Epelepsie beim Baden?

3 Antworten

Komm auf den Anfall drauf an ;-)

Bei einem Grand Mal ist man dann im schlimmsten Fall ertrunken. Aber es gibt ja auch noch die vielen anderen Anfallsarten, bei denen man teilweise noch nichtmal bewusstlos ist. Hatte auch schon Anfälle beim baden...aber eben ohne Bewusstseinsverlusst bzw. nur mit eingeschränktem Bewusstsein. Da passiert dann (bei mir) nix. Man sollte seine Anfallsituation aber einigermaßen kennen. Jemand, der regelmäßig insbesondere Grand Mal Anfäee (die "typischen" Anfälle, die die meisten mit Epi verbinden) bekommt, sollte dann eher aufs Baden verzichten bzw. a) nicht alleine Baden und b) den Wasserstand sehr niedrig wählen, dass im Falle eines Falles das Wasser schnell draußen ist und Risiken auch einfach minimiert werden.

Das kann mit Ertrinken enden. :/

Der Betroffene sollte am besten nicht alleine Schwimmen gehen sondern mindestens eine Vertrauensperson mitnehmen die weiss was zu tun ist.

Er wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ertrinken. Im Anfall kann man nicht mehr schwimmen und man fällt meist bewußtlos um. 

Kann ein Gesunder der keine Epilepsie hat einen Anfall bekommen, wenn er eine Epi-Tablette nimmt?

Ich habe keine Epilepsie, aber frage mich was passieren würde, wenn man eine Antiepileptika-Tablette nehmen würde..ich habe es natürlich nicht vor, aber mein Freund hat Epilepsie

...zur Frage

Gibt es im Menschen einen kindlichen Kern?

Hallo,

gibt es in uns Menschen einen kindlichen Kern, der in der Erziehung der "Erwachsenen" einem Schatten nicht entkommen kann, den es in der Erziehung auferlegt bekommt.

Ich meine damit wenn etwas klein in der Welt der Lebewesen, dann sucht es doch Schutzbindung?

Zb. ich klatsche auf die Fliege drauf oder auf die Spinne, die sind doch aber wesentlich kleiner?

Das gleiche bei uns Menschen, der Erwachsene sieht doch das Kind ist klein und das ist gross.

Was muss in der menschlichen Wahrnehmung passieren, das man aufhört auf Kinder zu klatschen und auf fliegen zu klatschen?

...zur Frage

Darf ich einen Führerschein machen ?

ich hatte im August 2016 meinen ersten epileptischen Anfall .

damals wurde alles überprüft aber es konnte kein wirklicher Grund fest gestellt werden.

Kurz vor dem Anfall hatte ich jedoch das pfeiferische Drüsenfieber bekommen , wo ich dann erst durch den Anfall erfahren habe dass es das wirklich ist .

Ich hatte also nicht gewusst dass ich pfeiferisches Drüsenfieber habe und war ziemlich verwundert dass nicht Mal die 800er Schmerztabletten meine schmerzen lindern konnten .

Ich habe ziemlich viele davon genommen und hatte dadurch auch erhöhte Leber Werte .

Jetzt ist meine Frage ob es auch sein kann dass ich keinen epileptischen Anfall hatte sondern nur einen Anfall durch zu hoher Menge an Schmerzmitteln in meinem körper (am Tag des Anfalls war es sehr heiss )


Jedenfalls bin ich jetzt 1 Jahr und 4 Monate "anfallfrei" gewesen .

Habe dann heute am 16.1.2018 nochmal das EEG wiederholt und die Ärzte meinten dann zu mir ich hätte die sogenannte absencen Epilepsie

Kann dass denn sein ? Nach nur einem "wirklichen" Anfall werde ich so eingestuft ? Als Epilepsie krank ?

Meine weitere Frage ist dass ich in 2 Monaten 16 werde und mit 17 1/2 gerne meinen Führerschein machen würde .

Kann ich den Führerschein machen ? Und wenn nein was kann ich tun um ihn zu bekommen oder wie lange muss ich "anfallfrei" sein um den Führerschein zu machen ? Im Grunde bin ich es ja seid einem Jahr und 4 Monaten .

...zur Frage

Wie äussert sich eine Epelepsie

Wie äussert sich eine Epelepsie ? Kann es sein, dass ein Aussenstehender so einen leichten Anfall nicht mit bekommt. Wid sie angeboren, vererbt? Wer kennt sich damit aus?

...zur Frage

Epilepsie ich werde nicht aufgeklärt was tun?

Hallo
Jetzt ist das schon mein 5ter Grand Mal Anfall in ca 4 Jahren
In den letzten 3 Monaten hatte ich 2 Stück
Es kündigt sich nicht an
Und die Ursachen Anzeichen oder sonst was wird mir beim Arzt auch nicht gesagt
Alle Werte scheinen immer in Ordnung(EEG, Blut)
Ich verzweifle.. ich fange eine Ausbildung an für die ich mich 4 Jahre beworben habe und jetzt kommt sowas...
Ich brauche Klarheit... gibt es da Spezialisten für Epilepsie?
Nach jedem Anfall habe ich mir immer auf die Zunge gebissen und bin dann für eine halbe Stunde komplett neben der Spur als wäre ich in der Hölle und habe mein ganzes Bewusstsein verloren
Mir geht es komplett dreckig als ob mich 20 Menschen kaputt geschlagen haben und ich kann mich an gar nix erinnern mein ganzer Körper ist betäubt

Ich suche nicht nach Hilfe von euch.. ich suche nach Empfehlungen
Ärztlicher Empfehlung...
Was kann ich tun?

...zur Frage

Hab ich vielleicht Schizophrenie?

Ist nur so ne frage weil ich mich aufeinmal selber Kritzeln kann. Und wie ich bei dem Youtuber (MadeMyDay) erfahren habe das Menschen die Schizophrenie haben, sich selcher Kitzeln können. Und das ist bei mir der Fall. Früher war es nicht so. Oder gibt es vielleicht noch andere gründer warum ich mich auf einmal selber Kitzeln kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?