Entzündung der Sehnen; Bizeps?

4 Antworten

Es kommen mehrere Dinge in Betracht:

- Sehnenscheidenentzündung

- Muskelfaserriß

- Schleimbeutelentzündung in Schulter

- Impingementsyndrom

oder eine Kombination davon.

Evtl. Sehneneinriß oder Abriß jedoch eher unwahrscheinlich, das würde sich so bemerkbar machen, dass Du kaum noch Bewegungen vollziehen kannst.

Sind die Schmerzem unmittelbar beim oder nach dem Training aufgetreten, spricht vieles für den Muskelfaserriß.

Ist der Zeitversatz größer: Sehnenscheidenentzündung.

In beiden Fällen ist Training erst mal Tabu.

Bei Muskelfaserriß sollte nach 3 Wochen wieder alles ok sein.

Sehnenscheidenentzündung kann durchaus länger dauern.

Günter


Hallo! Nur 1 Seite - dann wird es kein Muskelkater sein.  Besorge Dir sogenannte Pferdesalbe ( Pferdebalsam) . Bekommst Du in der Apotheke oder billiger aber gleichwertig in der Drogerie. Wirkt oft schnell und effektiv. Auch Voltaren ist gut. Aber Du wirst zum Arzt müssen. Fast immer ist es der Bizeps der zu stark isoliert trainiert wird. Und leider werden dann die wichtigen Beine ausgelassen. 

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Danke für die Antwort! ja Pferdesalbe hatten wir heute nicht hier. Meine Trainerin hat es mir abgetapet zur Unterstützung und Schonung. Beine werden bei mir zu 100% nicht ausgelassen :b Die sind am meisten dran :D Aber dankeschön :) Ich glaube auch, dass ich eine Übung nicht ganz korrekt ausgeführt habe.

1

Muskelfaserriss. Kleine Risse in den Muskelfasern entstehen und müssen wieder zusammenwachsen. Während dem Training setzt sich Lactat in den Rissen ab. So entsteht Muskelkater, aber der würde nicht so stark weh tun. 

Was möchtest Du wissen?