enzündete pore auf der nase

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Benutz mal Gesichtwasser, dann eine Maske über dein ganzes Gesicht, würde dir nicht schaden. Tuh das täglich morgens und abends mit dem Gesichtwasser und die Maske immer abends. Mach das solange bis der Pickel fast weg ist. Wenn er noch leicht erkennbar ist, einfach mit Puder drüber :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-- .Achte einfach darauf das du den Bereich besonders gründlich reinigst.Hast du es schonmal mit Teebaumöl Gesichtswasser probiert (von Teeprosyn-erhältlich bei Rossmann)?

Lass den Breich einfach schön trocken werden und tupfe ihn merhmals am tag mit einem Teebäumöl Tupfer ab. Das wirkt antibakteriell und gegen Entzündungen.

-- Das Abreiben mit Arnikatinktur ist auch sehr hilfreich. Desinfiziert sehr gut reinigt und pflegt zugleich. Am Besten vorher noch einen sehr heissen Einmalwaschlappen auf das Gesicht oder die betroffenen Stellen legen, damit die Poren sich besser öffnen. Hinterher eine Pflegecreme dezent auftragen. Hier eignet sich gut BeBe-Creme ( preiswert und sehr vitaminreich )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TaiZZier
24.08.2012, 16:44

ich habe gestern morgen clerasiel (oder wie das geschrieben wird ) drauf gemacht gestern abend maske die nach dem auftragen trocknet und heute morgen etwas Nagellackentferner

0

Desinfizieren, keine Chemie drauftun. Mit etwas Glück schwillt das Ding wieder ab bis in ein paar Tagen und Du kannst in Deiner ursprünglichen Schönheit zur Schule gehen... ;-) Viel Glück, q.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reib es Schnapps ein und kühle es mit Eis in ein Tuch gewickelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?