Entzündetes piercing, rote wundflüssigkeit?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ist die Flüssigkeit klar? Dann wird es Wundwasser sein. Das gehört zur normalen Wundheilung dazu.

Ist die Flüssigkeit eher dickflüssig und weiß/gelblich? Dann könnte es Eiter sein, das weist auf eine (starke) Entzündung hin.

Rötungen und Schwellungen sind vollkommen normal, das ist schließlich eine offene Wunde.

Grüße

Kommentar von xBorderlandsx
23.07.2016, 14:52

ja sie ist realtiv klar, aber mit einem dunkelrot stich. und sie ist .. naja etwas schleimig. war nur verunsichert, weil die andere Seite nur halb so geschwollen ist

0
Kommentar von xBorderlandsx
23.07.2016, 15:03

alles klar, danke :)

0

Solange kein Eiter oder so rausläuft sollte es okay sein, meines Wissens nach. Sowas braucht einfach bis es wirklich vollkommen verheilt ist, vor allem da sich in der Wunde ja ständig ein 'Fremdkörper' bewegt. Ich empfehle dir Tyrosurgel, falls du vor Montag noch irgendwie in eine Apotheke kommst oder es evtl. sogar daheim hast. So oder so rate ich dir allerdings Montags nochmal bei deinem Piercer nachzufragen, ob das alles so okay ist. Sicher ist sicher :3

Kommentar von BrightSunrise
23.07.2016, 14:55

Tyrosurgel wirkt antibiotisch und sollte daher nur bei schweren Entzündungen angewendet werden.

0
Kommentar von xBorderlandsx
23.07.2016, 15:02

ok gut zu wissen, danke

0

Was möchtest Du wissen?