entzündeter gaumen

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das, was Du beschreibst werden Aphten sein.... Und die sind extrem nervig... man weiß nicht, woher die Dinger eigentlich kommen, was also der eigentliche Pathomechanismus ist.. Deswegen gibt es auch (noch) keine kausale Therapie (also etwas, was die Ursachen bekämpft). Fakt ist, dass diese Dinger bei viel Streß entstehen können, wenn der Magen quer ist oder im Rahmen von Mundentzündungen (z,B, Mandelentzündung), nach Zahneingriffen, nach Infekten allgemein (im Rahmen des Imundefizits). Sie betrefen alle Alterstufen, manchmal entstehen sie einfach so.

Lange Zeit gab es ein tolles Medikament mit "Rathiantinktur". Dieses ist als "Fertigarzneimittel" leider vom Markt. Diese Lösung war ein "Selbstzahlermedikament" und daher bestand wohl kein gesteigertes Interesse an der Vermarktung. Der Entwickler hat dann Salvibest (Ursprungsname) an Ratiopharm verkauft und die haben es dann irgendwann endgültig eingestellt. Aber in einer Rezepturliste für Apotheker gibt es wohl noch die Zusammensetzung dieser Lösung aus Ratanhiae Tinct., Chamomillae Tinct. und Salviae Tinc.. Diese Lösung bringt wirklich eine raschere Abheilung.

Bei den handelsüblichen Mitteln gibt es heute verschiedene Empfehlungen. Viele nehmen einfach eine Mundspüllösung wie Hexoral oder ähnliches. Ich habe sehr gute Erfahrung mit dem Medikament "Salviathymol" (auch mit Extrakten aus Salbei). Das ist eine Kräuterlösung, die man zum Gurgeln verdünnen kann, aber man kann sie auch mit einem Wattestäbchen pur auf die Aphten auftragen. Wenn die Aphten sehr schmerzhaft sind, kann man auch ein betäubendes Gel wie beim Zahnen bei Kleinkinder versuchen (z.B. Dynexan, Kamistad etc).

Ansonsten heilen die Aphten, nachdem sie lange genug geärgert haben, auch spontan ohne Maßnahmen wieder ab.

Gute Besserung, eosine!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von M11BB
28.01.2013, 16:34

Eine sehr hilfreiche und vor allem informative anwort. Vielen lieben dank !!! :) LG

0

Keine Zitrone essen! Wenn du Mundwasser hast, dann benutze dieses 3-5 mal am Tag, gut gurgeln und spülen für je 1 Minute... Und Kamillen- und Salbeitee helfen auch gegen die Entzündung! Wenn es gar nicht besser wird, dann kannst du dir Morgen aus der Apotheke eine kleine Tube "Kamistad Gel" holen, die lässt die Schmerzen direkt verschwinden und lässt das Ganze schnell abklingen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von M11BB
27.01.2013, 22:03

Okay mundwasser hört sich schon angenehmer an habs auch zuhause :) Un kamistad hilft auch? habs bisher immer nur für lippenherpes benutzt ...

0

Ein Stück Ingwer schälen und kauen.

Ansonsten hilft der Zahnarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von M11BB
27.01.2013, 21:56

ja wollt nicht direkt zum arzt laufen un es erst ma so versuchen ;) Ingwer... werd ich ma ausprobiern danke :)

0

Was möchtest Du wissen?