Entwicklungsländer helfen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kannst du als Individuum nicht. 

Andere Länder müssen Geld reinpumpen. Dass sich das Land selbst "hilft", ist eher unwahrscheinlich.

Ganz ehrlich ? Am besten gar nicht ! Länder wie Indien oder Brasilien die heute keine Entwicklungsländer mehr sind die haben es selbst geschafft: Durch eine vernünftige Politik und den Ausbau des Bildungswesens anstatt Bereicherung einer Herrscherclique und militärischer Abenteuer.

Der Glaube dass diese Länder nur etwas werden können wenn wir ihnen Geld geben ist kein Stück besser als der der Kolonialisten die geglaubt haben dass diese Länder nur etwas werden können wenn wir ihnen eine Herrschaft geben.

In den armen Ecken Schwarzafrikas verdient ein Lehrer maximal 10 € pro Monat - das ist selbst für diese Länder locker zu stemmen und das beste Mittel gegen die Armut - wenn sie nur bereit sind das Geld auszugeben.

Du kannst an Organasisationen spenden die Entwicklungsländern helfen. Aber dass bringt eigendlich fast gar nichts. Also wennn du wirklich helfen willst musst du dich selbst bei einer dieser Organisationen Bewerben und ehrenamtlich mitmachen.

Durch Spenden. Jedoch nicht an so einen Quatsch wie Hungersnöte. Diese Länder brauchen Bildung! Geld für Bildungseinrichtungen, damit es mehr Leute gibt, die etwas zur Wirtschaft beitragen und diese Menschen eines Tages einen besseren Lebensstandard genießen dürfen. Nahrung hilft nur für ein paar Tage

LG

Was möchtest Du wissen?