Entstehung des Koran?

5 Antworten

Es ist natürlich ein Unterschied, ob man die Entstehung des Korans aus der Sicht der Gläubigen oder aus religionswissenschaftlicher Sichtweise betrachtet. 

Es gibt wohl ganze Bibliotheken, die man mit den Aussagen über die Entstehung des Korans füllen könnte; letztendlich steckt die Erforschung des Korans aber immer noch ganz am Anfang, auch wenn Gläubige da oft eine andere Einstellung haben.

Sicher scheint zu sein, dass sich im Verlaufe der Zeit diverse Koran-varianten herausbildeten und dass die heutige für die sunnitische Mehrheit gültige Variante des Korans die Version ist, die 1924 in Kairo entstand.

Eine recht seriöse Erforschung des Korans seiner Entstehung und seines Inhalte findet derzeit hier statt.

http://corpuscoranicum.de/about/index/sure/1/vers/1 

Dieses Projekt wird aber mit Sicherheit noch einige Jahre dauern und man darf auf Ergebnisse gespannt sein.

Darüber hinaus wurden auch Texte entdeckt, die möglicherweise älter sein könnten als der "Prophet" selber. Sollte das stimmen wäre es natürlich ein ziemlicher Schlag für den Islam.

Es sollen nach Mohammeds Tod mehrere seiner Anhänger Koransammlungen angefangen haben..  Diese waren natürlich alle ziemlich verschieden...

Kalif Uthman liess dann eine neue Sammlung aufstellen wo jede der Sure von 3 Zeugen Mohammeds bestätigt werden musste.. Alle anderen Suren Sammlungen liess er verbrennen.

Auch diese Sammlung ist jedoch im Original verschollen. 

Der Koran wurde dann später noch mehrfach bearbeitet. Wobei dies eher kleinere Änderungen gewesen sein dürten.. unter anderem Lesearten und Grammatik.

Der Koran wurde vom 3. Kalifen Uthman ibn Affan geschrieben.

Er sammelte alle Überlieferungen und Texte, und stellte diese dann zu einem Gesamtwerk, den Koran zusammen.

Nachdem Uthmann den Koran fertiggestellt hatte, wurden sämtliche Texte verbrannt.

Kritiker sehen dies als Zerstörung von Beweismitteln, und bezweifeln den Koran, der ja von sich selbst behauptet, er wäre das Wort Allahs.

Dies ist auch für Kritiker der erste große Fehler des Korans.

Allah, der Gott der Muslime, hatte laut Überlieferungen immer nur einzelne Verse über einen angeblichen Engel an Mohammed übermittelt. Der Koran behauptet sich aber als von Allah gesandt, was ja nicht stimmern kann wenn Uthman ihn zusammen gesetzt hat.

Also nichts von Allah und seinem Gesandten.

3

Was möchtest Du wissen?