EOS Deutscher Inkasso-Dienst, Forderung OTTO, alles bezahl

2 Antworten

Wenn es Bareinzahlungen waren, die eigentlich an OTTO gehen sollten, dann dürfte deine Kontonummer überhaupt nicht auf den Einzahlungsquittungen auftauchen.

Anscheinend hast du das Geld auf dein Konto eingezahlt und nicht an OTTO.

In der Regel nehmen Banken bei Bareinzahlungen eine Gebühr.

Welches Konto ist denn bei den Einzahlungsquittungen als Empfänger angegeben? Deines oder das von OTTO?

Viele Grüße!

Chazsmyr

Zahlungsempfänger- OTTO, Kontoinhaber - Ich.

Es war vor 1,5 jahr. Ich erinnere nicht mehr. Wieso hat Inkasso nur jetzt geschrieben?

Vielen Dank

0
@akvilesss

Solange du die von der Bank abgestempelten Einzahlungsbelege hast, wo OTTO als Begünstigter (Zahlungsempfänger) angegeben ist, ist es eigentlich nicht dein Problem, sofern du dich nicht beim der Kontonummer und BLZ des Empfängers verschrieben hast.

Denn du kannst ja durch die Quittungen belegen, das du gezahlt hast. Jetzt müsste halt die Bank nachforschen, wo das Geld abgeblieben ist.

0

Liebe Freunde,Ich habe auch ärger mit dem Deutschen Inkasso Dienst,die wollen unbegründer weisse 500 Euro von mir.trotz mehrmaliger forderrung des Orginal Bestellscheins des glaübigers leider ohne Erfolg.Ich habe jetzr denen ein schreiben zu kommen lassen das Ich Schadensersatz Anzeige stellen werde,mit der Begründund Nötigung und so weiter,auch den Otto Konzern werde Ich auch noch eins rein hängen,da sie Kriminele auf mich hetzen,

Deutscher Inkasso - Dienst?

...zur Frage

EOS Deutscher Inkasso Dienst -- BETRUG?

EOS Deutscher Inkasso Dienst -- BETRUG? Werde von denen so richtig heftig terrorisiert. Hab keine offenen Rechnungen und die wollen wegen angeblicher Mahnung bei der Telekom 130€ von mir.

Der Telekom ist nichts bekannt ??? Weiter hat mir die Telekom gesagt Ich soll das zur Anzeige bringen.

Ist das was bekannt wegen EOS Deutscher Inkasso Dienst ???

Im Internet findet man viele Einträge wegen betrug.

...zur Frage

Eos investment did hamburg?

Hallo ich habe heute einen brief vom deutschen inkasso dienst in hamburg bekommen. Sie sagen sie hätten eine forderung von otto abgetreten und sie seien nun der neue ansprechpartner. Ich soll insgesamt 1364 € ( 1183 hauptforderung und 169 inkassovergütung ) zahlen. Dazu kam ein weiteres dokument mit Überschrift "selbstständiges schuldanerkenntnis welches ich unterzeichnene und ausfüllen soll. Soll ich mich nicht telefonish melden oder den betrag zahlen, so werden rechtliche schrittr gegen mich eingeleitet. Ist das hier eine versuchte abzocke denn ich habe nicht dergleichen bei otto bestellt was so viel kosten würde + es wird nicht gesagt was ich gekauft hab + es wurde keine rechnung beigelegt + ich sollte die forderungen am 7. Feb begleichen obwohl ich sie heute erst bekam. Soll ich das ignorieren ? Odt doeses eos ein abzocker unternehmen ? Hat jmd von euch auch etwas dergleichen bekommen ? Was soll ich tun ?

Mfg

...zur Frage

Forderung Inkasso EOS Otto was tun?

Hallo, habe heute einen netten Brief von der EOS Deutscher Inkasso Dienst GmbH Hamburg bekommen. Auf meine alte Postadresse von meinen Eltern. Dort wohne ich schon schon über 12 Jahre nicht mehr. Ich habe noch nie etwas bei Otto bestellt. Ich hätte doch sonst auch Rechnungen oder Mahnungen bekommen. Sie wollen einen Gesamtbetrag von 283,78 € von mir haben. Habe direkt bei Otto angerufen, der nette Herr sagte mir, dass er unter meinem Namen und der Postleitzahl nichts finden kann, es besteht also kein Kundenkonto. Was soll ich tun?

...zur Frage

Inkasso-Dienst Forderung Otto-Versand

Ich habe gestern einen Brief vom Deutschen Inkasso-Dienst erhalten. Ich hatte unbewusst vergessen eine Rechnung vom Otto-Versand in Höhe von 61,88 € zu bezahlen. Da ich in dieser Zeit umziehen musste. Ich habe keine Mahnung erhalten, obwohl ich mich sofort bei der Post umgemeldet hatte. Das hat mir Die Dame vom Otto-Versand bestätigt, dass die Mahnungen zurückgekommen wären. Nun soll ich Mahnkosten der Auftraggeberin in Höhe von 49,95€ bezahlen, 36,50€ Inkassovergütung, 6,15€ Kontoführungsvergütung und 1,30€ Zinsen. Muss ich jetzt die 155,78€ bezahlen oder könnte ich Otto auch einfach die 61,88€ überweisen?

...zur Frage

Rechnungswesen Forderung buchen bei jährlicher Bezahlung?

Hallo,

nehmen wir mal an, ich bin eine Bank und habe eine Forderung gegenüber einem Kunden in Höhe von 40000 Euro. Diese Forderung wird jährlich um 10000 Euro beglichen. An was muss man das ganze dann buchen?

Forderung 40000 an Umsatzerlöse 40000 ???

Ist dieser Buchungssatz möglich? Denn die Umsatzerlöse in Höhe von 40000 werden doch nicht sofort realisiert, sondern erst nach 4 Jahren.

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?