Entweder heiraten oder schluss?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ihr solltet auf jeden Fall mehr miteinander reden. Dein Partner sollte dir genau erklären, was ihm an der Heirat liegt. Solange du seine Gründe nicht verstehst, habt ihr keine wirkliche Basis.

Seine Drohung, dann Schluss zu machen, muss ja auch irgendwelche Gründe haben. So eine Aussage kann eine Erpressung sein, und das ist in keinem Fall eine gute Grundlage für eine Ehe.

Ebenso solltet ihr über deine Vorbehalte gegenüber einer Ehe reden. Woher kommt das Gefühl, dass eine Ehe wie ein Klotz am Bein ist, von dem du nicht mehr loskommst? Normal wird eine Ehe auf Dauer geschlossen: "bis der Tod euch scheidet" - das soll aber kein Klotz sein, eher eine gegenseitige Stütze.

Du musst auch gar nicht sofort zu- oder absagen, sondern ihr könnt vorher zusammen mal ein Eheseminar am Wochenende besuchen oder beim Marriage Encounter mitmachen. Dort lernen beide Partner, wie man besser mit einander reden kann. Und beide können sich über die eigenen Vorstellungen, was man von der Ehe erwartet, klarer werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heiraten an sich is bestimmt a schöne sache aber er darf dich nicht zwingen.. Aber seine angst kann man irgwie aus den worten lesen..
Warum führt ihr eine fernbeziehung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luise89
06.12.2015, 23:28

Wegen der Arbeit 

0
Kommentar von Sandra1234566
06.12.2015, 23:50

Von dir oder? Schon mal daran gedacht zusammen zuziehen und einen neuen job in der gleichen branche zu suchen? Entweder für dich oder für ihn

1

um die Sache besser zubereiteten.. wieso bekommst du Panik, wenn du daran denkst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luise89
06.12.2015, 23:11

Naja Ich war noch nie der Mensch der Heiraten wollte. Es liegt nicht direkt an meinem Freund sondern eher am heiraten an sich. Für mich ist es wie eine Kette die an meinem Bein fest ist und ich komme nicht mehr los 

0
Kommentar von Lindab0507
06.12.2015, 23:16

ich denke nicht dass es viel anders sein wird.. ihr seid schon seit 9 Jahren zusammen und habt sogar eine GEMEINSAME Tochter die euch zwei immer verbinden wird.. Da wird eine Hochzeit nicht viel was ändern :-) .. ich würde eine Hochzeit in Betracht ziehen, dann fehlt nur noch eine gemeinsame Wohnung und ihr seit eine kleine Familie!

Und wenn es gar nicht klappt kann man sich ja auch scheiden, ist ja nicht so dass du dann für immer gebunden bist. Ist aber natürlich schöner wenn es für immer hält :-)

ich wünsche dir viel Alles gute und denk gut darüber nach, wäre auch ein Vorteil für die Tochter

1
Kommentar von Lindab0507
06.12.2015, 23:16

11 Jahre sogar** sorry

0

Die Flucht ergreifen. Was soll denn ein so erpresstes Ja-Wort wert sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er darf dich nicht so unter Druck setzen..red mit ihm darüber und überlegt ob ihr euch vielleicht öfter sehn könntet, vielleicht 1x in der woche am we?

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?