Enttäuscht von mir selber und meine Eltern sind auch nicht wirklich eine große Hilfe

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das mit den Punkten kenne ich, da erscheint einem schon alles schlecht, was nicht zweistellig ist. Aber es ist ja selbstverständlich, dass auch deine Ansprüche an dich selbst steigen, jetzt wo es auf's Ende zugeht und dein Abi immer näher rückt. Du solltest dich aber selbst nicht überfordern und dir keine unerreichbaren Ziele setzen. Überlege dir lieber realistische Ziele, die für dich selbst mit etwas Anstrengung zu schaffen sind, sonst bist du nur frustriert. Letztendlich gehen auch diese letzten Schuljahre relativ schnell vorbei, also gib nochmal alles, du schaffst das!

Das Punkte schlimmer sind, dass ist deine Ansicht ;) Du gewöhnst dich schon dran. Vielleicht setzt du dich deswegen selbst zu sehr unter Druck, da du unbedingt 15 Punkte erreichen willst damit es nicht mehr so "Schlimm" aussieht?

hey übe am tag 2 seiten vokabeln und gramatik einfach für alle fächer bis 20:00 uhr lernen

Was möchtest Du wissen?