Entstehung Virus?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

es gibt diverse Hypothesen zur Evolution der Capsid-Hülle bei RNA oder DNA Viren. Ich verlinke einfach mal ein paar Arbeiten:

RNA-Viren:

https://journals.plos.org/plospathogens/article?id=10.1371/journal.ppat.1006755

DNA-Viren:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC137492/

Es wird auch noch darum gestritten, ob die Capside eine prä- oder post-LUCA (last universal common/cellular ancestor) Entwicklung ist.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3575434/

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3094976/

Da Viren keine Fossilien ausbilden, ist daher die Rekonstruktion der Entwicklung deutlich schwieriger und mehr auf Thesen angewiesen, wobei sich aber für eine prinzipielle Entwicklung deutliche Belege finden lassen. Gerade die hohe Mutationsrate v.a. in RNA-Viren oder halt auch die Tatsache, dass ein nicht geringer Anteil des menschlichen Genoms retroviralen Ursprungs sind, lässt auf jeden eine Evolution an sich, als auch eine Einflussnahme auf "unsere" Evolution für extrem wahrscheinlich erscheinen. Hier gibt es dazu ein ausführliches Essay:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3831954/

Die Evolution der Viren selbst -und die 3 Haupthypothesen dazu hat ja Janeko85 bereits angesprochen- wird immer noch heftig diskutiert, wobei der Konsens bisher nur der ist, dass wahrscheinlich keine der Hypothesen alleine für sich stimmig ist. Dazu hier noch etwas ausführlicher etwas:

https://www.nature.com/scitable/topicpage/the-origins-of-viruses-14398218

Vielen Dank für den Stern!

0

Genau weiß man es noch nicht, aber es werden drei Möglichkeiten diskutiert:

  1. Viren sind unabhängig von den ersten Zellen in der Frühzeit der Erde ebenfalls aus selbstreplizierenden Molekülen entstanden.
  2. Sie sind durch Degeneration aus Bakterien entstanden.
  3. Sie sind aus DNA oder RNA der Wirtszellen enstanden, die sich selbstständig gemacht hat. Eine mögliche Vorstufe von Viren könnten dann die sogenannten Transposons und Retrotransposons sein, DNA-Abschnitte, die innerhalb der DNA ihre Position wechseln können. Das wird als am wahrscheinlichsten angesehen.
Woher ich das weiß:
Recherche

Zufall und Vorteile der entstandenen Verbindung. Vielleicht auch teilweise aus Überresten toter Zellen oder ähnlichen... Dingern wie Viren.

Entstehung der Menschenrechte

Sie die Menschenrechte im 18. Jahrhundert entstanden ? und wieso?

ich hab auch gehört das sie im 18. Und 19. Jhr garkeine große rolle gespielt haben, und es den Menschen erst nach dem 2. Weltkrieg bewusst wurde.. stimmt das?!

...zur Frage

HIV - Bildung von Antikörpern

Hallo, ich befasse mich gerade mit dem Vermehrungszyklus des HI-Virus. An sich, ist mir alles klar, nur frage ich mich:

Das Virus schleust seine Erbinformation in die Wirtszelle ein, schreibt sie dort um und baut sie ein. Durch die Zellteilung wird die Virus-DNA dann passiv vermehrt. Nach einigen Jahren beginnt die Zelle dann Virusbauteile herzustellen und zusammenzubauen und das neue Virus verlässt die Zelle und befällt weitere Zellen. Wieso beginnt das Virus erst nach dieser Zeit aktiv Viren herzustellen?

Außerdem: Bei einem HIV-Test wird der Körper auf Antikörper untersucht. Wenn der Körper doch Antikörper herstellt und es zu Beginn der Infektion so scheint, als könne der Körper die Krankheit besiegen, warum schafft er es nicht? (vgl. Konzentration von T-Zellen und HIV -> Kurve)

...zur Frage

Was ist die RNA?

Welche Funktion hat die RNA? Woraus sie besteht weiß ich aber einfach nicht den Nutzen 😂

...zur Frage

HI-Virus, Vermehrungszyklus und Befall des Körpers

Hi, ich hab eine Frage zum Thema HIV. Also der Hi-Virus befällt doch hauptsächlich T-Helferzellen, die sehr wichtig sowohl für die humorale als auch die zellvermittelte Abwehr ist. Es werden auch Makrophagen oder Monocyten befallen, allerdings seltener (?). Der Virus nutzt die Wirtszelle zur Vermehrung, da er selbst keine RNA-Polymerase zur Replikation hat. So kann sich der Virus verbreiten und weiter vermehren. Die Schwächung des Immunsystems begründet sich doch "nur" daher, dass die Wirtszelle nach der Vermehrung und Ausströmung des Virus zerfällt, oder? Also ist das Problem bei der Krankheit die Schwächung des Immunsystems und der Verlust der T-Helferzellen. So verändert sich das Verhältnis T-Helferzelle zum Virus und der Virus kann das ganze Immunsystem zerstören. HIV hat doch deshalb eine so lange Inkubationszeit, weil die provirale DNA eine gewisse Zeit latent ruhend vorliegt, oder?Ich bin mir allerdings noch ziemlich unsicher. Tut mir leid, dass das jetzt ein so langer TExt geworden ist. Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen! Danke schon mal!!!

...zur Frage

Sichelzellenanämie auf molekularer Ebene erklärt?

Also ich verstehe wie die Sichelzellenanämie entsteht aber wir sollen die Entstehung auf molekularer Ebene erklären.

Frage lautet insgesamt:

Erkläre kurz die Entstehung der Sichelzellenanämie auf molekularer Ebene. Begründe, um welchen Mutationstyp und um welche Art der Mutation es sich hier handelt.

Wie soll ich das machen ?

...zur Frage

Entsteht immer noch Leben auf der Erde?

Ich frage mich ob immer noch Leben auf der Erde entsteht.

Es gibt ja Theorien wie das Leben auf der Erde entstanden ist und es wird immer wieder gesagt dass dort wo Wasser ist auch Leben entstehen kann.

Ist das Leben hier auf der Erde quasi nur in einem bestimmten Zeitraum entstanden und entwickelt sich jetzt nur noch weiter und verändert sich oder ist die Entstehung ein fortlaufender durchgehender Prozess der jetzt im Moment irgendwo im Ozean stattfindet ? Ich meine nicht die Veränderung des schon vorhandenen Lebens sondern die Entstehung an sich.

Also ich habe mir die Frage gestellt dass wenn man von jetzt auf gleich alles Leben von der Erde entfernt aber sonst alles gleich bleibt ob dann Leben neu entstehen würde weil wenn dem so wäre dann wäre die Entstehung des Lebens ja gar nicht so schwer herauszufinden und zu verstehen weil man einfach in den Ozean müsste und eben jede einzellene Entwicklungsstufe des Lebens untersuchen könnte unter der Voraussetzung dass es eben durchgehend entsteht.

Nachdem was ich bis jetzt weiß ist es ja so dass wenn es zu einem Massen aussterben kommt dann entsteht das Leben nicht neu sondern das Leben was nicht ausgestorben ist verändert und entwickelt sich weiter.

Ich hoffe ihr versteht wie ich das meine.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?