Epilepsie bei Border-Colli?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Leider gibt es bei den Border Collies auch Epilepsie (wie bei vielen anderen Rassen und Mischungen daraus). Ich würde meinen Hund auf gar keinen Fall einfach eigenmächtig umstellen, denn der Border Collie gehört zu den Rassen, die sich bei Epilepsie mit am schwierigsten einstellen lassen. Wenn Euer Hund gut auf das Pexion reagiert, würde ich es auf jeden Fall dabei belassen. Ein plötzliches Absetzen des Medikaments kann zusätzliche Entzugsanfälle hervorrufen. Wichtig ist, dass Ihr den Züchter informiert, damit mit den Elterntieren und Geschwistern nicht weiter gezüchtet wird, sollte es eine idiopathische (vererbbare) Epilepsie sein. Epilepsie kann auch andere Ursachen haben (Schilddrüse, Bauchspeichel, Tumore). Sollte Euer Border Papiere haben, wäre es gut, wenn Ihr ihn in diese internationale Datenbank eintragt. Deutschland hat keine eigewww.http://epilepsybc.weebly.com/com/ Euch und Eurem Hund alles Gute Buschchaot

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Narthan01
08.02.2017, 12:24

Vielen Dank für deine Antwort. Die Epilepsie ist genetisch bedingt, also idiophatisch. Den Züchter haben wir bereits nach den ersten Anfällen sofort informiert, ganz klar. Da ein Elterntier mittlerweile kastriert ist und das andere leider verstorben, besteht dort keine Gefahr der Weitervererbung mehr. Unser Rüde wird demnächst kastriert - es gibt genug kranke Hunde. Ich bleibe bei dem Pexion, ich habe beschlossen, dem Kräuterzeug, zumal aus dem Netz, nicht zu trauen. Es war eine Überlegung, aber die habe ich nun verbannt. Zumal die Dosis, die er bekommt, eine Gradwanderung ist. Er hat einmal eine viertel Tablette, er bekommt morgens und abends je 200 mg, halbe Tablette, aussortiert. Und sofort wieder drei Anfälle bekommen. Das zeigt, dass, wenn ich selbst schleichend absetzen würde, Anfälle vorprogrammiert sind. Mein Mann mag keine chemische Medikamente, weder für ihn noch für die Tiere, daher ist er auf den Kräutershop gekommen. Ich habe ihn überzeugt, dass unser Antares mit Pexion sehr gut eingestellt ist, alles andere kommt mir nicht mehr in die Tüte..    Eine andere Züchterin hat sich mit mir in Verbindung gesetzt , sie hat unseren Fall aufgenommen, ob sie ihn in die Datenbank eingetragen hat, weiss ich nicht. Liebe Grüße Jacqueline

0

Was möchtest Du wissen?