Ephedrine / Ephe bei Urintest / Polizeikontrolle was nun?

4 Antworten

Bei der Blutuntersuchung wird wohl herauskommen, um welche Substanz es sich genau handelt. Die Schnelltests weisen Ephedrin oft falsch positiv als Amphetamine aus. Und da Ephedrin rezeptpflichtig ist, wird Dir Dein Arzt sicher gern bestätigen, daß er Dir das Medikament aus medizinischen Gründen verordnet hat. Nun hängt es letztendlich nur noch davon ab, ob Ephedrin die Wahrnehmung oder Reaktion in einem derartigen Maße beeinflußt, daß eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr nicht mehr gewährleistet ist. Das sollte sich aber aus der Packungsbeilage ergeben. Wenn dort keinerlei Hinweise in dieser Richtung zu finden sind, hast Du meiner Meinung nach auch nichts zu befürchten.

kommt immer auf die werte im blut an. da du aber sicherlich regelmäßig effe geschluckt hast sollte der wert hoch genug für eine mpu sein.

Als Appetitzügler ist das doch gar nicht mehr auf dem Markt? Wo hast du das her?

Sofern nicht ärztlich verordnet, wirst du natürlichg mit einer MPU und Führerscheinweg (ca. 1 Jahr) rechnen müssen.

Vorladung wegen Cannabis, kann etwas mit Führerschein passieren wenn man ihn gerade erwirbt?

Guten Tag, vor einigenTagen habe ich eine Vorladung wegen Cannabis mit Zubereitungen (ohne Angabe von Paragraphen) erhalten und werde als Beschuldigter betitelt. Da bei mir persönlich keine illegalen Substanzen gefunden wurden (und ich auch nicht mit anderen beim kiffen erwischt wurde, (die Vorladung war ohne Grund in meinem Briefkasten; ))und auch nicht gefunden werden und mir auch kein Tatbestand nachgewiesen werden kann, habe ich den Termin nicht wahrgenommen und keine Aussage gemacht, mir ist klar dass die Anklage vermutlich wegen fehlender Beweise fallen gelassen wird und mir auch nicht viel passieren kann. Allerdings bin ich gerade mitten dabei meinen Führerschein zu machen und wollte fragen, ob bei mir in dieser hinsicht eventuell irgendwelche negativen Konsequenzen auf mich zukommen können bzw. bei mir etwas wie ein Urintest angeordnet werden kann und falls durch beispielsweise einen auf THC positiven getesteten Urintest nachgewiesen werden kann Cannabis konsumiert zu haben, bei mir irgendwelche Maßnahmen ergriffen werden können (z.b. direktes zeitliches Fahrverbot bei Erwerb meines Führerscheins, MPU, Punkte oder die Fortsetzung meines Führerscheinerwerbs verbieten) Ich bitte um sachliche Antworten und wenn möglich durch eigene Erfahrungen oder eigenes faktisches Wissen ergänzt. Grüße

...zur Frage

Polizeikontrolle Urintest, wird beim Urintest auch Akoholkonsum festgestellt?

Ich weiß sie sind freiwillig. Habe aber gesehen, dass es auch Urintests für Alkohol gibt. Daher interessiert mich, ob der Urintest der Polizei bei einer allg. Verkehrskontrolle NUR Drogen testet oder auch Alkohol auswerten kann.

...zur Frage

drogentest immer positiv auf amphetamine

bei meinem Sohn wurde ein Urintest (Verkehrskontrolle) durch geführt. Ergebnis: positiv auf amphetamine. Blutabnahme. Als er dann 6 Wochen später zur Polizei musste weil die Blutergebnisse (0,48ng wurden nachgewiesen) vorlagen, fragte der Polizist ob er mit einem weiteren Urintest einverständen sei. Meine sohn stimmte zu, wieder positiv auf Amph.! Meine Sohn nimmt keine Drogen und versteht die Welt nicht mehr, natürlich hat er auch Angst um seinen Führerschein. das zweite Blutergebniss steht noch aus. Kann er mit nachgewiesenen 0,48ng den Führerschein verlieren? Kann Redbull Konsum ( trinkt er sehr viel, täglich) den wert verfälschen?

...zur Frage

Ist Cannabis/THC nach zwei Tagen im Blut noch nachweisbar?

Hallo Leute, folgender Vorfall:

ein Freund von mir ist gestern in eine Verkehrskontrolle gekommen und es wurde ein Augenreaktionstest gemacht, wobei der Verdacht auf Konsum von Drogen bestand. Daraufhin haben die Polizeibeamten auf einen Urintest bestanden, der aber abgelehnt wurde also wurde mein Freund mit aufs Revier genommen, und gab eine freiwillige Blutprobe ab. Er hat am Samstag 2-3 Joints geraucht und befürchtet jetzt das die Blutabnahme positiv ist. Ist Cannabis 2 Tage später im Blut noch nachweisbar? Welche strafrechtlichen Folgen drohen, wenn er wirklich positiv ausfällt ? Vielen Dank vorab.

...zur Frage

THC Positiv, Führerschein, Strafe?

Hallo,

Brauch dringend beratung/hilfe von euch :(

Ich bin auf Bewehrung und wurde bei einer Kontrolle angehalten. Urintest war Positiv auf THC. Anschließend wurde eine Blutabnahme genommen... diese Auswertung hab ich noch nicht. Ich hatte davor nie etwas mit Drogen oder sonstigen Rauschmitteln und Polizei zu tun gehabt. Das ist jetzt mein 1. mal. Einen oder mehr Jeys tuh ich gelegentlich mal mit Freunden auf Discos oder Hauspartys rauchen. Ich sag mal, die woche max. 3 Jeys. Nun hab ich einen Zeitungsbericht gelesen wo drinn stand jugendlicher fuhr unter drogeneinfluss usw. Klingt hart und wollte jetzt wissen was auf mich zukommt? bin ich mein Schein los? bekomm ich ein BTMG eintrag? Wird es eine verhandlung geben? und droht mir Knast wegen meiner Bewährung?

Derzeit sitz ich zuhause und alles ist o.k. Darf auch noch weiter Fahren. Hab nur eine 24. std Fahrverbot mündlich bekommen. Hab ich auch eingehalten.

...zur Frage

Was darf ich bei einer Polizeikontrolle

Hallo,

mir ist das zwar noch nicht passiert. Da ich jedoch bei einer Polizeikontrolle einen Urintest auf jeden Fall verweigern möchte, werde ich folglich auf die Wache mitgenommen. Was ist, wenn der Bluttest auf jegliche Drogen negativ ausfallen. Muss ich für den Heimweg selbst aufkommen, oder kann ich darauf bestehen, wieder zu meinem Auto gefahren zu werden?

Und wenn ich gerade schon mal hier bin: Muss ich bei einer Polizeikontrolle aus dem Auto aussteigen? Habe mal gehört, dass man das nicht müsste. Dann fragen sie einen aber nach dem Verbandskasten (der ja meist im Kofferraum ist).

Kann ich einen Polizisten anzeigen? Kann ich die Polizei rufen, wenn ich mich von Polizisten falsch behandelt fühle?

Gruß Jochen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?