EOS Deutsche Inkasso-Dienst Brief wegen Auslandsaufenthalt nicht erhalten/gelesen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du bist für deine Post verantwortlich. Solange die Briefe in deinem Briefkasten gelandet sind, gelten sie als zugestellt und von da an ist es dein Verschulden, sie nicht zu lesen.

Ändert aber nichts daran, dass Inkassobüros belanglos sind. Halte dich direkt an den Gläubiger (Deutsche Bahn) und bezahle die Forderung direkt an die, solange sie berechtigt ist. Haue pro Mahnbrief 2,50 drauf.

Vom Inkassobüro brauchst du garnichts anfordern. Prüfe, ob du den Fahrschein bezahlt hast und wenn nicht überweise den Ticketpreis + 2,50 pro Mahnbrief sofort an die Bahn. An EOS schickst du nur eine kurze Nachricht, dass die Forderung beglichen ist und du keine weiteren Kosten anerkennst.

Weitere Bettelbriefe ignorieren.

Was möchtest Du wissen?