Entzug der Mittagsversorgung wenn Esssengeld nicht bezahlt wurde

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, dieses Vorgehen ist richtig. Und die Firma ist sogar noch sehr kulant: Sie will das Geld erst NACH dem betreffenden Monat. Sie will es erst innerhalb der ersten 3 Tage des Folgemonats. Das ist sehr großzügig. Es gibt Firmen die das Geld im VORAUS verlangen!

Es klingt hart, aber die Eltern sind nunmal für ihr Kind verantwortlich und da darf man es einfach nicht vergessen. Also strenge dich an, dass du es nicht vergisst. Mache dir eine Erinnerung in dein Mobiltelefon oder schreibe es dir groß irgendwo hin, wo du in der Wohnung immer vorbeiläufst (z. B. an ein Pinnwand im Flur).

Ja die Firma darf das.Es ist doch eindeutig deine Schuld das dein Kind in der Kita nichts mehr zu essen bekommt.Die Kita kann sowas auch dem Jugendamt melden,was dann passiert wirst dir wohl denken können.

Wo kann ich deine Aussage nachschlagen?-Ja die Firma darf das.- Es muss ja sicher ne gesetzliche Grundlage dafür geben das der Essenslieferant dann so handeln darf.

0
@LiliMarie1912

Lasse dir in der Kita die Verträge mit der Firma zeigen,da kannst du sowas nachlesen.

0

Versetz dich doch in die Situation des Lieferanten - dämmerts?

die leute wollen nur auch ihr geld kommen - vielleicht könnte man eine längere frist aushandeln

Du bist aber lustig. Ohne Geld keine Leistung - logisch, oder?

Was möchtest Du wissen?