enzymereiche ernährung

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jedes frische, rohe Obst und Gemüse enthält Enzyme. Wichtig ist eine hoher roher Frischkostanteil. Sie helfen sehr bei Entzündungen und Schwellungen aller Art, weil sie Stoffwechselvorgänge im Körper beschleunigen und steuern. In diesem Fall, beschleunigen sie den Ablauf der Entzündung. Was ich dir auch empfehlen kann, ist die Einnahme eines enzymreichen Nahrungsergänzungsmittels. Ein sehr gutes Beispiel ist EnzyMax K. Das ist ein hochdosiertes Enzympräparat, das aus pflanzlichen Enzymen (Bromelain, Papain und ein Sojabohnenkonzentrat) besteht. Ich benutze das öfters, weil ich sehr viel Sport mache und viel mit größeren und kleineren Entzündungen zu kämpfen habe. Mir hilft das sehr. Durch die hohe Konzentration muss man auch weniger Kapseln schlucken als bei einigen anderen Enzympräparaten (3x1 Kapsel täglich). Viele Grüße und gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.keimling.de/naehrstoffe_enzyme/

Worin sind Enzyme enthalten? Ananas, Mangos,Papayas, Kiwis, Äpfel, Salat und Sprossen sind besonders enzymhaltig. Ein hoher roher Frischkostanteil in unserer täglichen Nahrung hilft uns, dem Körper ausreichend viele Enzyme zur Verfügung zu stellen, da jedes frische, rohe Obst und Gemüse Enzyme enthält.

Möglichst roh essen, nicht erhitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Enzyme sind sehr hitzeempfindlich. Temperaturen über 40 Grad lassen die ersten Enzyme absterben und ab etwa ich glaube es war 55 Grad sind praktisch alle schon dem Tode zum Opfer gefallen. Ausnahme ist natürlich, wenn die Früchte noch am Baum und Strauch hängen. Denn da regulieren die Pflanzen solche Einwirkungen. ALso so ein Kirschbaum wird den ganzen Tag von der prallen Sonne angestrahlt, aber die Kirschen fallen am nächsten Tag nicht abgestorben runter, sondern tanken die ganze Kraft der Sonne und bilden dann herrliche Enzyme und andere Millionen Stoffe.

Für dich heisst das also, Rohkost pflanzlich. Versuche eher Monokost je Mahlzeit einzuhalten und esse nur bei Hunger ohne Würzungen und trinke reines Wasser ohne Säuren.

Iss nicht zu spät, das stört nur die Regeneration in der Nacht.

Damit ernährst du dich nicht nur enzymreich, die dir das Leben schenken, sondern so wie es die Natur vorsieht...daher ist das ja auch so verdammt gut...

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?