Entwiklung von Futures bei Zinsänderungen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Preis eines Futures im "Bor"-Bereich ( Libor , Euribor , u.Ä. ) ist immer 100 minus Zinssatz.

Bei einem Zinsanstieg fällt also der Futurepreis, bei einem Zinsrückgang steigt er ( theoretisch und praktisch bei Negativzinsen auch über 100 ).

In der Aufgabe heißt das, dass X einen Gewinn macht, weil er den Future zum hohen Kurs des niedrigen Zinses verkauft hat, Y macht einen Verlust in gleicher Höhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein steigendes Zinsniveau erhöht den Futurepreis. Derjenige der ihn kauft, hat den Vorteil dass er bereits von Kursanstieg des Basiswertes profitiert, den dafür Preis aber erst später, nämlich bei Verfall zahlen muss. Er hat also noch die Möglichkeit, den Geldwert verzinst anzulegen. Je höher der Zinssatz, desto höher der Vorteil.

Der Futurepreis steigt, die Longposition gewinnt, die Shortposition verliert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?