Entzündung am Penis

7 Antworten

Haben ganz viele kleine Jungs. Regelmäßiges Hin-und Herschieben und gründliche Reinigung plus Öl soll angeblich auf Dauer dann verhindern, das es wieder passiert. Wenn es erstmalig so war, kann eine Kleinstverletzung dafür verantwortlich sein und ihr habt nie wieder Probleme. Also erst mal abwarten. Sollte es sich aber wiederholen, ist meine Erfahrung, dass man Nägel mit Köpfen machen sollte und den kleinen Eingriff einer Beschneidung machen lassen sollte. Jede neue Entzündung ist viel schlimmer als die OP. Die meisten Eltern bereuen es, es nicht eher gemacht zu haben.Und Arnica D12 als Entzündungsmittel innerlich/lutschen 5 Kügelchen, wenn es noch rot ist kann auch helfen.

Hallo, hoffe dem Junoir gehts inzwischen besser! Einer meiner Jungs hatte das auch öfter und letzendlich half nur die operative Entfernung der Vorhaut (Beschneidung. Falls dein Sohn eine Vorhautverengung hat, hat er jetzt wahrscheinlich eine Eichelentzündung (Balanitis), die durchaus eitrig sein kann, da keine "Luft" an die Eichel kommt, bzw. die Vorhaut nicht zu verschieben ist und darunter entsprechend gewaschen werden kann. Meiner Erfahrung nach ist die Beschneidung der einfachste Weg das Problem zu beheben und weiteren Entzündungen mit Schmerzen und Antibiotikatherapien vorzubeugen. Meine beiden Söhnen und mir hats auch nicht geschadet. Alles Gute und gute Besserung!

Erstmal drück ich euch die Daumen, dass Dein Kleiner das bald hinter sich hat. Was ich nicht verstehe ist Deine Befürchtung wegen der Beschneidung - da ist doch nichts schlimmes bei, es ist hygienisch und beugt (bei einer Vorhautverengung) weiteren Entzündungen vor.

Was möchtest Du wissen?