Entzündetes Ohrloch- was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt so kleine Fläschchen mit einem antiseptischen Wirkstoff. Die Tropfen heißen Ohrloch-Antiseptikum und gibts in der Apotheke zu kaufen. Helfen echt gut bei regelmäßiger Anwendung.

Lolchen86 19.06.2011, 12:08

Klingt gut, werde ich mal ausprobieren, danke!

0
Klaus1940 19.06.2011, 12:28

Danke für den Stern!

0

Versuch mal die Ohrenstecker zu wechseln, die sollten aus einem anderen Material sein wie deine jetzigen .. es könnte sein dass du nämlich allergisch auf das Material reagierst..am Besten wärs wenn du irgend einen echten Schmuck hättest also .. silber oder gold...und ich würde auch zu einem Ohrloch-Antiseptikum greifen.. GLG :)

Du bist wahrscheinlich allergisch gegen Nickel oder ein anderes Metall, nehme ich an. Da hilft nur, sich andere Ohrringe zu besorgen. :)

Lolchen86 19.06.2011, 10:41

Wäre es dann nicht bei beiden Ohren? Außerdem habe ich schon Ohrringe, also insegsamt habe ich vier und da reagiere ich ja auch nicht allergisch drauf....

0
Moehn 19.06.2011, 10:43
@Lolchen86

Da ist was dran... Bei mir entzünden sich die Ohrläppchen auch gelegentlich, wenn ich Ohrringe verwende, besonders wenn ich lange keine mehr drin hatte. Könnte es daran liegen?

0
Lolchen86 19.06.2011, 10:47
@Moehn

Hmmm ich hab immer die gleichen Stecker drin und trage sie täglich...

0

Was möchtest Du wissen?