man damit dennoch machen kann! Rede auch mit Deinen Freunden darüber und was SIE im Ernstfall machen können. Such Dir als Begleitung jemanden aus, dem Du vertraust und der auf Dich auch wenn Du einen Anfall hast, verlassen kannst.

Ganz ehrlich, die Angst der letzten Jahre und die Einschränkungen, die Du Dir deswegen gemacht hast, haben Dich vermutlich sogar schlimmer beeinträchtigt, als es durch die Anfälle der Fall wäre.

Nur eine ärztliche Abklärung kann Dir Sicherheit geben und Dir Deine Ängste vielleicht nehmen.

Viel Erfolg!

Hallo tobelix, erstmal vielen lieben dank für deine hilfe!!! bezüglich deiner frage - ich wurde damals zu einem neurologen geschickt und es wurden sowohl eeg als auch ct des schädels gemacht. mir wurde damals nur gesagt, dass alles in ordnung wäre. medikamente habe ich nie bekommen. trotz dieser diagnose werde ich ganz einfach das gefühl nicht los, und gebe dir vollkommen recht mit der aussage dass mich die angst wahrscheinlich mehr beeinträchtigt als es ein anfall tun würde. mir fällt es halt in letzter zeit sehr auf, dass ich sehr lichtempflindlich bin, sei es das blitzen eines fotoapparats, ein gewitter, oder einfach nur ein blitzendes bild im fernsehen. das fällt mir eigentlich erst in letzter zeit so extrem auf und wahrscheinlich beunruhigt mich das jetzt wieder mehr. danke auf jeden fall nochmal!!!

0

ich hab genau das gleiche :( aber zum glück noch keinen anfall erlebt .. ich bin immer kurz davor das bewustsein zu verlieren, mir wird schwarz vor augen und mein ganzer körper zittert .. ich weiß dann auch ausschnitte nicht mehr richtig die in der zeit passiert sind... muss in der disco immer hände vors gesicht machen un tzd zittere ich .. auch wenn ich in einem dunklen raum sitze un gucke tv, un mache die augen schnell auf und zu und auf, bekomm ich angstzustände, also ein Freund meinte ich sollte mal so einen test machen .. und es war wie in der Disco .. es kommt vor als würd ein stromschlag meinen körper durchfahren und mir wird kotzübel ... aber dennoch fühl ich mich total kraftlos und habe es gefühl ich kippe jeden moment um :( muss wahrscheinlich zum arzt, aber ich will nicht :( zumal ich sowas auch habe, wenn ich im auto bin (beifahrer)

Hallo Linchen, ich kann mir vorstellen, dass es dir echt nicht gut geht.... was meinst du genau hast du wenn du Beifahrer bist im Auto?? Ich würd an deiner Stelle unbedingt mal zum Neurologen gehn ein EEG machen.... die sehn dann ganz genau was in deinem Kopf in dem Moment vorgeht... bei der Untersuchung kann dir ja nix passieren... also ich an deiner Stelle würd da auf jeden Fall mal Gewissheit haben wollen... vielleicht sagt der Arzt ja es ist halb so wild und kann dir somit die Angst nehmen... denk mal drüber nach!!! ;-) LG

0

Hallo. Tobelix hat die richtige Antwort gegeben. Lasse , wenn du so änglichst bist mal ein EEG ableiten mit viel Flackerlicht und warte ab was passier?. Ist das EEG in Ordnung, kannst du noch ein Langzeit EEG ableiten lassen. Ist wie bei einem EKG auch 24 Stunden. Du trägst eine kleine Tasche bei dir, auf dem Kopf hast du Elektroden. Das wird aber leider nur stationär gemacht. Aber auch da kannst du dich Flackerlicht aussetzen, was die EEG Damen machen würden. Oder gehe viel nach Daußen, entlang einer Strasse mit vielen Bäumen. Denn die Sonne scheind durch die Bäume und, dass hat den gleichen Efekt wie Discolicht. Oder mache selber immer eine Taschenlampe an und aus ganz schnell. Du brauchst wirklich keine Angst vor Veranstaltungen zu haben. Es igbt viele Menschen, die nur einmal in ihrem ganzen Leben durch irgendetwas einen epileptischen Anfall bekommen. Damit bist du kein Epileptiker. Einen anderen Rat kann man nicht geben. LG:

Paul

Herzlichen Dank!!!

0
@gfrasst

Hallo. Keine Ursache, afür sind wir ja da. Paul

0

Licht gegen Depressionen?

Hallo Ihr,

eine freundin von mir hat schwere Depressionen. Neulich war ich bei einer anderen Freundin zu Besuch, die eine Natriumdampflampe hatte ;)

Auf jeden Fall war das Licht sehr schön gelb und hell. Da kam ich auf die Idee, meiner depressiven Freundin eine solche Lampe für ihr Zimmer für den Winter zu schenken. Bei dem genialen Licht, bin ich mir sicher, daß es helfen kann.

Nun habe ich gesehen, daß die meisten NDL-Lampensets 150 Watt oder mehr haben, was für die Beleuchtung eines Raumes mit 12 m2 vollkommen übertrieben erscheint. Ich würde also gerne ein Set mit 50 Watt oder 70 Watt NDL-Lampe kaufen.

Wißt Ihr, wo es sowas gibt? Soll möglichst günstig und vollständig sein, also mit allen Kabeln, Vorschaltgerät u.s.w.

...zur Frage

Wie kann man einer Katze den Jagdinstinkt austreiben?

Also ich habe einen 6 Jahre alte Kater, der schon immer sehr aktiv war und viel gejagt hat. Anfangs waren es noch Mäuse und Vögel, dann auch mal Ratten und mittlerweile hat er drei Hasen, die teilweise sogar schwerer und größer als er selbst waren, umgebracht. Unsere Nachbarn, denen die Hasen gehören, erwarten mittlerweile eine Lösung und auch ich selbst sehe ein, dass es so nicht weitergehen kann. Aber was kann man machen? Den natürlichen Jagdinstinkt austreiben? Wenn man so keine Lösung findet, muss er wohl in ein Tierheim oder (wahrscheinlicher) eingeschläfert werden, was ich natürlich auf keinen Fall will. Hat irgendjemand Erfahrung oder eine Idee?

...zur Frage

Feuerlöscher aus der Schule geklaut?

Hey, ich bin letzens auf die dumme idee gekommen einen Feuerlöscher aus der Schule zu klauen. Mittlerweile bereue ich diese Tat zu tiefst und merke wie dumm diese idee war. Ich bin sonst noch nie bei der polizei augefallen und hab mir nichts zu schulden kommen lassen. Ansonsten bin ich ein relativer durchschnittlicher jugendlicher. Mit was für ner strafe könnte ich in diesem Fall (Besonders-Schwerer-Diebstahl) rechnen? Vielen dank im vorraus für die Antworten.

...zur Frage

Schwarze Kontaktlinsen?

Da es momentan immer sonniger wird und man sich immer öfter unter der Sonne blicken lässt und sich auch sonnen geht, hatte ich zunächst ein kleines Problem als ich mich auf meine Liege gelegt hab, um mich entspannt zu sonnen. Die Liege hat mir nämlich nur erlaubt auf dem Rücken zu liegen und mich somit gezwungen hoch in die Sonne zu schauen und die war natürlich ziemlich hell und es war nicht so angenehm bei diesem Lichtpegel in den Augen zu entpsannen. So kam mir dann der Einfall einer Sonnenbrille oder Schlafmaske. Bei diesen beiden Optionen musste ich aber auch schmunzeln, da diese wohl die UV-Strahlung in gewissen Mengen absorbieren und man somit ein schönes Muster auf den Augen bekommen würde (hab schon mal ne schlechte Erfahrung mit nem schwarzen Shirt gemacht mit dem ich in der Sonne eingeschlafen bin).

So kam mir dann letztenendes die Idee von Kontaktlinsen, die komplett schwarz sind und weder sichtbares Licht noch UV-Licht durchlassen. Gibt es vielleicht schon solche? Spricht irgendetwas dagegen sowas zu produzieren?

Freue mich auf alle Infos, Meinungen und weitere Ideen.

Grüße,

imuniq

...zur Frage

Ratten unaktiv. Normal?

Ich habe mir vor circa einer Woche zwei Ratten in einem zoofachhandel geholt (ich weiß nicht die beste idee) der Käfig hat mehrere Etagen, am Anfang saßen sie nur ganz unten im Häuschen, mittlerweile sitzen sie nur noch auf der oberen Etage und bewegen sich nur wenn ich das Licht ausmache oder aus dem Zimmer gehe, ansonsten sitzen sie nur in einer Ecke aufeinander. Ich weiß sie müssen sich erst an die Umgebung usw gewöhnen aber Ratten sind doch eigentlich neugierig und Aktiv. Ist das Verhalten normal?

...zur Frage

Woran liegt Licht flackern und Radio Rauschen jeden Morgen zur gleichen Zeit?

Jeden Morgen flackert das Licht bei uns ein bisschen und gleichzeitig rauscht das Radio (Batterie betrieben) und mittlerweile ist mir aufgefallen das es auch Abend ab und zu so ist, aber warum? Wenn es der gleiche Stromkreislauf wäre und man was wie Toaster oderso anmachen würde wäre es sicher deswegen, aber das ist nicht der Fall.
Woran könnte es noch liegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?