Eo ist der perfekte platz für schildkröten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

je mehr Sonne das Freigehege hat, desto besser. Falls man nicht die Möglichkeit für ganztägige Sonne hat, ist Vormittags wichtiger als nachmittags. Dass es windig ist, ist nicht schlimm. Wind, Wetter, nächtliche Temperaturabsenkung und Jahreszeiten gehören dazu, man muss sie nicht davor schützen. Das Frühbeet sollte gerne sonnig stehen. Eine Wärmelampe ersetzt die Sonne nicht sondern dient als zusätzliche lokale Wärme, da nicht ganzjährig die Sonne ausreicht, um die "Betriebstemperatur" bieten zu können. Insbesondere in Herbst und Frühjahr ist die Lampe daher sehr wichtig.

Das Gehege sollte dann möglichst der Struktur eines natürlichen Lebensraumes nachempfunden werden, also wild,  uneben, mit Erde und Steinen, Höhen und Tiefen, Futter- und Versteckpflanzen. Kein Mulch, kein Heu, keine Pinienrinde, kein Buchenhack. Das Frühbeet hingegen erfüllt "nur" den Zweck, die Temperaturen nachzuempfinden, da Schildkröten als wwechselwarme Tiere nur bei naturnahen Temperaturen richtig arbeiten können und dass die Schildkröten nachts vor Frost und Feinden geschützt sind. Das heißt nicht nur, dass es tagsüber warm sein muss, sondern auch dass es nachts kälter wird. Das Reinholen ins Haus wäre daher beispielsweise mehr schädlich als nützlich.

Hier findest du gute Literatur http://www.landschildkroeten-haltung.com/shop/literatur/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xjudyx
08.05.2016, 08:51

Aber dort wo den ganzen tag sonne ist,ist es im sommer viel kälter weil es bei uns so windig ist also wenn im hof ca 37 C* sind sind auserhalb nur ca 30C*🙈

0

Was möchtest Du wissen?