Entwässern mit Kalium?

5 Antworten

Wenn es trotz Bewegung und guter Ernährung so schlimm ist, solltest du danach sehen lassen, statt einfach mal einen Haufen Kalium zu dir zu nehmen. Versuch es lieber mit Brennesseltee, Kartoffeln, Bananen Datteln und wenig Salz.

Wenn du mehr Kalium einnimmst, wird dieses von den Nieren über den Urin wiedrr ausgeschieden. Dabei steigert sich nicht unbedingt die Urinmenge, übermässiges Gewebewasser (Ödeme) wird daurch nicht zwangsläufig abgebaut.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Zunächst einmal solltest du das Problem vom Arzt abklären lassen.

Weiterhin wäre die Ernährung zu prüfen, im Mittel nehmen wir zu wenig Kalium, aber zu viel Natrium auf.

Stimmt das Verhältnis nicht, sollte die Ernährung entsprechend umgestellt werden.

da ich seit einer Woche - trotz ordentlicher Bewegung und Ernährung - Wasser in den Beinen, am Bauch und auch im Gesicht habe.

Dann solltest du unbedingt zum Arzt gehen und abklären lassen, wieso du Wassereinlagerungen hast. Sowas kann vom Herzen kommen.

Wasser in den Beinen und im Bauch ist ein starker Hinweis für eine ernste Erkrankung. Das könnte eine Herzinsuffizienz oder eine Nierenfunktionsstörung sein. Bei älteren Personen könnte es die Folge von einem langjährigen Alkoholmissbrauch sein.

Das muss ärztlich abgeklärt werden, was es ist und was man da noch tun kann.

Für die Selbstmedikation ist das wenig geeignet. Falls man jahrelange Ernährungsfehler + Alkoholmissbrauch begangen hat, kann man den Alkohol strikt meiden und fasten = wenig Zucker, wenig Fett, wenig Fleisch, wenig Salz,... Manchmal hat man damit Erfolg.

Das reine Kalium ist ein Metall, das kann man weder essen noch trinken, das wäre tödlich. Ein Kaliumsalz mit 100 mg Kalium als Sulfat, Chlorid oder Hydrogencarbonat wäre nicht schädlich. Das ist aber nicht notwendig, weil es im Obst und im Gemüse enthalten ist. Ein Apfel und eine Orange täglich führen diese Menge an Kalium zu.

Durch das Fasten und den Verzicht auf Alkohol wird täglich etwas Körperwasser ausgeschieden. Man braucht also keinen Entwässerungstee, um das zu erreichen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?