Epilepsie am frühen Morgen

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo. Es ist egal was für Anfälle sie hat da braucht man nicht nähere Auskünfte. Es gibt eben diese Aufwachepilepsie so heißt es ganz genau. Anfälle treten nur in den Morgenstunden auf und sonst nicht. Für sie gut, so kann sie den Tag planen. Wenn sie darum weiß, sollte sie wichtige Termine auf dem Nachmittag verschieben. Sie wird ja sicherlich einen Neurologen haben. Diese Form ist gut einstellbar sodass sie Anfalls frei sein sollte. Wie lebt man damit? Ganz normal . So gesehen ist es für sie gut. Andere haben Tages unabhängig Anfälle da sollte man fragen wie die damit umgehen. Ist das mit medis gut eingestellt kann sie völlig normales Leben führen. Nur sollte sie auf passen, dass sie Morgens vor allem im Bad nicht alleine ist aus Verletzungsgefahr denen ich glaube sie hat diese Grand -Mal Anfälle. Und vor dem Bett dicke Decken packen oder weiche Matte. Denn es kann auch sofort beim aufstehen Anfall kommen. Lebt sie alleine? Wenn nicht muss der Partner 2-3 Stunden nach dem aufstehen auf sie auf passen. War sie damit schon in einer Klinik? Denn dort kann man die Epi besser einstellen, weil sie unter Beobachtung ist, und man dort schnell ein EEG ableiten kann um zu sehen ob es generalisiert ist wovon ich ausgehe. Fokal denke ich nicht. Geht sie noch zur Schule, dann sollte die bis das Ganze eingestellt ist gebracht werden und die Lehrer sollten darum wissen weil es dann in den ersten 2 Schulstunden auftreten kann. Sie sollte dann in der Zeit kein Rad fahren. Bus ist OK. Aber die Eltern tragen die Verantwortung, und sollten alles unternehmen, dass ihr Unterwegs nichts passiert. Hat sie Notmedi, können die Lehrer helfen wenn es in der Schule passiert. Zudem sollten es auch die Mitschüler wissen, damit nicht einige geschockt sind wenn sie so etwas sehen zudem nicht, dass sie gemobbt wird. Genau wie Sport oder Schwimmunterricht gucken wann sie das hat. Die Lehrer müssen genau wissen welche Medis sie nimmt und wie sie handeln sollen. Denn jedes mal einen KW rufen, wird dem Mädel nicht gefallen. Warum fragst du die Eltern nicht wie sie damit lebt wenn es schon Bekannte sind? Wie ich es schon erwähnte ist das gut einstellbar, sodass sie Anfalls frei bleibt und sie kann dann völlig normal leben wie jeder anderer gesunde auch. Tamara

hallo kabatee ich kenne diese krank heit sehr gut wichtig ist das die person immer die tabletten nehmen muss ansonsten kann sie normal leben und sollte sie ein anfall haben nicht fest halten weil diese person kraft haben wie ein bär die wissen danach nicht was gwesen ist im fachlichen heist die krankheit grand mal anfall und schauen das die zunge nicht nach hinten fält dann wirds gefährlich für sie ,frage warum bekommt sie morgens ein anfall nimmt sie die tabletten nicht regelmässig ansonsten muss sie eingestellt werden
inder klinik die neurologie haben okay

Ja es gibt hald nicht nur den oder die Anfall Anfälle... Der am Morgen kann von verschiedenem Urspeungs sein... Last es mal abklären, sucht einen Neurologen auf, last ein EEG machen... vielleicht ist es garnicht so schlimm kann auch ein einzelfall gewesen sein... schau mal bei Facebook auf meiner Gruppe der Epileptiker vorbei... vielleicht findest du Rat oder trost, Lg!

Kann man Epilepsie haben, obwohl der EEG und MRT gut sind?

Hallo Ihr lieben, ich habe Epilepsie. Sogenannte Grand Mal Anfälle. Laut Arzt, soll es die schlimmste Form der Epilepsie sein. Das komische ist aber, mein EEG + MRT waren gut. Kann das dann überhaupt möglich sein ?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Epilepsie und Tics/Tourette?

Also wenn jemand Myoklonien (das sind Zuckungen) hat. Wie kann er unterscheiden ob das Tics bzw Tourette oder Epilepsie ist?
Bitte antwortet mir. Es ist sehr wichtig!

...zur Frage

Kann das wirklich eine Form der epilepsie sein?

Hallo👋

Sorry schonmal für den langen Text...😆

Ich war gestern bei einer Psychologin, die hat sich meine Probleme angehört und meine Panik und Angst kann sie mir nehmen. Das andere, die pupillen die sich einfach so erweitern, die Kopfschmerzen und dieses wie im 'traum' rum laufen und alles 'Roboter mäßig' machen, meinte sie ist eine Form von epilepsie, ich dachte als ich 10 war bis ungefähr 12 oder 13 rando epilepsie, die Ärzte damals sagten eigentlich könnte ich nicht nochmal an sowas erkranken. Die Psychologin meinte aber durch stress und zu viel Alkohol und wahrscheinlich überfordeung bin ich an einer anderen Form Erkrankt. Dieser Traum ähnlich zustand ist aber durchgehend. Ich war im November bei einem neurologen, der auch meinte es sieht sehr nach einer Form danach aus, er sagte mir aber nicht welche, gab mir für 5 Tagen Tabletten die nicht halfen und schob mich ab, ich soll mir einen Psychologen holen. Ich bin echt verzweifelt, ich glaube meiner Psychologin schon, aber weis vlt einer wie diese Form von epilepsie heißt?

Bin über jede Hilfe dankbar!

...zur Frage

Trotz Epilepsie Sport möglich - Fitnessstudio kündigen?

wegen Elilepsie würde ich gerne das Fitnessstudio kündigen, weil ich echt Angst habe, während einer Absencen vom Gerät zu knallen . Absencen sind Schwindelanfälle bezüglich der Epilepsie, gehen meist nur wenige Sekunden, (die gleichen Symphome wenn der Kreislauf zusammenbricht). Ich war lange Epilepsie-frei und seit 2006 nahm ich auch keine Tabletten mehr deswegen, nun ist die Erkrankung wieder aufgetreten. Jedoch bin ich in einem Fitnessstudio angemeldet bevor das wiederauftreten der Krankheit war. Kann man mit Epilepsie unbedenklich Fitnessstudio Sport machen, oder kann man mit einem Attest vom Arzt aus dem Fitnessstudio-Vertrag rauskommen? Bitte um Antwort, ist wichtig. Ich zahle schon 3 Monate und geh nicht mehr hin weil ich nicht weiß ob ich diesen Sport überhaupt noch machen darf (ich könnte ja jederzeit vom Gerät fallen). Medikamente gegen Epilepsie darf ich nicht nehmen wegen einer anderen Erkrankung. Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

...zur Frage

Ist dieser Kontakt zwischen Vater und Tochter normal?

Hallo,

ist es normal, wenn die Tochter den Vater im Kindes-und frühen Jugendalter regelmäßig massieren muss? (Rücken) Was wenn die Tochter das nicht will aber muss..unter was fällt das dann? (Kindesmissbrauch doch eher nicht oder?)

Vielleicht kennt sicher einer von euch aus..

...zur Frage

Wie stehen Psyche und Epilepsie zueinander?

Hey Ihr Lieben,

Ich habe bis heute keine klare Antwort auf diese Frage erhalten.
Werden Anfälle nun durch die Psyche ausgelöst?
Ich hatte als Kind schon Epilepsie, allerdings nur Absencen (ohne Medikation).
Ich hielt es nie für eine Krankheit, da diese Absencen Déjà-vus hervorriefen. Und das ist doch nur die Psyche?!
Nach einem familiären Vorfall hatte ich den ersten Anfall. Ist da nun doch noch ein Zusammenhang?
Ich habe einen "Psychologen" getroffen, der fest davon überzeugt war, dass wenn die Psyche stimmt, man die Medikamente absetzen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?