Welche wissenschaftlichen Darstellungen zur Entstehung Israels gibt es ohne biblische Bezüge?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich empfehle, eine wissenschaftliche Bibliothek zu benutzen und geschichtswissenschaftliche Darstellungen über das alte Israel zu lesen. Völlig ohne Standpunkt und Absicht ist kein Buch, aber wissenschaftliche Darstellungen richten sich darauf, was aufgrund von Quellen nachweisbar ist und weisen auf den Mangel an Quellen und Untersicherheiten bei Rekonstruktionsversuchen der Vergangenheit hin.Biblische Texte unterlegen dabei in ihren Aussagen, die etwas über die Geschichte Israels erzählen, einer Quellenkritik, die in der Geschichtswissenschaft allgemein betrieben wird.

Es gibt eine Methodendiskussion, bei denen sich vor allem schlagwortartig ausgedrückt ein eher minimalistischer Ansatz und ein eher maximalistischer Ansatz entgegenstehen. Besonders betrifft der Gegensatz Auffassungen zu David und Salomo.

Der eher minimalische Ansatz hält die biblischen Texte als Quellengrundlage für nicht geeignet, für fast ganz fiktiv und Rückprojektionen später Zeiten. Der eher maximalistische Ansatz meint, in den biblischen Texten könnte auch historische Erinnerung enthalten sein, was in kritischer Überprüfung zu untersuchen ist, wobei möglicherweise etwas durch außerbiblische Quellen bestätigt wird.

Zur Frühzeit gibt es allerdings nur wenig und auch beispielsweise ägyptische und assyrische literarische Quellen unterliegen einer kritischen Überprüfung, als wie zuverlässig sie gelten können.

Es bleiben als Stützen archäologische Funde und epigraphische Quellen (Inschriften). Bei ihnen stellen sich Probleme der Datierung und Deutung.

eine Erörterung zu Methodik und Quellen:Manfred Clauss, Geschichte des alten Israel. München : Oldenbourg, 2009 (Oldenbourg Grundriss der Geschichte ; Band 37). ISBN 978-3-486-55927-9 (S. 107 – 113 Methodendiskussion, S. 113 - 117 literarische Quellen); von dem Autor, der keine minimalistischen Ansatz vertritt außdrdem eine knappe Geschichtsdarstellung: Manfred Clauss, Das alte Israel : Geschichte, Gesellschaft, Kultur. Originalausgabe. 4. aktualisierte Auflage. München : Beck, 2014 (C. H. Beck Wissen ; 2073). ISBN 978-3-406-44573-6

Joachim Schaper, Auf der Suche nach dem alten Israel? Text, Artefakt und »Geschichte Israels« in der alttestamentlichen Wissenschaft vor dem Hintergrund der Methodendiskussion in den Historischen Kulturwissenschaften. In: Zeitschrift für die alttestamentliche Wissenschaft : ZAW 118 (2006), S. 1 - 21, S. 181 - 196

entschieden minimalistische Darstellungen:

Thomas L. Thompson, Early history of the Israelite people : from the written & archaeological sources : Leiden : Brill, 2000 (Brill's scholars' list). ISBN 90-04-11943-4

Thomas L. Thompson, The mythic past : biblical archaeology and the myth of Israel. New York : Basic Books, 1999. ISBN 0-465-0062-1 (hardcover). ISBN 0-465-00649-3 (paperback)

Mario Liverani, Oltre la Bibbia : storia antica di Israele. Roma : : GLF editori Laterza, 2003 (Storia e società). ISBN 88-420-7060-2 (englische Übersetzung: Mario Liverani, Israel's history and the history of Israel. Translated by Chiara Peri and Philip R. Davies. London ; Oakville : Equinox, 2005 (Bibleword). ISBN 1-904768-76-8)

Keith W. Whitelam, The invention of ancient Israel : the silencing of Palestinian history. London ; New York : Routledge, 1996. ISBN 0-415-10758-X

archäologische Quellen vorrangig als Grundlage verwendend:

Israel Finkelstein, Das vergessene Königreich : Israel und die verborgenen Ursprünge der Bibel. Aus dem Englischen von Rita Seuß. 2. Auflage. München ; Beck, 2015. ISBN 978-3-406-66960-6

Israel Finkelstein/Neil Asher Silberman, David und Salomo : Archäologen entschlüsseln einen Mythos. Aus dem Englischen von Rita Seuß. München ; Beck, 2006. 978-3-406-54676-1

Israel Finkelstein/Neil Asher Silberman, Keine Posaunen vor Jericho : die archäologische Wahrheit über die Bibel. Aus dem Englischen von Miriam Magall. München : Beck, 2002. ISBN 3-406-49321-1

Strittig daran ist insbesondere einerseits die Chronologie (Herabdatierung um ein Jahrhundert wegen einer neuen Einschätzung der Keramik-Abfolge), andererseits die Verneinung der Existenz eines Großreiches mit den Königen David und Salomo.

eine Darstellung der Diskusions- und Forschungslage:

Michael Huber, Gab es ein davidisch-salomonisches Großreich? : Forschungsgeschichte und neuere Argumentationen aus der Sicht der Archäologie. Stuttgart : kbw, Bibelwerk, 2010 (Stuttgarter biblische Beiträge ; 64). ISBN 978-3-460-00641-6

eine Anzahl wissenschaftlicher Bücher zu Israel im Altertum:

Rainer Albertz, Die Exilszeit : 6. Jahrhundert v. Chr. Stuttgart ; Berlin ; Köln : Kohlhammer, 2001 (Biblische Enzyklopädie ; Band 7). ISBN 3-17-012336-X

Ernst Baltrusch, Die Juden und das Römische Reich : Geschichte einer konfliktreichen Beziehung. Sonderausgabe. Darmstadt : Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2011 (WBG-Bibliothek). ISBN 978-3-534-23567-4

Klaus Bringmann, Geschichte der Juden im Altertum : vom babylonischen Exil bis zur arabischen Eroberung. Stuttgart : Klett-Cotta, 2005. ISBN 3-608-94138-X

Albrecht 18.08.2015, 09:22

Walter Dietrich, Die frühe Königszeit in Israel : 10. Jahrhundert v. Chr. Stuttgart ; Berlin ; Köln : Kohlhammer, 1997 (Biblische Enzyklopädie ; Band 3). ISBN 3-17-012332-7

Herbert Donner, Geschichte des Volkes Israel und seiner Nachbarn in Grundzügen (Das Alte Testament deutsch : Ergänzungsreihe ; Band 4). Teil 1: Von den Anfängen bis zur Staatenbildungszeit. 4., unveränderte Auflage. Auflage. Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht, 2007. ISBN 978-3-525-51679-9 Teil 2: Von der Königszeit bis zu Alexander dem Großen : mit einem Ausblick auf die Geschichte des Judentums bis Kochba ; mit Zeittafeln. 4. unveränderte Auflage. Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht, 2008. ISBN 978-3-525-51680-5

Georg Fohrer, Geschichte Israels : von den Anfängen bis zur Gegenwart. 6. überarbeitete Auflage. Heidelberg ; Wiesbaden : Quelle & Meyer, 1995 (UTB ; 708). ISBN 3-82502-708-0 (UTB). ISBN 3-494-02224-0 (Quelle & Meyer)

Volkmar Fritz, Die Entstehung Israels im 12. und 11. Jahrhundert v. Chr. Stuttgart ; Berlin ; Köln : Kohlhammer, 1996 (Biblische Enzyklopädie ; Band 2). ISBN 3-17-01233-1-9

Erhard S. Gerstenberger, Israel in der Perserzeit : 5. und 4. Jahrhundert v. Chr. Stuttgart : Kohlhammer, 2005 (Biblische Enzyklopädie ; Band 8). ISBN 3-17-012337-8

Ernst Haag, Das hellenistische Zeitalter : Israel und die Bibel im 4. Bis 1. Jahrhundert v. Chr. Stuttgart : Kohlhammer, 2003 (Biblische Enzyklopädie ; Band 9). ISBN 3-17-012338-6

Reinhard Gregor Kratz, Historisches und biblisches Israel : drei Überblicke zum Alten Testament. Tübingen : Mohr Siebeck, 2013. ISBN 978-3-16-1526-43-5

Hans-Peter Kuhnen, Palästina in griechisch-römischer Zeit. Mit einem Beitrag von Leo Mildenberg. München : Beck, 1990 (Handbuch der Archäologie ; Vorderasien, 2, Band 2). ISBN 3-406-32876-8

Niels Peter Lemche, Die Vorgeschichte Israels : von den Anfängen bis zum Ausgang des 13. Jahrhunderts v. Chr. Stuttgart ; Berlin ; Köln : Kohlhammer, 1996 (Biblische Enzyklopädie ; Band 1). ISBN 3-17-012330-0

Markus Sasse, Geschichte Israels in der Zeit des Zweiten Tempels : historische Ereignisse – Archäologie – Sozialgeschichte - Religions- und Geistesgeschichte. 2. Auflage. Neukirchen-Vluyn : Neukirchener, 2009. ISBN 978-3-77887-1999-9

Peter Schäfer, Geschichte der Juden in der Antike : die Juden Palästinas von Alexander dem Großen bis zur arabischen Eroberung. 2. durchgesehene Auflage. Tübingen : Mohr Siebeck, 2010 (UTB ; 3366). ISBN 978-3-8252-3366-2 (UTB). ISBN 978-3-16-150218-7 (Mohr Siebeck)

Barbara Schmitz, Geschichte Israels. 2. aktualisierte Auflage. Paderborn : Schöningh, 2015 (UTB ; 3547: Grundwissen Theologie). ISBN 978-3-8252-4358-6

Anton Schoors, Die Königreiche Israel und Juda im 8. und 7. Jahrhundert v. Chr. : die assyrische Krise. Stuttgart ; Berlin ; Köln : Kohlhammer, 1998 (Biblische Enzyklopädie ; Band 5). ISBN 3-17-012334-3

Jan Alberto Soggin, Einführung in die Geschichte Israels und Judas : von den Ursprüngen bis zum Aufstand Bar Kochbas. Darmstadt : Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 1991. ISBN 3-534-1087-0-1

Wolfgang Stegemann, Jesus und seine Zeit. Stuttgart . Kohlhammer, 2010 (Biblische Enzyklopädie ; Band 10). ISBN 3-17-012339-7

Helga Weippert, Palästina in vorhellenistischer Zeit. Mit einem Beitrag von Leo Mildenberg. München : Beck, 1988 (Handbuch der Archäologie ; Vorderasien, 2, Band 1). ISBN 3-406-32876-8

1

Auch wenn du es nicht hören willst - um die Bibel kommst du nicht herum, wenn du die Geschichte Israels verstehen willst. Allein der Name stammt aus dem alten Testament, von einer biblischen Persönlichkeit.

Dass aus der Bibel nichts nachgewiesen sein soll, ist ein hartnäckiges Ammenmärchen, das dem gegenwärtigen Forschungsstand um fast 100 Jahre (manches wurde sogar weitaus früher nachgewiesen) hinterherhinkt.

priesterlein 17.01.2015, 23:15

Aber er darf es doch mal gerne versuchen, bibelferne Quellen zu erfragen, da er vermutlich nicht weiß, wie damals die Geschichte festgehalten wurde.

0
GittiHapee 18.05.2015, 16:51
@priesterlein

Die Bibel beschreibt aber keine reale Geschichte sondern nur Märchen. Der Forschungsstand sagt das auch. Wer behauptet das in der Bibel reale Geschichte steht, der hat keine Ahnung. Rein gar nichts was in der Bibel steht ist auch so passiert.

0

Neben der Bibel und den davon abgeleiteten Büchern (wie z.B. Josephus Flavius) gibt es praktisch nichts.

Welches Israel in welchen Jahren? Staat? Volk? Stamm?

GittiHapee 16.01.2015, 16:11

Hab ich doch geschrieben: Das Volk das Untergegangen ist. Also kann es ja nicht das heutige Israel sein.

Und ich hab geschrieben, dass ich das aus der Bibel meine.

0
priesterlein 16.01.2015, 16:22
@GittiHapee

Woher soll es denn als Volk untergegangen sein? Du stellst hier Fakten auf, die es nicht gibt. Du schriebst auch nicht, dass du das aus der Bibel meinst.

0
GittiHapee 16.01.2015, 16:37
@priesterlein

Doch, ich habe geschrieben, dass ich nach Quellen suche die die Geschichte ohne die Bibel zeigen.

Und natürlich gab es ein Israel das untergegangen ist. Das wurde von Assyrien vernichtet. Und vorher gab es auch ein Israel das von den Ägyptern vernichtet wurde.

0
GittiHapee 18.05.2015, 16:50
@priesterlein

Doch. Israel wurde vernichtet. Das steht sogar in der Bibel. Nur behauptet die Bibel ja das Juda ein Stamm der Israeliten gewesen sein soll was aber nicht stimmt. Juda war ein eigenständiges Volk.

0

Schau Dir dazu mal das Buch Jüdische Altertümer von Flavius Josephus an

Was möchtest Du wissen?