Entzündungen bei einer HIV-Infektion?

5 Antworten

"Wieder gesund werden" ist so eine sache, da HIV ja nicht unbedingt heilbar ist.

Es ist aber kein Todesurteil. Der HI-Virus kann mit Medikamenten so unterdrückt werden, dass das Immunsystem nicht geschwächt wird, sofern dieser rechtzeitig erkannt wird.

Eine Erkrankung hätte auf den Verlauf deiner Entzündung wahrscheinlich keinen Einfluss.

1

Danke für die Antwort, jetzt kann ich beruhigt schlafen. Ich meinte mit "noch heilbar" natürlich die Entzündungen, das HIV nicht heilbar ist weiß ich auch. War ein bisschen schlecht formuliert.

0

Die Krankheit ist kein Spaß und Heilung ist bis heute unmöglich, so weit ist die Medizin noch lange nicht. Mit Medis lässt sie sich zwar bremsen aber nicht stoppen.

25

Doch, Sie lässt sich mit Medikamenten stoppen und nicht nur bremsen. Nur eine Heilung ist in der Medizin nicht möglich

0

HIV ist immer noch unheilbar. Durch Medikamente kann die Krankheit nur verzögert werden. Ein HIV Patient kann somit auch 60 Jahre alt werden. Aber letzten Endes, ist es der Todesurteil. Leider

1

Danke für die schnelle Antwort, das HIV nicht heilbar ist weiß ich auch. Meine Frage war ob die Entzündungen dann noch heilbar sind oder ob ich dann an denen erlege.

0
28
@Darcboy

Aids verursacht selbst Entzündungen.. Diese sind nicht verantwortlich für den Tod. Aber da das Immunsystem sehr schwach ist, kann man auch wegen einer Erkältung sterben.

0
25

Das ist großteilig Quatsch. Klar ist HIV unheilbar, du stirbst aber bei richtiger Behandlung nicht an der Schwächung deines Immunsystems (zumindest nicht durch den Virus, im Alter lässt das Immunsystem ja sowieso nach). Diese Krankheit wird nicht verzögert sondern gestoppt und kann zu einen Punkt gebracht werden in dem Sie weder durch einfache Bluttests nachweisbar noch ansteckend oder gar gesundheitsschädigend wirkt.

Was den meisten HIV-Patienten wohl am meisten zu schaffen macht sind die Nebenwirkungen von den Tabletten die Sie auf Lebzeit nehmen müssen.

0
28
@Wonderwok

Mit verzögert mein ich das der Patient länger leben kann.

0
25
@Orogond

Ja, und ich sage eben, dass verzögert falsch ist. Sie wird ja gestoppt. Wenn jemand zwanzigjähriges heute HIV bekommt und die Krankheit umgehend erkannt wird, ist nicht von einer geringeren Lebenserwartung auszugehen, da die Krankheit ja keinen Schaden am Imunsystem verrichtet.

0
28
@Wonderwok

Ja stimmt es kann gestoppt werden. Aber die Frage ist, wie lange. Deswegen sagte ich verzögert.

0
25
@Orogond

Naja, genau da liegt dein Verständnis-Problem. Die Frage ist nicht wie lange? Die klare Antwort ist: Dein ganzes Leben.

Die Krankheit bricht nicht aus, wenn du Medikamente nimmst und Sie schwächt dann auch nicht dein Imunsystem.

Du wirst nicht an den Folgen des Virus bzw. auch nicht an der damit verbundenen Schwächung des Imunsystems sterben. Alle negativen Konsequenzen der Krankheit können verhindert werden bzw werden bei richtiger Behandlung.

Es verzögert sich nichts, es passiert einfach nicht. Deine Meinung zu der Krankheit ist gefühlte 15 Jahre alt.

2
28
@Wonderwok

OK sorry. Danke für deine Korrektur. :) sei mir bitte nicht böse

0

Was möchtest Du wissen?